1. Klasse - 6 jähriger gerät mit anderem Kind aneinander

Ich würde wegen dieser Geschichte kein extra Gespräch wollen, es sei denn, dass sich solche Einträge häufen. Erst dann würde ich das Gespräch mit der Lehrerin suchen.
Warte einfach mal ab, wie sich das noch entwickelt, ihr seid erst in der 1. Klasse. :-)

Ich würde da abwarten. Solange dich die Lehrerin nicht in die Schule bestellt ist alles gut. Ich würde dem Kind nur begreiflich machen, dass das nicht geht.

Ganz ehrlich bleiben "Du, ich habe nochmal drüber nachgedacht und fand meine Strafe blöd!"

Unter einem Hand- und Schubsgemenge verstehe ich etwas ganz anderes. So, wie du es schilderst, hätte es hier seitens der Schule keine Maßnahmen gegeben. 2 alberne Jungs, die es etwas weut treiben, es aber alles unter den 2en bleibt......

VG

Ich kenne auch kein „klassisches Handgemenge“, was typisch Mädchen sein soll. 🤔 Und ich habe zwei Mädels und einen Fußballjungen, der im Leben nicht rangeln würde (2. Klasse).

Genau so! Die Kinder dürfen ja auch keine Spielzeugwaffen mitbringen. Ist aber auch nur "Spaß".

Was mir sauer aufstößt, auch in deiner Aufzählung sind keine Mädchen. Was bitte ist dann ein "Mädchen-Gerangel"?

Top Diskussionen anzeigen