Schaatzsuche im Schwimmbad - Brauche eure Hilfe - Tipps für Schatzsuche im Schwimmbad

Guten Morgen,
demnächst steht unser nächster Kindergeburstag an. Er findet im Hallenbad statt. Dort haben wir einen Partyraum, den ich schmücke.

Es gibt dort eine Wasserrutsche. Wir werden ca 4 Stunden dort bleiben und ich habe mich gefragt, ob es nicht möglich wäre ne Schatzsuche dort zu machen, ohne die Badegäste, etc zu stören. Mit dem Bademeister hab ich schon gesprochen, das wär kein Problem.

Jetzt fehlen mir noch die zündenen Ideen für

Wasserspiele

Fragen zum Schwimmbad (z.B. wie viele Stufen hat der 3er - wär mir jetzt eingefallen, oder so....)

Die Freunde meiner Tochter lösen gerne knifflige Fragen, ....

Meine Frage an euch:

Was könnte man alles in diese Schatzsuche mit einbauen??

habt ihr schon mal ähnliches gemacht??

Danke schonmal

Lg

Also was mir so einfällt, vielleicht könnte man da auch den Bademeister mal einbeziehen wenn das Zeitlich geht. D.h. das die Kinder ihn auch SAchen fragen müssen. Am Ende packt jeder sein Zettelchen in eine Schatztruhe oder ne Kiste. Da könnte man dann einen Piratenkönig ziehen und sonst kriegt aber ne ne Art Belohnung fürs Mitmachen. Das schoss mir so auf Anhieb durch den Kopf.

Gruß Ela

ok, ich will keine Spaßbremse sein... aber: meine Erfahrung sagt, dass bei Schatzsuchen immer gerannt wird, und Rennen im Schwimmbad, da stellen sich mir alle Nackenhaare auf.
Also würde ich als Mindest-Maßnahme für jedes Rennen mit Punktabzug drohen...
Oder wer zuletzt zurück ist, kriegt einen Extra-Punkt..

Ulrike

Hallo,

- Wie viel m3 Wasser sind im Schwimmer?

- Welche Frühschwimmabzeichen gibt es?

- Welche Schwimmlagen kennst du?

- Welche Schwimmstile kennst du?

- Was ist die DLRG?

- Welche Rettungsschwimmabzeichen gibt es?

- Was muss ich dafür schwimmen?

- Welchen Schwimmsportler kennst du?

- Wasserregeln

- Eintrittspreis

- Was ist eine Kurz- bzw. eine Langbahn?

- Für welche Sportarten sollte ich schwimmen können?

- Welcher Schwimmsport braucht Musik?

- Kopiere Bilder der Schwimmstile und lass sie die Begriffe zu ordnen?

- Wann wurde das Bad eröffnet/gebaut?

- Unterschied Spaßbad vs. Schwimmbad

- Wie heißt der ansässige Schwimmverein?

- Wie viele Besucher hat das Bad durchschnittlich?

- Wassertemperatur der einzelnen Becken

- Was ist ein Hubboden

- Was sind die Aufgaben des Bademeisters?

- Wo ist der Erste Hilfe Raum?

- Wie viele Duschen hat das Bad?

LG Reina

Ich hänge mich da als Spaßbremse mit dran... Die Rennerei war auch mein erster Gedanke. Die Kids stehen bei Schatzsuchen meist dermaßen unter Strom, dass mir das im Schwimmbad zu heftig wäre.

Dann eher eine Art Wasser-Olympiade mit verschiedenen Spielen, gerne auch einer Quizrunde etc. Aber eben dass von vornherein klar ist, dass ein Spiel nach dem anderen kommt und nicht gewetteifert werden muss, wer den nächsten Hinweis findet...

Hallo,

also ganz ehrlich - mir wäre eine Schatzsuche im Hallenbad auch viel zu aufwändig, unübersichtlich und einfach viel zu viel.

Schwimmbad an sich ist doch schon ein tolles Event zum Geburtstag! #pro

Überleg mal wie viel andere Kinder da wahrscheinlich noch rum laufen. Wenn du irgendwas verstecken möchtest oder Zettel anbringen - da schauen doch bestimmt auch andere nach und schnell ist was verschwunden... Und du hast keinen Überblick mehr, wo sich deine Kinder alle verstreuen.

Da würde ich lieber ein paar Knobelaufgaben im Partyraum lösen lassen, gepaart mit Wettschwimmen, Wetttauchen, Wettrutschen, Ballspielen (was auch immer da bei euch möglich ist) und dann eine Schatzkiste mit Preisen / Belohnungen / Schätzen im Partyraum deponieren und dann jeweils verteilen.

VG! #winke

hallo,
ich würde keine schatzsuche machen, sondern aufgaben stellen, die sie abarbeiten müssen..... wenn sie die alle erfüllt haben, dann können sie zb beim bademeister den schatz abholen (oder bekommen von ihm den schlüssel zu einem umkleidefach, wo der schatz eingeschlossen ist)
also ich würde sowas wie tief und streckentauchen einbauen..... (also hochholen von tauchschätzen.... wenn ihr einen hema habt... dort gabs mal "tauchschätze" verschiede plastikteile zum tauchenüben, und mindestens 10 m strecke),
dann vom dreier springen,

"abschleppen"

hahnenkampf
unter den gegrätschten beinen durchtauchen.....

ich würde mit klebeband zb an eher versteckte stellen nachrichten kleben (wasserfest) wo der nächste hinweis ist oder wie die nächste aufgabe lautet.....(z.b. irgendwo auf dem boden im becken die nachricht kleben, so dass sie alles absuchen müssen, oder an den seiten der stufen)
ich würde mir auch noch irgendein spiel mit aufblasbaren wassertieren ausdenken...

eine art staffelschwimmen in zwei gruppen wäre auch nicht schlecht......
oder so sachen wie zwei eimerchen... und sie müssen mit schwämmen das wasser von eimer a nach eimer b transportieren.... ( ausnahmsweise schadet es ja nix, wenn sie dann dabei nass werden...) oder diese sache, dass irgendwelche dinge mit dem "mund" unter wasser geschnappt werden müssen ( es gibt ja dieses apfelfischen mit dem mund.... sowas ähnliches... nur tiefer, damit sie ganz tauchen müssen...)
falls es dort so schwimmmatten gibt: kämpfe wer zuerst von der matte fliegt....
knifflige fragen (wie treppenstufen oder so )sind schön , aber wenn es um reine wissensfragen geht, ist finde ich kein spass mehr dabei....
ausserdem ist die sache mit dem rumrennen wirklich so... ich glaube da verstehen auch die bademeister keinen spass......

vielleicht ist ja was dabei:-)
grüsse a

Ganz klar,wer rennt,bekommt Punktabzug ;-),das hab ich auch bedacht,das ist auch meine angst

Auch ne gute Idee mit der wasserolympiade!was könnt ich da für spiele machen????

TOLL!!!!DANKE!!!!So was hab ich gemeint!!!! :-). :-):-)

Hm, spontan fällt mir ein Tauchen auf Zeit, Weitsprung vom Startblock, Wettschwimmen auf dem Bauch mit Beinen voraus, Rennen/Staffellauf im brusttiefen Wasser, Rutschen auf Zeit.

Was wir hier mal hatten und auch problemlos im Schwimmbad ginge, wäre ein guter Start in die Olympiade, wer anfangen darf. Ich hatte einen Eimer fast voll mit Wasser gefüllt. Daneben ein zweiter Eimer mit Wasser (alternativ bei Dir das Becken). Die Kids mussten nun versuchen, so lange Wasser in den Eimer zu schöpfen, bis er überläuft. Wer als letztes seine Portion Wasser in den Eimer bekommen hatte, ohne dass er übergelaufen ist, durfte anfangen.

Dazu könntest Du auch einen Theorieteil aus den schon vorgeschlagenen Fragen machen, ggf. mit Hilfe des Bademeisters. Wie viel Wasser ist im xy-Becken? Wie hoch ist der Rutschenturm? Wie tief ist das Schwimmerbecken? Wie viele Duschen gibt es?

Wäre es vielleicht auch denkbar, den Kids aus Styropor Schiffe/Brettchen o.ä. vorzubasteln (alternativ gehen natürlich auch kleine Plastikschüsseln), die sie dann mit irgendwas beladen müssen, ohne dass es untergeht?

Und du meinst, mit so einer "Spielregel" bekommst du das Temperament und den Tatendrang von Kindern in den Griff?

Ich kenn wenig gefährlichere Orte als Schwimmbäder: barfuß auf glitschigen, harten Böden, harte Beckenkanten: Da besteht nun wirklich eine große Chance auf charmante kleine oder auch größere Hirnschäden. Zumal die allermeisten Kinder kaum noch lernen, sicher barfuß zu laufen.

Ich würd dort eh schon keine Lust haben, eine Horde fremder Kinder zu beaufsichtigen, und das mit der "Schatzsuche" wäre mir um einiges zu riskant.

Und ich bin normalerweise alles andere als übervorsichtig.

Ich frag mich, warum man immer son großes Event aus jedem Kindergeburtstag machen muss.

Reicht das nicht völlig aus, das man schwimmen geht?! Muss man dann noch unbedingt ne Schatzsuche im Schwimmbad machen?

Ich weiß was du meinst.nein leider reicht es nicht,da ich das gerne mache und sehe wie viel Spaß die Kinder dabei haben.ich möchte sie ca eine 3/4mit dieser Schatzsuche/Olympiade beschäftigen,danach ist muffinessen angesagt (dauert ca 7min ;-))und danach dürfen sich die Kinder frei bewegen.und wir erwachsene schwirren um sie rum...(puh) ;-) trotzdem frei ich mich sehr drauf.

Der beste Vorschlag war heute die vielen Fragen ,die ich den Kids stellen könnte :-):-):-)

UND

die Schatzkiste in einem Schließfach verstauen,aber den Schlüssel beim bademeister holen - OBERGENIAL !!!!! :-) :-) :-)

Hallo,

ohne eine Spaßbremse zu sein - hast du mal abgecheckt, wie warm/ kalt das Schwimmbad ist? Unseres ist doch recht kühl, wenn man da länger mit nasser Badehose auf den Fliesen herumläuft (um z.B. den Eintrittspreis zu ermitteln), dann ist man erkältet.

Ich würde mich einfach drauf verlassen, dass die Kinder selbst anfangen zu spielen. Meine Tochter (12) und ihre Freundin verschwinden regelmäßig für 4-5 Stunden im Hallenbad. Und unterhalten sich dort -ganz ohne Erwachsene - prächtig.

GLG
Miss Mary

Cool! Da freu ich mich ja schon drauf,wenn die kids dann "endlich" 12 sind.
Unsere sind erst 7&8,noch sehr verspielt und machen gerne Wettkämpfe oder Schatzsuche.

Eine Kiste mit Handtüchern ist eingeplant, denn an die "Kälte" hab ich auch gedacht
Dazu werd ich noch warmen Tee organisieren.

Glg
Xjr :-)

Hallo,
wir hatten schon alle möglichen Partys und IMMER waren die Kinder heiß auf die Schatzsuche.
Wie wär's, wenn Du laminierte Puzzlestücke an Tauchringe bindest, jedes Kind soll eins erbeuten und dann setzen sie alle das Puzzle zusammen? ( zB mit Foto vom Schatzfundort).
Um einem wilden Gerenne vorzubeugen, könntest Du zwischen den Stationen "Bremsen" einbaust, indem Du eine Aufgabe stellst, und bei Richtiger Lösung hast nur Du den nächsten Hinweis.
Viel Spaß, LG
artep70

Wow!das ist eine supercoole idee!die werde ich noch umsetzen! Vielen lieben dank,auch für die moralische unterstützung!würde noch sehr interessieren,welche Partys(wenn auch etwas schwierigere)du schon gemacht hast?!?
Glg !!

Meine Jungs wollen immer Motto-Partys, also hatten wir eine Gartenzwerg-Party (Saft aus Gießkannen, Schubkarren-Rally), Indianerparty, Dinoparty, WildWest Party (mit "Rum" und "Whisky" und Smarties als Kopfschmerztabletten), Detektivparty (Hinweise in Muffins eingebacken), Feuerwehrparty...
Spielideen/Deko habe ich entsprechend Motto angepasst und mir im Internet geholt.
Eine Seite, auf die ich immer wieder zurückgekommen bin, ist
http://www.heike-boden.de/Kinder/Kinderfeste/Dinoparty/dinoparty.html
Was auch immer der Renner war: nach der Schatzsuche haben die Kinder ein Calafant Bastelset bekommen (das war der Schatz) und haben dann nach der aufregenden Suche ganz entspannt gebastelt und gemalt, während wir in Ruhe das Abendessen richten konnten:
http://www.calafant.de/de/level-1.html
Viel Spass und LG
artep31

Top Diskussionen anzeigen