Muss mal was fragen ( Schule und Toilette )

#tasse Guten morgen,#wink

ich wollt nur mal was los werden und wissen wie ihr das so seht.
Also, seit knapp drei Wochen geht unsere Tochter jetzt in die Schule. Und jetzt hat sie sich schon des öfteren bei uns beschwert, dass sie, wenn sie auf Toilette geht( während des Unterrichts )von zwei ihrer Mitschülerrinnen gestört wird. Sie schließt ihre Türe zu, aber man kann halt unten durch kriechen und das machen dann die zwei anderen Mädchen auch, um zu schauen, wie unsere Tochter wohl auf der Toilette sitzt.#gruebel Und es ist jedes mal so, muss unsere aufs Klo müssen die anderen beiden halt auch. So, unsere Tochter zieht sich halt dann wieder an und macht dann halt nicht Pipi, weil sie sich nicht begucken lassen möchte, das ist ja eigentlich auch normal. Sie wartet dann eben so lang, bis die Mädchen wieder gehen und macht dann eben. Kommt sie dann zurück in die Klasse, bekommt sie Ärger, da es ja zu lang gedauert hat. Und wenn sie zu der Lehrerin sagt, die und die haben mich nicht gelassen, dann will die Lehrerin das nicht hören. Jetzt ist es so, dass unsere Tochter in der Schule nichts mehr trinkt, damit sie nicht auf Toilette muss. Und vorallem verstehe ich nicht, dass es passiert wenn sie im Unterricht mal zur Toilette muss, aber die Lehrerin schickt auch bis zu 6 oder 7 Kinder gemeinsam hin. (Klar in der Pause ist das normal, da kann ja jeder, aber doch nicht im Unterricht ??) Das muss doch auch nicht sein, dann ist es doch kein Wunder, dass die Kinder da mal Blödsinn machen !! Oder ?? Also bei uns damals war es so, während des Unterrichts alleine und wenn man wieder da war, dann das nächste Kind. Aber doch nicht so viele aufeinmal ! Mein Mann hat die Lehrerin heute morgen drauf angesprochen, dass das ja so nicht so schön ist und alles was sie sagte, das interessiert mich nicht.!! Mehr kam von ihr nicht, nur noch der Spruch ich kann auch alle zusammen zur Toilette schicken, dass wäre ihr Problem !!#klatsch Sehr nett !! Wie seht ihr das denn ?? Wie ist das bei euch. Sollten wir das beim Elternabend nächste Woche ansprechen ??

LG, Mareike

1

Hi,

es ist natürlich nicht schön, dass die anderen Kinder scheinbar nicht gelernt haben die Privatsphäre anderer zu respektieren, aber da kann die Lehrerin nichts für. Ich würde hierbei die Eltern auf dem Elternabend ansprechen. Eben einmal allgemein - und dann unter 4 Augen die Eltern der betroffenen Kinder. Mit der Lehrerin würde ich allerdings auch sprechen - die Einstellung "interessiert mich nicht" geht mMn gar nicht.

Ich kann allerdings nachvollziehen, dass die Lehrerin, wenn der Unterricht schonmal gestört ist, in die Runde fragt wer noch muss und alle gehen lässt. So wir einmal gestört und nicht über die ganze Stunde. Und es ist störend, wenn alle 5min ein anderer aufsteht und zum Klo geht.

Gruß
Kim

2

Hallo! #winke

Ja, ich würde das auf dem Elternabend auf jeden Fall ansprechen. Mal sehen, was die anderen Eltern dazu sagen und wie die Lehrerin dann reagiert.

Man kann jawohl verlangen, dass ein Kind in Ruhe Pipi machen gehen kann.

Was ist das denn für eine blöde Lehrerin???

3

Hallo,

also ich finde das mangelnde Interesse der Lehrerin nicht in Ordnung. Wie wäre es, wenn sie mit allen Kindern der Klasse EINMAl bespricht, wie man sich zu verhalten hat, wenn man das Schulklo benutzt?

Das sind doch kleine Erstklässler, da kann man die 10 Minuten doch mal investieren!

Ich finde nämlich die Vorstellung, dass die kleinen Mädchen sich quasi auf dem Boden einer von ganz vielen benutzten Toilette "wälzen" und dann einfach wieder in den Klassenraum kommen, ehrlich gesagt ziemlich eklig...:-(

Vielleicht sollte man der Lehrerin das mal klar machen...also ich finde den einen oder anderen Hinweis auf Hygieneverhalten...das gehört auch zur schulischen Bildung.

lg die hinterwäldlerin

4

Hallo

Ich würde Klartext mit der Lehrerin reden.

Die Sache schilder und das sie drauf achten soll das die Mädchen nicht hinterher gehen sondern warten müssen bis deine Tochter wieder da ist.

Sollte sie das ablehnen würde ich fragen welche Lösung ihr einfällt denn dein Kind wird belästigt. Sollte ihr nichts einfallen sagt du möchtest einen Termin mit ihr und der Schulleitung.

Ob sie ansonsten 6-7 Kinder gleichzeitig zur Toilette schickt ist ihr Ding.

Man kann den Kindern auch beibringen in der Pause zu gehen. Auch deine Tochter kann lernen in den Pausen zu gehen. Denn dann sind es nur Ausnahmen wo man im Unterricht geht und es sind weniger Störungen da.

5

Bei uns ist es auch so, dass die Kinder während ders Unterrichts nicht allein gehen dürfen- zur Sicherheit. Allerdings verstehe ich nicht, wieso ständig Kinder während des Unterrichts aufs Klo müssen, schließlich sind alle 45 min Pausen. In der ersten Zeit ok, aber eigentlich sollten Kinder schnell lernen, in den Pausen zu gehn.

Ermutige Deine Tochter, die Pausen zum Austreten zu nutzen und eine Freundin aus der Klasse mitzunehmen. Sprich die Lehrerin nocheinmal an, dass sie das Thema Privatsphäre mit in die Klassenregeln aufnimmt.

6

Das ist nicht in Ordnung von der Lehrerin und zu allererst muß mit der lehrerin bzw. dann Direktorin gesprochen werden. Das Euer kind einfach alleine aufs Klo kann. Es gibt nichts schlimmeres für Kinder gemopt und anschließend bestraft zu werden. Und dasSie jetzt deswegen nichts mehr trinkt ist sehr schlimm und Riskant. Kinder brauchen viel zutrinken. Und mit den Eltern der Kinder würde ich auf alle Fälle reden, aber gleich und nicht erst zum nächsten Elternabend. Bei meinen Kindern wird das so gemacht das die Eltern direkt die anderen Eltern anrufen. Und das ist in Ordnung.

Mein zweit Jüngster geht auch nun die dritte Woche, bis auf das er das Mittag nicht richtig essen tut gibt es noch keine Probleme, aber meiner weis sich auch zu wehren. Und ich glaube in seiner klasse gehen die Kinder alleine während des U. Muß aber sagen das bei uns der Blockuntericht ist, das heißt 90 min am stück.

7

Alleine auf die Toilette gehen wird aus Sicherheitsgründen in der ersten Klassen auch manchmal nicht gern gesehen.

8

Sprich doch mal besagte Mädels an! Wenn es geht, nicht gleichzeitig.

Mit einem leichten Hinweis, dass du auch mal mit ihren Eltern reden kannst.

Wenn noch etwas Respekt vor Erwachsen vorhanden ist, könnte das ja helfen.

#winke

9

Das die Lehrerin mehrere Schüler schickt ist die Eine Sache, die andere ist aber, das sie gefälligt zu regeln hat, das die Kinder respektiert werden, möchte sie als Lehrerin ja auch!

Dazu gehört, das man Mitschüler auf der Toilette in Ruh läßt, und wenn die Lehrerin sich da so quer stellt und auf Kindlicher Ebene kriecht, so würde ich mich an den Rektor wenden- und an die Eltern der besagten Kinder.

Wenn Deine Tochter anhält, gibt es irgendwann nette Harnwegsinfekte, ob die Lehrerin das verantworten möchte?

Wir haben Schulpflicht ja, aber dann sollen die den Laden gefälligst gescheiht regeln, es kann nicht sein das Kinder derart darunter leiden, und dies wird abgetan mit " interessiert mich nicht"- was wenn Du dies demnächst zu ihr sagst?

Also, durchsetzen!

LG,
Julia

Top Diskussionen anzeigen