Strafarbeiten

Allgemeine Frage: Was haltet ihr von Strafarbeiten?

2

Hallo,

bei unhöflichen Verhalten, denke ich mir: so ne kleine Strafarbeit zum Thema Grüßen wäre ganz gut.

Gruß Sol

1

Kommt auf die Situation an.

3

Sagen wir mal so.....
Lehrer weisen ihre Klasse ja von Anfang hin, bei welchen Fehlverhalten oder nicht erledigete Sachen sie Strafarbeiten verteilen.
Wie auch bei Unruhen sie vorher nochmal ermahnen, wenn noch jemand ungefragt reinquatscht kriegt eine Strafarbeit.
Wenn Kinder es nicht annehmen oder gegen Regeln verstoßen, nehmen sie ja "freiwillig" eine Strafarbeit in Kauf. Ist wie im erwachsenen Leben auch. Wer gegen Gesetze verstößt, erhält eben eine Strafe.

17

Außer, dass die Impulskontrolle und Weitsicht je nach Alter und Reife noch nicht so ausgeprägt ist.
Viele Kinder sagen doch danach, dass sie nicht wüssten, warum sie das gemacht haben. Sie KÖNNEN nicht anders in dem Moment. In diesen Fällen bringt auch eine Strafarbeit nichts.
Kinder sind keine fertigen, kleinen Erwachsenen. Viele Fähigkeiten müssen sie sich erst noch aneignen und da kann so ein Druck eher stören als helfen.

18

Von welchem Alter reden wir denn?
Bei einem Erstklässler magst du recht haben, bei meiner 11jährigem Tochter erwarte ich durchaus eine gewisse Weitsicht und vor allem auch Rücksichtnahme. Wann soll sie es denn sonst lernen?

LG
Frauke

weitere Kommentare laden
4

Kommt auf die Strafarbeit an...

Wenn die Strafe eine Konsequenz auf das zu bestrafende Verhalten ist, finde ich das optimal, z.B. jemand beschmiert eine Wand und muss die reinigen oder neu streichen, auch wenn es dann die ganze Wand ist oder wie bei meiner Tochter in der Schule, wenn einer seine Hausaufgaben dreimal vergisst, dann muss derjenige nachsitzen und bekommt entsprechenden zusätzlichen Lernstoff für diese Zeit (die fehlenden Hausaufgaben müssen selbstverständlich trotzdem noch nachgereicht werden!). Oder wenn einer mobbt, muss er an den Gemobbten ein kleines Entschuldigungsschreiben verfassen etc.pp.

Nichts halte ich dagegen von 100 Mal einen Satz stumpf abschreiben oder ähnliche Sanktionen. Sowas macht meiner Meinung nach nur rebellisch.

5

Strafarbeiten gibt es nicht, das nennt sich in NRW z.B. erzieherische Einwirkungen und die sind sehr sinnvoll.
"

(2) Zu den erzieherischen Einwirkungen gehören insbesondere das erzieherische Gespräch, die Ermahnung, Gruppengespräche mit Schülerinnen, Schülern und Eltern, die mündliche oder schriftliche Missbilligung des Fehlverhaltens, der Ausschluss von der laufenden Unterrichtsstunde, die Nacharbeit unter Aufsicht nach vorheriger Benachrichtigung der Eltern, die zeitweise Wegnahme von Gegenständen, Maßnahmen mit dem Ziel der Wiedergutmachung angerichteten Schadens und die Beauftragung mit Aufgaben, die geeignet sind, das Fehlverhalten zu verdeutlichen. Bei wiederholtem Fehlverhalten soll eine schriftliche Information der Eltern erfolgen, damit die erzieherische Einwirkung der Schule vom Elternhaus unterstützt werden kann. Bei besonders häufigem Fehlverhalten einer Schülerin oder eines Schülers oder gemeinschaftlichem Fehlverhalten der Klasse oder Lerngruppe soll den Ursachen für das Fehlverhalten in besonderer Weise nachgegangen werden."

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_detail?sg=0&menu=1&bes_id=7345&anw_nr=2&aufgehoben=N&det_id=410074

6

Woher habt ihr immer das Wort "Strafarbeit"?

7

Wird durchaus von Lehrern verwandt.
LG Moni

8

Was hasr Du gegen das Wort?
Unsere Tochter musste neulich einen Text mit der Überschrift "Störenfried" abschreiben. Der Text war gedruckt eine DinA4 Seite, und sie musste ihn fehlerfrei zum nächsten Tag abschreiben. Aufgegeben hat ihr das der Sportlehrer, weil sie eine kurze Übungspause genutzt hat, um ihr Schuhe in die Umkleide zu bringen.
Für dieses sinnfrei Abschreiben fällt mir beim besten Willen kein besseres Wort ein als "Strafarbeit", zumal der Text inhaltlich das Allerletzte war. Er schloss übrigens mit den Sätzen "Und vergiss nicht, den Text von Deinen Eltern unterschreiben zu lassen. Ich hab nämlich auch noch einen Text zum Thema Vergesslichkeit!"
Lg

weitere Kommentare laden
14

Ordnungsmaßnahme

21

Ich sehe im Allgemeinen kein Problem darin.

Die Regeln sind oft klar definiert und wenn ein Kind dagegen verstößt soll es auch die Konsequenzen tragen.
Meine Tochter kam nun auf eine neue Schule dort gibt es eine sogenannte Vergesslichkeitskarte fehlen alle 4 Ecken dieser Karte muss man einen Text zum Thema vergesslichkeit abschreiben.
Finde ich absolut okay.

Lg

23

ja find ich gut...was zu tun hilft dabei sich abzuregen ...oder gibt die möglichkeit über sein vergehen nachzudenken

Top Diskussionen anzeigen