Fieber

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung bzw was würdet ihr tun?

Mein kleine, gerade 6 geworden, hat letzte Nacht Fieber bekommen. Es ging ihr soweit auch gut. Das Fieber liegt aktuell bei 38,2 unter der Zunge. Ihr tut nichts weh und erkältet ist sie auch nicht. Hab nur den Eindruck das sie weniger aktiv ist und ein wenig blass. Allerdings hat sie gestern erst spät geschlafen. Vielleicht brütet sie auch nur was aus. Ich überlege ob ich mit ihr ins SPZ fahren soll. Oder doch bis morgen warten und dann Kinderarzt? Sie isst und trinkt.

1

Ist die Frage ernst gemeint?

Falls ja, nein, damit würde ICH selbstverständlich nicht zum SPZ oder wohin auch immer. Auch nicht ins Krankenhaus in die NOTaufnahme.
Auch kein Fiebermittel geben. Abwarten, beobachten.

Fieber (in diesem Fall recht niedrig) ist nichts Schlimmes. Es ist gesund und ein Anzeichen, dass sich der Körper gegen etwas wehrt. Meine Kleine lasse ich nach Absprache mit dem Kinderarzt fiebern bis 40 Grad, weil sie jegliche Mittel absolut verweigert. Und solange sie genug trinkt und NICHT apathisch wirkt oder dehydriert, oder andere Symptome äußert, würde ich nicht zum Arzt gehen.

Gute Besserung.

2

Und das ist ernsthaft das 1. Mal Fieber? Hast du schon mal was von krank-sein gehört? Da kann es schon mal zu Fieber kommen. Fieber ist Freund und nicht Feind. Was willst du denn beim Arzt? Der kann auch nicht viel tun. Wahrscheinlich brütet sie irgendwas aus, oder steckt in einem Schub, oder oder. Solange es deiner Tochter soweit gut geht, sie keine Schmerzen oder Ausschlag hat ist ein Arztbesuch überflüssig. Warte doch mal ab. Wenn es ihr sichtlich schlecht geht oder nach Tagen noch immer fiebert, dann könnte man zum Arzt gehen.

3

Hallo, ich habe meine Tochter in solchen Situationen normal eingepackt in den Kinderwagen gelegt und bin spazieren gegangen. Weder Viren noch Bakterien mögen frische Luft.
Entspann dich bitte 38,2 ist nur leicht erhöh.

Gruß Sol

4

6 Jahre??
6monate??
Nein

6 Wochen?!? Ja.

38,2 ist nur erhöhte Temperatur. Nicht mal Fieber...

Bitte geh nicht in die Notaufnahme.

Sie hat einen kleinen Infekt und wenn Esso bleibt, braucht sie wahrscheinlich nur ein bisschen kuschelzeit und ruhe

5

Also mir hat damals beim ersten kind mein kinderarzt gesagt, ab 38.5 zu einem arzt gehen wenn das kind umter drei monate ist. Nach den drei monaten, kind vorallem beobachten und dementsprechend reagieren.

Glg

6

Hallo, gerade auf deiner VK gesehen, dass dein Kind erst 6 Wochen alt ist.
Ja, dann solltest du zum Arzt oder ins Krankenhaus (am besten vorher anrufen, die sagen bestimmt, du sollst kommen) Bei welcher Krankenkasse bist du? Bei der TK gibt es einen 24h-Telefondienst, wo du mit einem Kinderarzt sprechen kannst. Vielleicht gibt's das bei deiner Krankenkasse auch?
Gute Besserung!
Und die Userinnen, die geschrieben haben, du solltest nicht überreagieren, haben nicht gemerkt, dass du ein neugeborenes hast.

Liebe Grüße, c

8

Sorry, dann soll sie dazu schreiben, dass es sich um ein 6 WOCHEN altes Baby handelt. Es überspannt meinen Zeitrahmen, mir vor dem Antworten die VKs durchzulesen. Grade 6 geworden bedeutet für mich 6 Jahre alt.

9

Bei den Nebensätzen der TE: 'sie isst und trinkt' und 'gemessen unter der Zunge' liegt es doch nahe anzunehmen, es handele sich um ein älteres Kind. Wie misst man bei einem Säugling Fieber unter der Zunge?

Grüsse
BiDi

weitere Kommentare laden
7

Als ich das letzte Mal wegen Fieber notfallmäßig zum Arzt gefahren bin, hatte der Kleine (damals 7) 41 Fieber und war so schlapp, dass er weder alleine essen noch trinken konnte. Die Ärztin war tiefenentspannt und sagte, dass es eine Grippe sei und gab mir Fiebersenker und was gegen den trockenen Husten und tschüss.
Bei 38,2 würde ich nichts machen und das Fieber erst bei 39,5 senken mit Fiebermittel. Zum Arzt gehe ich erst, wenn sich der Zustand nicht bessert oder noch Erkältungssymptome dazu kommen gegen die ich Medikamente brauche.

13

Damit würde ich nichtmal morgen zum
Arzt!

15

Ich gehe jetzt auch mal davon aus, dass dein Kind 6 Wochen alt ist und vermutlich dein Erstes ist, oder? Da ist man natürlich gleich mal von der Rolle, wenn das Baby kränkelt.
Die Temperatur ist nicht immens hoch.
Behalte sie weiter im Auge. Auch wenn es nur ein Schnupfen sein sollte kann es gut sein, dass das Fieber zuerst kommt. Fieber ist nichts Schlechtes. Das heißt, dass der Körper auf den Eindringling reagiert und ihn bekämpfen will. Dadurch steigt die Temperatur.
Bleib erstmal entspannt und schau wie es sich entwickelt. Das Baby trinkt und das ist schon mal gut und wichtig.
Wenn es dich beruhigt, dann geh zum Arzt.
Ich würde aber erst abwarten was noch kommt.

Top Diskussionen anzeigen