Meine Tochter hat immer wieder Magenschmerzen(bis hoch zur Speiseröhre

Hallo,
meine Tochter 10 Jahre alt hat immer wieder seid Monaten Bauch und Magenschmerzen, seit kurzen gehen die Schmerzen sogar hoch bis zur Speiseröhre. Die Kinderärztin verschreibt immer nur Iberogast, das wars. Kann man da nicht mehr machen? Wer hat erfahrung mit diesen Anzeichen und kann mir eventuell Tips oder Ratschläge geben. Bin echt langsam am verweifeln.
Gruss eine besorgte Mama

1

bist du sicher, dass das wirklich körperliche schmerzen sind? vielleicht hat sich im umfeld deiner tochter etwas verändert, was ihr buchstäblich "auf den magen schlägt"? ich erwähne das nur für den fall, dass der arzt nichts gefunden hat, die schmerzen aber weiter da sind. ichhatte mit 12 so eine phase, da hatte ich regelmäßig starke bauchschmerzen, die durch den arzt als blinddarm vermutet wurden, war das aber nicht. die schmerzen kamen regelmäßig und über einen längeren zeitraum. später stellte sich raus, dass es psychisch war. es gab halt dinge, die das ausgelöst haben. bohre doch mal vorsichtig nach?!

2

Hallo Biggelchen,

ich mußte direkt an Sodbrennen denken, weiß aber nicht, ob sie das damit meint.

Vielleicht wäre es auch für den behandelnden Arzt hilfreich, wenn ihr Tagebuch führen würdet.
Uns wurde es geraden, als meine Tochter hin und wieder doppelt gesehen hat.
Also haben wir alle Aktivitäten eines Tages aufgeschrieben und dann noch vermerkt, wann es auftrat.

Evtl. wäre es bei Euch sinnvoll, sowohl alle Aktivitäten (auch Streit, Nervösität wegen Schularbeiten...) als auch alle Speisen zu notieren wie auch zu vermerken, wann sie diese Schmerzen hat.

Zusätzlich würde ich zum Arzt gehen.

LG und alles Gute,
Ina

3

Hallo,
ich wäre ebenfalls eine besorgte Mama, würde mich aber mit diesem Kinderarzt nicht abfinden.
Gibt es da noch eine Vertrauensbasis für euch?
Wenn die einzige Kunst darin besteht Iberogast zu verschreiben finde ich das ein bißchen dünne!
Ich würde mir einen neuen Kinderarzt suchen mit dem man auch REDEN kann und nicht Geschütze wie Magenspiegelung auffahren.
LG
Steffi, die eine zeitlang alle sechs Wochen zur Magenspiegelung mußte und weiß, wie Sch...sich das anfühlt

P.S.:....und ich werde nächsten Montag 41 !!!!!!!!!!

Top Diskussionen anzeigen