Kein empfehlungsgespräch 4. Klasse?

Hallo
Beim letzten elternabend hieß es das Ende Januar ein empfehlungsgespräch mit den Eltern statt findet wo es darum geht welche weiterfühtende schule.

Anfang März muss die Anmeldung in der neuen Schule erfolgen.

Nun sagte meine Tochter gestern das die lehrerin gestern sagte das kein elterngespräch statt findet weil sie es nicht schafft, sie müsse noch zum Zahnarzt und kann dann ne Woche nicht reden deswegen geht das mit dem Gespräch nicht.

Glaub ich spinne.

MUSS ein empfehlungsgespräch statt finden oder wie läuft das?

Danke

1

kommt doch auf Euren Kreis / Bundesland an.... un die Satzung Eurer Schule ........

schau am Besten da nach...

2

Bei uns wurde dieses Beratungsgespräch vor Aushändigung der Empfehlung dokumentiert und musste gegengezeichnet werden, ich gehe davon aus, dass es zumindest bei uns Pflicht war. Falls Du unsicher bezüglich der Schulwahl bist, würde ich um ein Gesprächstermin bitten bzw. nachhaken, ob das so stimmt?!

3

Hallo.

Bei uns in Bayern bekamen die Kinder im Januar einen schriftlichen "Zwischenstand" - kein Zeugnis.

Und Anfang Mai bekommen sie ihr Übertrittszeugnis. Im Anschluss daran laufen die Anmeldungen auf den weiterführenden Schulen.

Ein Empfehlungsgespräch ist daher überflüssig, da wir wissen, welchen Notendurchschnitt man für welche Schulart benötigt.

Du weist doch sicher schon, welche Noten deine Tochter in den relevanten Fächern erhalten wird. Dann ist doch auch klar für welche Schule/n ihr euch entscheiden könnt, oder? #kratz

LG

4

In NRW muss!

Und abgesehen vom "muss" würd ich nie auf die Idee kommen, einen solchen Termin ersatzlos zu streichen! #schock Da bräucht ich keine "Vorschrift"! #augen

Setz dich mit der Lehrerin in Verbindung, vielleicht hat dein Kind etwas falsch verstanden.

LG

5

mal abgesehen davon, wie es zu laufen hat, was vorschrift ist: was erwartest du von dem gespräch? hast du konkrete fragen? dann könntest du die lehrerin auch einfach anrufen?!

wir haben die schriftliche empfehlung, ändern wird die lehrerin sie nach dem gespräch wohl kaum, und worauf es hinaus läuft kann man sich ja meist schon ne weile denken...

bei uns ist die empfehlung eh wurscht, da die wahl gesamtschule schon seit 2 jahren steht. ich bin gar nicht hingewesen, die lehrerin sah kein problem darin, sie hat zumindest nicht nachgefragt...

aber wir haben auch ein generell sehr schlechtes verhältnis, daher bin ich froh für jedes mal wo ich nicht hin muss.

6

Wir haben keinerlei schriftliche Empfehlung. Dachte eben sowas gibts bei dem Gespräch.

7

aaah... dann ist das natürlich was anderes... bei uns gibts eh zum halbjahreszeugnis in kl 4 einen zettel wo eben "hauptschule" "realschule" oder gymnasium" drauf steht... viel mehr brauch ich ja nicht wisen, zumal sie nicht bindend ist.. lediglich aus gym gehtsm it hauptschulempfehlung nicht... in unserem fall ärgerlich, da er ein gynasialkandidat ist, aber wie gesagt, geht es auf die gesamtschule..

so gar keine info vorm schulwechsel geht findei ch nicht... da würde ich die lehrerin direkt fragen wie sie sich das vorstellt, da ihr euch ja irgendwie entscheiden musst (wir haben noch dazu bis mai zeit) und ggf auch den schulleiter... du wirst ja nicht die einzige sein, die in der luft hängt...

8

Hallo,

bei uns (Bayern) gab es so etwas nicht. Ich war einfach kurz vor den Übertrittszeugnissen in der Sprechstunde bei der Lehrerin. Warum gehst Du nicht einfach da hin?

LG janamausi

9

Hallo!
An der Schule meines Sohnes gab es im Januar das reguläre jährlich stattfindende "Lehrer-Eltern-Kind-Gespräch", bei dem die Leistungen und das Arbeitsverhalten der letzten Monate und individuelle Ziele für die kommende Zeit besprochen werden.
In der vierten Klasse sollen sich die Lehrer bei dem Gespräch eigentlich nicht zur Schulempfehlung außern. Die Lehrerin fragte trotzdem meinen Sohn und mich jeweils nach unserer Einschätzung und sie bestätigte das ohne weitere Begründung. Die schriftliche Empfehlung (die in RLP nicht bindend ist), gab es dann mit dem Halbjahreszeugnis.
Bei Unklarheiten hätten wir einen Gesprächstermin mit der Lehrerin vereinbaren bzw. telefonisch nachfragen können. Ich weiß, dass einige Eltern das genutzt haben und mit dem Vorgehen sehr zufrieden waren. Aber der Kontakt mit der Lehrerin ist eh unkompliziert.

LG Silvia

Top Diskussionen anzeigen