Grundschule Knutscherei

Hallöchen ihr Lieben,

ich brauche mal dringend Rat. Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll, versuche mich kurz zu fassen:

Meine Tochter ist 8 Jahre alt und wenn ihr mich fragt was Jungs anbelangt schon sehr fixiert mit ´Mama ich liebe den´ usw

Heute kommt sie zu mir hin und sagt: Ich muss Dir was trauriges erzählen.

Ich fragte ob ich ihre Mama grad bin oder ihre Freundin ( haben so ein Rollenspiel erfunden, sodass ich versuche Situationsbedingt ´gut´zu reagieren )

Sie erwiderte ich sei Ihre Freundin.

Sie sagte das der Jordan ( 9 Jahre wohnt in unserem Haus ) zu ihr sagte das er sie liebt, ( sie kam mir so vor als wäre es sehr schmeichelhaft für sie gewesen, sie freute sich auch ) und dann wollte er mit ihr ´ knutschen ´ ( ich dacht nur OKKKAAAAY, nun gut )

In irgendeinem Baum wollten die sich treffen zum knutschen. ( ich denk wieder OKKEEE )
Dann wurd sie trauriger und sagte zu mir das Jordan dann aber ne andere knutschte ( muss morgen vll mal genauer nachfragen was genau knutschen ist )

Sie bekam Tränen in den Augen und sagte das ihr das voll Weh tat. Und in dem Moment tat sie mir auch voll leid.

Ist es so das die heute damit schon mit 8 anfangen und solche gefühle entwickeln, ich meine so bewusst?

Sie selber schwärmt oft von ihm ( muss sagen er hat schon etwas kann das nicht beschreiben son kleiner frecher drolliger )

Meine Fragen:

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Wie gehe ich nun damit um?

Klar mische ich mich jetzt da nicht ein ( glaube ich #kratz )

Aber mit 8 schon knutschen? Mich überfordert das völligst und hoffe das die ein oder andere ähnliches erlebt hat um mir weiter helfen ;-)

1

Hi... also ich hab auch mit 8 meinen ersten Freund geküsst, (aber nicht geknutscht...??) ich glaub wir waren einen Tag zusammen ;-)
ich weiß heute noch dass er Paul hieß, er war mit mir auf einer Ferienfreizeit an der Ostsee..
Aber ich war damals, soweit ich mich erinnern kann nicht so traurig...als er sich gleich wieder eine andere gesucht hat.
Ich denke einfach trösten ist das beste... kann ja auch sein, dass sie morgen wieder Freunde sind...
LG Sandra

2

Hi,

also bei uns fing das damals so in der 5. Klasse an, also mit 11! Da haben wir uns auch Nachmittags zum Knutschen getroffen.

Mein Sohn wird im Januar 8 und er würde nie und nimmer auf die Idee kommen ein Määäääädchen (IIIIHHHHH) zu küssen. Mädchen sind für ihn alle total blöd und verzickt.

Ich wüßte ehrlich gesagt, auch nicht wie ich bei einem Kind von 8 Jahren damit umgehen sollte. Sagen würde ich wohl auch nichts, es würde mich aber sehr wundern

LG Dany



3

Hallo,

ja, mich würde das auch völlig überfordern! Ich weiß dass es bei meinem Neffen in der Klasse auch mit 8,9 so Phasen gab. Inzwischen ist das aber wieder abgeflaut.
Mein Sohn ist in der 2.Klasse und als er vor einem Jahr in die Schule kam, kam er einmal völlig entsetzt nach Hause und hat voller Empörung erzählt, dass ihn ein Mädchen ständig zu küssen versuchen würde ("auf den Mund, Mama!"). Ich hab innerlich grinsend gefragt was er dann gemacht hat und er meinte, er hätte es seiner Lehrerin erzählt und die hätte dem Mädchen gesagt, wenn sie es noch einmal machen würde, würde sie eine Strafarbeit bekommen.

Mein Sohn ist noch völlig naiv und kindlich, was das Thema "Verliebt sein" angeht. Aber anscheinend haben ihn die anderen Jungs aus seiner Klasse auch schon mal damit geärgert, dass ein Mädchen (ein anderes als das mit dem "Küssen") in ihn verliebt sei. Dabei verstehen sich die zwei bloß gut, weil sie z.B. beide gerne lesen, und mein Sohn spielt sowieso insgesamt lieber mit Mädchen als mit Jungs (das ändert sich gerade etwas, war aber lange Zeit so).

Jedenfalls merke ich an seinem Verhalten, dass er es gar nicht richtig versteht, was die anderen Jungs da von ihm wollen, weil er einfach noch sehr kindlich ist. Aber der Junge, der das mit dem "Verliebtsein" gesagt hat, ist schon ein Jahr älter, also 8. Würde also schon zu dem passen, was du von deiner Tochter erzählst. Ich denke, dass Mädchen zudem noch weiter in der Entwicklung sind als Jungs. So war es damals bei uns in der Schule, als wir anfingen, uns für das Thema zu interessieren (das war aber erst auf der weiterführenden Schule).

Wie ich an deiner Stelle reagieren würde, weiß ich aber auch nicht - da wäre ich auch total überfordert. Vielleicht ein gutes Aufklärungsbuch schenken, indem es mehr um die gefühlsmäßigen Themen geht als um die rein biologischen? Und dann halt besonders hellhörig für ihre Stimmungen sein, und gleich darauf eingehen, wenn sie von sich aus das Gespräch sucht. Und ansonsten dann vielleicht eher ablenken durch Aktivitäten, bis die Phase wieder vorbei ist.

lg
K.

4

Hallo!
Ich denke schon, dass Kinder in diesem Alter beginnen, solche Gefühle zu empfinden. Das "Zurück-gewiesen-werden" indem der Junge ein anderes Mädchen küsst, tut ihr weh, logo. Ich finde es toll, dass sie damit zu dir kommen kann und das auch macht! Tatsache ist, dass dieses Alter sehr kurzlebig ist, also heute ist der mein Freund, morgen der und der andere ist blöd. Leider bekommt auch deine Tochter das zu spüren, aber ich denke, das gehört einfach zum Großwerden dazu. Tröste sie, aber mache keinen Elefanten daraus. Oder erzähle ihr von deiner Kindheit, vielleicht von ähnlichen Situationen, die du erlebt hast.

Zum Großwerden gehört auch die erste Auseinandersetzung mit dem eigenen und dem anderen Geschlecht. Knutschen (also in diesem Alter ein Bussi) ist der Anfang. Bei uns hier heisst bei den Drittklässlern die Bushaltestelle übrigens "Kusshaltestelle" ;-) ! Das ist schon okay, wenn deine Tochter jetzt solche Erfahrungen macht, allerdings solltest du ihr den Unterschied vermitteln "was mag ich und was ist mir unangenehm" um dann selbstbewusst "Nein" sagen zu können.

Euer "Rollenspiel" finde ich übrigens toll! Da kannst du ganz viel raushören. Ich habe mit meiner Tochter ein ähnliches, bei uns gibt es gute und schlechte Geheimnisse. Schlechte machen einem Bauchweh und gute bereiten einem Freude. Mit schlechten Geheimnissen kann und soll sie zu uns kommen. Sie hat diese Bezeichnung auch so übernommen.

Ich wünsche euch alles Gute und deiner Tochter viel Freude beim Großwerden ;-) !

schichtsalat

Top Diskussionen anzeigen