Organisation Kindergeburtstag

Hallo zusammen,

ich überlege herum, wie wir den Kindergeburtstag unserer bald 7jährigen am besten organisieren, und bitte um eure Meinungen.

Sie hat sich einen Geburtstag bei einem lokalen Erlebnispädagogen gewünscht, der mit den Kindern drei Stunden durch Wald und Bach stromert, inklusive Schatzsuche. Der Mann ist weit im Voraus ausgebucht, wir haben aber genau an ihrem Geburtstag noch einen Termin bekommen. Leider ist das dieses Jahr ein Montag.

Die meisten Gäste gehen in die erste Klasse, davon hat ein Teil montags bis viertel vor zwölf Schule, und der andere Teil bis viertel vor eins. Dazu kommt ein Kindergartenkind. Die meisten Schulkinder gehen nach dem Unterricht in die Betreuung der Schule, essen dort zu Mittag und haben dort von 14-15h Hausaufgabenbetreuung. Die Knackpunkte sind nun: die Schulkinder müssen ihre Hausaufgaben erledigen können, und sollten abends zu einer vernünftigen Zeit zu Hause sein und ins Bett kommen.

Meine Überlegung sieht jetzt so aus:
Ich würde den Eltern gern anbieten, dass wir die Betreuungs-Kinder an der Schule abholen. Wer möchte bzw. die Möglichkeit hat, kann natürlich gern auch zu uns nach Hause kommen und von dort aus starten.
Ich würde im Voraus mit den Betreuern in der Schule sprechen (man kennt sich hier, und sieht sich auch sonst z.B. beim Sport) und würde die Geburtstagsgäste dort gerne um 14.30h einsammeln. Meiner Einschätzung nach müssten die Erstklässler nach einer halben Stunde eigentlich mit den Hausaufgaben fertig sein.
Dann wären wir gegen 15h am Wald, und die Kinder könnten zu ihrer Tour starten. Getränk und Snack würde ich jedem in den Rucksack geben. Schulsachen der Betreuungskinder würden einfach im Auto bleiben.
Den Rucksack mit Wechselkeidung, den die Kinder mit sich nehmen, könnten die Eltern auch gern in den Tagen vor der Feier schon bei uns deponieren.
Gegen 18h kämen die Kinder dann wieder aus dem Wald zurück, und ich würde sie mit einem Picnic (und Waschlappen...) erwarten.
Ich dachte an Laugen-Gebäck, Party-Sonne, Blätterteigschnecken, Käsewürfel, Mini-Frikadellen, kleine Wiener, Trauben, Rohkost mit Dip, oder sowas in der Richtung.
Nach diesem Picnic würden wir dann versuchen, die Kinder und ihre Sachen einigermaßen grob gereinigt in die Autos zu packen und um ca. 18.45h dort weg zu fahren.
Wir wären mit drei Autos unterwegs, so dass jeder drei Kinder heim zu bringen hätte, einigermaßen nach Nähe zueinander sortiert. So sollte jedes Kind bis spätestens 19.15h zu Hause sein, und könnte dann in die Wanne und ins Bett gesteckt werden.

Was meint ihr, würde das für euch als Eltern eines Gastes passen?

Viele Grüße
Angel08

4

Huhu...ich fände es auch super - alles gut geplant und organisiert und ich hätte damit unter der Woche auch überhaupt kein Problem. 👍 Liebe Grüße

1

Liebe Angel08,

ehrlich gesagt, finde ich den durchgeplanten Tag der Kinder schon beim lesen viel zu anstrendend. Ich als Mama wäre gar nicht begeistert, dass dies unter der Woche stattfindet. Das Program ansich ist cool, aber bitte am Wochenende.

LG
C.

10

"finde ich den durchgeplanten Tag der Kinder schon beim lesen viel zu anstrendend."
Warum? Anstrengend ok aber viel zu anstrengend? Es geht hier um eine Ausnahme und nicht um tägliches Pensum.

2

Hi
Na klar würde mir das passen. Ist doch eine tolle Idee!
Viel Spaß

3

Hallo,

ich finde es auch super und hätte kein Problem damit, dass die Feier wochentags statt findet.

LG

5

Ich fände das prinzipiell alles super, allerdings geht meine Tochter sowieso nicht vor 20 Uhr ins Bett.

Nur dass die Hausaufgabenzeit um eine halbe Stunde gekürzt werden soll, fände ich nicht gut. Nachher wird eines der Kinder doch nicht fertig und muss dann abends noch Hausaufgaben machen? Eher unglücklich...

Der Rest klingt Klasse. :-)

VG Isa

6

Ich würde mich riesig freuen, wenn mein Kind zu so einem tollen Waldgeburtstag eingeladen wäre!!! Jedoch fänd ich es an einem Samstag oder Sonntag besser, wenn es aber nicht anders geht, finde ich es auch nicht schlimm und gut machbar. Ein toller Ausgleich zum anstrengenden Schultag, denn was gibt es Besseres als Kinder im Wald?😊
Gab es denn am Wochenende darauf keinen Termin? Montag könnte doch im kleinen Kreis mit der Familie gefeiert werden!?

7

Für meine Kinder wäre das der perfekte Tag ;-) Aber die hatten/haben auch Energie ohne Ende.
Ich kenne das aber von vielen Grundschülern, dass sie ihre Auszeit brauchen, grade nach der OGS/Betreuung. Da würde ich also nochmal bezüglich der Gäste und ihren Eigenschaften nachdenken. Optimaler wäre sowas am WE.

8

Eigentlich schön, aber am Wochenende würde mir das auch besser gefallen.
Ich finde es gut, dass Du vorschlagen willst, die Kinder aus der Betreuung abzuholen. Das bringt mich nämlich bei Geburtstagen in der Woche immer etwas ins Schleudern, da man ja selber dann meist noch arbeitet.
Allerdings weiß ich bei meinem Kind (Trödelkönig) dass es fast nie die Hausaufgaben fertig hat bzw. mit Sicherheit nicht fertig haben wird, wenn auch noch die Hausaufgabenzeit verkürzt ist. Wenn mein Kind dann nach über 12 Std. Dauerprogramm nach Hause käme, wäre es durch und an den Rest der Hausaufgaben nicht mehr zu denken. Mir wäre also das Ende zu spät.

9

Hallo, meine Tochter liebt warmes Essen... Bei deinem Angebot müsste ich hier noch etwas warm machen.
Es ist nicht erlaubt das mal eben eine andere Mutter die Kinder abholt. Du brauchst die schriftliche Genehmigung der Eltern. Das hat auch etwas mit der Versicherung zu tun.

Die Kinder überleben auch 12 Stunden Tage in der Woche und Ausnahmen sowie so.
Lehrer überleben, wenn mal nicht alle Hausaufgaben fertig sind. Man darf ins Hausaufgabenheft rein schreiben 123 wird am Wochenende nachgeholt.

Viel Spaß! Dein Kind hat sich einen klasse Geburtstag ausgesucht.

Gruß Sol

Top Diskussionen anzeigen