Kopfnote Zeugnis

Hallo wie würdet ihr reagieren?Meine Tochter hat auf dem Zeugnis alles gute 2en und nur eine 3 in Naturwissenschaften und eine 1 in MusikJetzt ist es so, daß sie in Lern und Leistungsbereitschaft eine 3 bekommen hat.Die Kopfnoten gehen nur von 1-4.Also ich finde das überhaupt nicht gerecht.Es sind auch viele 2en fast eine 1.

1

Gute Leistungen in Tests und Klassenarbeiten heißen nicht automatisch, dass auch Lern- und Leistungsbereitschaft vorhanden ist. Es soll tatsächlich Kinder geben, die das auch mit rein körperlicher Anwesenheit schaffen. Auch, wenn man keine Hausaufgaben macht und der Inhalt der Federmappe nur aus Füller, nem stumpfen Bleistift und den Resten eines Radiergummis besteht.
Wenn du den Eindruck hast, dass die Kopfnoten dem nicht entsprechen, kann nur ein Gespräch mit der Lehrkraft helfen.

2

Die Kopfnoten sind eine Durchschnittsberechnung aller Fächer. Selbst wenn deine Tochter in manchen eine zwei hat, war sie wohl in den meisten „befriedigend“. Ich würde es mit ihr besprechen- wenn sie sich mehr meldet und alle Aufgaben erledigt, könnte es ja im nächsten Halbjahr auf ein „gut“ wachsen.
Ich habe einige Schüler, die im Fach eine 2 haben, im Arbeitsverhalten aber eine 3. Kommt häufig bei eher ruhigen Kindern vor, aber auch wenn häufiger Material fehlt.

Viele Grüße

4

Sie hat nur eine 3 auf dem Zeugnis sonst.

7

Ich sagte aber doch, dass die Kopfnoten noch einmal separat vergeben werden.
Ein Lehrer vergibt die Fachnote (Das sind mündliche und schriftliche Leistungen) und die Kopfnoten. Die Kopfnoten aller Lehrer werden zusammengerechnet und aus dem Wert (Gesamtwert: Notenanzahl) errechnet sich die Note.
Auch wenn sie fachlich eine 2 hat, kann sie im AV eine 3 haben.
Warum diese Verwirrung? Diese Noten gab es schon immer.

Dann muss sie sich im nächsten Halbjahr eben etwas mehr einbringen.. ist ja kein Beinbruch.

3

Auf GAR keinen Fall würde ich gegenüber meiner tochter Noten als ungerecht bezeichnen.
Ich würde ihr erklären, wie Kopfnoten zusammen kommen und fragen wie sie ihre Beteiligung am Unterricht verbessern könnte

Ich hab schon oft genug Kinder und Erwachsene gesehen die Top-Noten hatten, aber nicht in der Lage waren Verantwortung zu übernehmen, oder eine besondere Leistungsbereitschaft zu zeigen.
Noten und Leistungsbereitschaft hängen nicht immer zusammen.

5

Soll ich dir mal sagen wie das bei uns an der Schule abläuft? Bist du Klsssensprecher oder engagiert in der Bibliothek gibts ne 2. Eine 1 hat nur ein Mädchen mit einem Notendurchschnitt von 1,2 erhalten. Dann gibts noch wenige 4er....mit entsprechem Zusatz unzuverlässig etc und der Rest bekommt ne 3 bei einem 2er, 3er oder 4er Zeugnis. Hier ist das ganz normal. Bis du nicht über oder unter engagiert 3. A der Grindschule waren 1 und 2er normal

6

Kopfnoten und Fachnoten sind halt nicht dasselbe. Freu dich doch über die guten Noten.
Hier sind zwar die Kopfnoten sehr gut und natürlich freut es mich. Aber ganz ehrlich, so viel Wert lege ich auch nicht drauf. Solange es keine Klagen seitens der Schule gibt, ist die Welt für mich in Ordnung und das sollte es für dich auch sein. 🙂

8

Hallo, ich bin auch überrascht über die diesjährigen Kopfnoten. Meine Kinder jetzt 5. Klasse Gym haben beide in Sozial- und Arbeitsverhalten jeweils eine 2. In der Grundschule hatte meine Tochter durchweg eine 1 in beidem und mein Sohn zu Beginn der GS eine 4 in Arbeitsverhalten und nun sollen beide gleich gut sein?! Ich freue mich natürlich für meinen Sohn. Meine Tochter gegenüber finde ich es etwas ungerecht.

9

Bei uns ist bald Elternsprechtag. Bei euch auch? Da würde ich diese Note auf jeden Fall beim Klassenlehrer ansprechen. Es ist schon ein Widerspruch, wenn jemand durchweg gute Noten hat, eine 3 in Leistungsbereitschaft zu bekommen.
Bei uns bekommt man eine 2 in den Kopfnoten, wenn der Schüler sich "normal" bzw. "durchschnittlich" gibt. Ist er deutlich besser, gibt es eine 1, ist er deutlich schlechter, eine 3. 4 gibt es nur in negativen Extremfällen.


Grüße

Top Diskussionen anzeigen