übt ihr in den ferien mit euren kids für die schule?

guten abend

meine frage ist: übt ihr mit euren kids in den ferein für die schule? mein sohn geht in die 3. klasse und ich finde JA. er soll üben. er rechnet,schreibt ein kurzes diktat und liest. alles in allem wenn er nicht trödelt ca 1/2 std. (fast) täglich. letztens erzählt er mir sein vater (mein EX) und sein großvater( EX-schwiegervater) hätten sich über mich aufgeregt. wie kann ich das kind nur in den ferien üben lassen? schließlich sind ferien und er muss sich auch erholen und mal abschalten.

Wie handhabt ihr das. würde mich über eure meinung freuen.

lg und guten rutsch ins jahr 2007#fest

1

Ferien sind Ferien, solange es keine Probleme in der Schule gibt, braucht meine Tochter nicht zu lernen in den Ferien

Gehst du im Urlaub freiwillig arbeiten?

Gruß,

Ariane

2

Hallo

Da meine Tochter sehr schlechte Noten im Diktat geschrieben hat üben wir etwas in den Ferien.Aber das kommt von Ihr.Ich bin auch froh nicht arbeiten zu müssen.Meine mittlere besucht den Vorschulkiga und die zückt jeden Tag ihr Übungsheft.
Zwingen tu ich hier keinen.

lg

3

Meine Tochter (auch 3. Klasse) muss nicht lernen in den Ferien, da sie sehr gut in der Schule ist. Wäre das nicht der Fall müsste sie wohl auch in den Ferien hin und wieder (aber nicht jeden Tag, vor allem nicht jetzt an den Feiertagen) was tun.
Sie liest sowieso jeden Abend bevor sie schläft in ihrem Buch (hat ein neues zu Weihnachten bekommen), Rechenaufgaben ergeben sich im Alltag von allein...z. B. gestern beim Einkaufen: 1 Dose Mais kostet ....,wieviel kosten 2 Dosen......2 kilo Kartoffeln kosten....was kosten 500 gramm? (das machen wir wirklich so und macht uns beiden Spaß) und Schreiben tut sie auch gerne, zurzeit eine Geschichte am Pc.
Ich kann also nicht klagen, aber ich mach da keinen Druck. Sind doch Ferien....wenn ich Urlaub hab will ich von der Arbeit auch nichts hören ;-)

LG
Mely

4

Hallo

Mein Großer liest jeden Tag (aber freiwillig), hat vorgestern sein Mathearbeitsblatt fertig gemacht und schreibt auch gerne in seinem Schreibschriftheft. Er ist im zweiten Schuljahr und so lange ich ihn nicht zum üben überreden muß und er es auf freiwilliger Basis macht, lasse ich ihn auch.
Aber generell hat er in den Ferien frei...

5

Morgen,

unsere Tochter ist in der 2, Klasse und hat in keinem Fach üben nötig, deshalb üben wir auch nicht. Sie ist froh darüber und ich auch.#freu

lg und guten Rutsch
leonie

6

Hallöchen !!

Mein Sohn geht gerade mal in die 1. Klasse und da braucht er noch nicht großartig zu üben .
Er genießt seine Ferien !!

Guten Rutsch #fest#glas

Lg Susanne #blume

7

Unsere Kleene (2.Klasse) hat zum Glück auch keine Probleme in der Schule. Aber sie liest ohnehin täglich, freiwillig, einfach weil es ein kleiner Bücherwurm ist und ich werde sie natürlich nicht daran hindern. Und wenn es Probleme gäbe, müsste sie auch üben, ganz klar. Ich finde nicht, daß man einem Kind schadet, wenn es in den Ferien mal ne halbe Stude täglich etwas lernt.

Guten Rutsch!

Nix

8

hallo,

mein sohn besucht zurzeit die 2.klasse und muss NICHT jeden tag etwas für die schule tun - ferien sind ferien und auch kinder sollen merken das sie an diesen tagen schulfrei haben.
er ist kein super schüler aber auch kein schlechter und genau in der mitte drin von seinen leistungen her.

gegen ende der kommenden woche wird er seinen ranzen auf forderman bringen, denn bei uns beginnt die schule am 08.01.07. wieder. (hausaufgabenheft vorschreiben, stifte nachschauen zwecks anspitzen, hefte kurz durchschauen - naja eben alles was dazu gehört)

ansonsten liest er jeden tag in seinen büchern oder spielanleitungen und ich denke das diese art von lesen sinnvoller ist, als das lesebuch der schule - dieses können sie ja fast auswendig ;-)

rechnen läuft bei uns auch nebenbei und schreiben sieht bei uns so aus; er schreibt mit seinem vater e-mail´s da er nicht bei uns wohnt - also alle fliegen mit einer klappe #huepf

lg

9

Ne, mein Sohn1te Klasse übt nicht in den Ferien, ich werde es auch nicht von ihm verlangen wenn er in höhern Klassen ist, solange er gut mitkommt, das musste ich als Kind auch nicht und es war gut so, naja wenn dein Kind aber nicht so gut in der Schule mitkommt, könntest du spielerisch mit ihm lernen, ich finde es zb sehr übertrieben von dir , täglich eine halbe stunde in den Ferien üben zu lassen, das geht irgendwann in Frust über,lass ihn mal älter werden, da erzählt er dir was anderes, und hat vieleicht gar kein bock mehr , freiwillig was zu tun, ich würde es lssen. du gehst ja auch nicht freiwillig abreiten wenn du frei hast ,oder? Ach immer diese übermamas...... lg

Top Diskussionen anzeigen