Wann machen eure Kinder (5. Klasse) Hausaufgaben?

Hallo!

Wann machen eure Mäuse Hausaufgaben? Gleich nach dem Mittagessen? Erst später?

Meine Tochter ist (meistens) um 14.30 Uhr zu Hause, dann gibt es gleich Mittagessen. Nach dem Mittagessen kann sie sich nicht konzentrieren. Aber erst um 17.00 Uhr Hausaufgaben? Finde ich auch nicht so prall #kratz, ist auch blöd mit verabreden, etc.

In der Grundschule hat sie die immer vor dem Mittagessen gemacht, aber da war sie auch früher zu Hause und hatte auch nicht so viel auf.

Was ist denn wohl die ideale Zeit?

LG

Britta

1

Guten Morgen

meine beide (7.KL. u. 3. Kl) kommen so gegen 13.30 heim dann wird gegessen, anschl. verschwinden beide in ihre Zimmer und erledigen die Hausaufgaben.

Vorher wird nichts anderes gemacht. Weder Freunde eingeladen, noch TV, noch gemalt noch gebastelt usw.
Wenn alles erledigt ist ca. 15.00 -15.30 Uhr beginnt die Freizeit. (Hobby, Freunde, sonst.)

Meine Große lernt (nicht Hausaufgaben) dann nochmals am Abend .
Irgendwann braucht auch sie etwas Erholung von der Schule.
Da es seit über 2 Jahren gut funktioniert lass ich es so.

Hab am Anfang der Schulzeit es auch mal anders ausprobiert, aber so war und ist es für uns bzw. die Kinder das Besten.

Gruß
buntstift

2

meine Tochter geht zwar erst in die 3. Klasse aber ich werde es auch weiterhin so halten... nach dem Mittag ab an die Hausaufgaben...

und es klappt ganz gut...

meine Schwester hingegen läßt ihre Kinder ne halbe Stunde Pause nach dem Mittag und manchmal finden die Kinder dann keinen Anfang weil sie lieber weiterhin Pause machen möchten, und dann sitzen sie bis abends. Die beiden gehen jetzt in die 8 und 6. Klasse...

3

Versuch es doch einfach - flexibel. An Tagen wo weniger auf ist erst um 19:00 Uhr und an Tagen mit viel Hausaufgaben halt früher.

4

Meine ist in der 4. Klasse. Wenn sie am Nachmittag was vor (fast täglich) fängt sie inzwischen, wenn sie viel auf hat, gleich nach dem Nachhausekommen mit den Hausaufgaben an. Sie kommt, außer an einem Tag/Woche, um kurz nach 13.00 Uhr heim. Wir essen aber meistens erst gegen 14.00 Uhr zu Mittag. Nach dem Essen wird weitergemacht bis ca. 15.00 Uhr. Und was sie bis dahin nicht geschafft hat, muss abends, dann nach 18.00 Uhr, erledigt werden. Wenn sie allerdings am Nachmittag nichts vorhat, muss ich sie wieder "nötigen" endlich ihre Hausaufgaben anzufangen.

LG
similia

5

Hallo,

Wenn meine Beiden (7. und 5. Klasse) nur 6 Stunden haben, sind sie ca. 13.50 Uhr zu Hause. Dann habe ich meist das Essen fertig, so das wir sofort Essen können.

Mein 5. Klässler macht danach sofort seine Hausaufgaben, da er meist gegen 15 Uhr schon wieder verabredet ist.

Meine 7. Klässlerin guckt um 14.15 Uhr erst Schloss Einstein (das ist ihre Pause) und macht danach Hausaufgaben. Falls sie verabredet ist, macht sie die Hausaufgaben Abends. Da klappt merkwürdigerweise bei ihr sehr gut.
Mein 5. Klässler dagegen könnte sich am späten Nachmittag oder Abends nicht mehr konzentrieren.

Im großen und ganzen organisieren die beiden sich selber, was die Hausaufgaben angeht. Das können sie inzwischen ganz gut einschätzen, wann es am besten klappt. Mein 5. Klässler braucht zwar ab und zu noch einen kleinen Anschubser, aber er ist auf dem richtigen Weg ;-)

Haben die beiden mehr als 6 Stunden, essen sie in der Schule (nach der 6. Stunde sind 40 min. Pause), somit entfällt zu Hause zumindest schon mal das Essen.

LG, Anja

6

Hallo Britta,

ich finde es gut, nicht direkt nach dem Mittagessen anzufangen (voller Magen und so), aber vielleicht reichen ja auch 20 Min. Pause danach, in der kann sie sich ein bisschen hinlegen oder lesen?! Und dann könnte sie ja vielleicht schon um15.30/16h mit den HA anfangen, aber wenn sie erst um 17h anfängt, hat sie ja nichts mehr vom Nachmittag, wenn die HA geschafft sind.

Generell finde ich übrigens diese Seite ganz toll, ist jetzt eher allgemein zum Thema Hausaufgaben ...
http://www.pohlw.de/lernen/kurs/lern-04.htm

LG,
Annette

7

Jedes Kind ist anders.

Unsere Tochter kommt 2x um 13.20 heim, 2x um 14.20 und 1 mal um 12.30 Uhr.

Hausaufgaben fängt sie generell erst gegen 15 Uhr an weil sie vorher Einrad fahren geht o.ä. und sich erstmal auspowert.

lg
Anja

8

Díe ideale Zeit bestimmt Deine Tochter. Es gibt eben Kinder, die erst abends Hausaufgaben machen können.

Mein Sohn gehört auch dazu. Ich wollte immer dass er sie nach der schule erledigt, das hat aber nicht geklappt.

Jetzt in der 5. Klasse erledigt er einen Teil in der Hausaufgabenbetreuung in der Schule.
Was er dort nicht schafft oder kann macht er abends.

allerdings ist er auch von ca. 15-17.30 nicht zu Hause. Da müssen wir auf den Abend ausweichen.
Das klappt er sehr gut. er kann sich abends besser konzentrieren. Auch für arbeiten lernen wir oft abends. Auch am Wochenende. Tagsüber blockiert er total.
Ich habe letztens sowohl samstag als auch sonntags tagsüber mit ihm zu lernen. ich dachte er kapiert es nie.

Sonntags abends um acht ging es auf einmal.

Gruß
Schneeglitzern

Top Diskussionen anzeigen