Hilfe!! Mein Kind verhungert!!!!!(lang)

Hallo, ihr lieben!

Vielleicht könnt ihr mir etwas weiter helfen, ich bin nämlich mit meinem Latein am Ende. Mein Grosser ist jetzt 7 Jahre alt und zur Zeit mehr als stressig. Er war noch nie der grosse Esser, er ist sehr, na sagen wir mal, wählerisch, was das Essen betrifft.#schein Aber das wäre ja nicht schlimm, nicht jedes Kind mag alles. Und ich war als Kind auch ein sehr schlechter Esser. Aber ich hab alles aufgeholt#schein#hicks
Naja, zum Punkt:
Alles fing vor ca. 5 Wo an. Phillip musste zu Hause bleiben, da er ne Bronchitis hatte (leider nicht zum ersten mal). Und wenn er krank ist, isst er ja eh immer schlecht. Gut, zum Arzt, Antibiotika verschrieben bekommen, und wg. hohem Fieber hab ichs dann auch gegeben. Das ging so ne Woche, dann war er wieder einigermaßen auf´m Dampfer. Wieder zur Schule, das ging drei Tage gut, wieder Rückfall. War aber nicht so schlimm, haben wir einigermaßen in den Griff bekommen.
Bis vor 3 Wo. Er kam von der Schule nach Hause, Riesendurst (obwohl er ne riesen Flasche im Ranzen hatte#kratz). Schnell was getrunken, auf einmal: Mir is schlecht. Ich hab gleich Panik bekommen, wegen Norovirus usw...
So ging das 4 Tage. Essen, trinken, mir is schlecht. Zum Schluß gar nichts mehr gegessen, kaum getrunken, mir is schlecht....Also, ab ins KH.
Dort haben sie ihn durchgecheckt, Blut, Urin, Stuhl, alles in Ordnung!!!#schock
Es folgten 3 Tage Infusion, langsam wieder ans Essen gewöhnen und mit dem Spruch entlassen: Er muss mehr essen! Ja, das weiß ich!!!!
Am ersten Tag zu Hause war auch alles ok. Der Junge hat gegessen, hatte auch Appetit. Aber das war´s auch schon. Seit zwei Tagen haben wir wieder das selbe, mir is schlecht...
Was soll ich noch machen??? Er bekommt schon alles, was ihm normalerweise schmeckt, ich geb mir echt alle Mühe!
Nicht mal Süsses schmeckt, ich bin echt am Verzweifeln!!!
Er wiegt gerade mal 17 Kilo, und das mit 7 Jahren!!!#schock
Ich kann ihn doch nicht schon wieder ins KH bringen, die finden ja nix!
Hab schon mit ner Sanostol-Kur angefangen, aber seit er weiss, dass da alle Vitamine drin sind, die er braucht, isst er gar nix mehr#schmoll
Och menno, es ist alles verkorkst.
Sorry für´s#bla, ich hoffe, jemand kann mir weiter helfen

Liebe Grüsse

Diana mit Phillip(21.11.00) und #babyFerdinand(08.10.07)

Kann es sein, dass in etwas belastet.
Unsere Nichte hatte im letzten Jahr auch "Essensprobleme". Sie ist regelmässig morgens aufgestanden und hat sich erst einmal übergeben müssen. Mittag essen viel auch meistens aus. Nur Abends ging es halbwegs. Nach langen Untersuchung und so weiter ist die Mutter dann zu einer Beratungsstelle mit ihr und der wahre dahinter liegende Grund wurde gefunden - massive Probleme mit einer Freundin, die dem Mädchen selber gar nicht so klar waren. Sie fand es aber im innersten "zum Kotzen".

Vielleicht hat dein Sohn auch etwas "satt".
Ist es vielleicht seine Art Beachtung zu suchen - jetzt wo der Nachwuchs da ist, musst du dich sicherlich auch dem Kleinen widmen. Vermutlich wird er so langsam mobil

Alle Gute
Julia

Hallo, Julia!

Ich denke schon, dass das alles irgendwie zusammenspielt. Er musste ja wirklich alles auf einmal verarbeiten. Im September Einschulung, im Oktober das Baby und dieser sch...ewig lange Winter. Denn er ist ein totales "draussi"Kind. Im Sommer verbringen wir jede Minute im Garten. Ich denke mal, es spielt alles irgendwie ne Rolle. Ich werd heut nachmittag mit ihm zum KiA gehen. Hoffentlich kann die uns weiterhelfen, so kann´s echt nicht weitergehen...#schmoll

#danke und LG

Diana(die heut nacht die ganze Zeit mit dem Grossen gekuschelt und riesen Ringe unter den Augen hat;-))

Geh mal in die Apotheke und hol dir mit deinem Sohn zusammen Fresubin Energy,das sind so Trinkpäckchen die viele Kalorien haben.Das bekommen z.b. Menschen die mit der Sonde ernährt werden müssen.Das sind so normale Tetrapäckchen mit Strohalmen .Gibts in vielen Geschmacksrichtungen(Vanille,Schoki,Kirsche,banane,Cappu,Nuss,und viele mehr).Da soll er sich was aussuchen.Und vielleicht solltest du wirklich mal mit ihm zum Psychologen gehen.Vielleicht bedrückt ihn ja wirklich was oder schlägt ihm auf den Magen.Klappt alles in der Schule?hat er dort Freunde?Oder Ärger???


Lieben gruss

Hallihallo!

#danke für den Tipp. Aber ich kann ihn doch nicht nur von sonem Zeug ernähren, er verlernt doch das Essen ganz, oder?
In der Schule ist alles bestens. Er bringt nur einser und ist sogar Streitschlichter. Aber im Moment ist er so in sich gekehrt, er erzählt fast nur noch von seiner "Krankheit". Ich geh mit ihm heut nachmittag zur KiÄ.

LG Diana

Vielleicht setzt er sich dadurch das er immer super gut ist selbst so unter Druck das sein kleiner Körper damit nicht fertig wird.Bevor er gar nix isst gib ihm diese Päckchen...isst er auch kein MC Donald oder Burger King???Erklär ihm das du Angst hast um ihn.Zeig ihm Bilder im Internet...und geh mit ihm zum Arzt,lass dir Adressen geben von Leuten die ihm helfen können...



Mach was,...warte nicht zu lange.

Seine Gedankengänge bezüglich dem Sanostol finde ich erschreckend.

http://www.klinik-lueneburger-heide.de/index.php

Habe auf die Schnelle beim Googeln nichts besseres gefunden, aber ich denke er sollte sich mal in einer Spezialklinik anschauen lassen.

LG
Kesh

#danke für den Link, das ist ja wirklich #schock, was da so steht. Und das schlimmste ist ja, dass es auf ihn zutrifft#kratz. Oh man, ich hab gedacht, ich hab ein pflegeleichtes Kind. Bis jetzt ging auch alles prima mit ihm. Hab heut nachmittag Termin bei der KiÄ, hoffe, sie hilft mir etwas weiter.

LG Diana

Hallo Diana!

Ich möchte dich gewiss nicht verletzen, aber sehr oft haben Essstörungen bei Kindern, etwas mit dem "Stressmachen" der Eltern zu tun. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede, wir haben Dasselbe mit unserer Tochter durch, allerdings war sie damals deutlich jünger(knapp 3J). Das ging soweit, dass wir gemeinsam zur Kur geschickt wurden um ALLE zu lernen, wie man vernünftig ohne Druck isst.
Nun weiß ich ja nicht, wie groß dein Junge mit seinen 17kg ist, aber ich denke, wenn es schon lebensbedrohlich wäre, hätte man ihn im KH behalten.

Bei der Kur hat unsere Tochter erst einmal überhaupt nichts zum Essen bekommen#heul, du kannst dir sicher vorstellen, wie wir dabei Angst bekommen haben. Die Ärzte dort haben nur zur Bedingung gemacht, dass sie bei allen Mahlzeiten im Speisesaal anwesend sein musste und ihr nur ein Glas Wasser gegeben, während wir daneben saßen und die leckersten Sachen futterten. Das hört sich ziemlich radikal an (war es für uns auch) aber schon nach 24h ging es deutlich bergauf, sie griff freiwillig nach rohem Gemüse usw., mit jeder Mahlzeit wurde es mehr ohne, dass jemand sagen musste: "Kind du musst was essen"!
Es war ein langer harter Weg, den zu gehen, hat sich aber deutlich gelohnt! Heute ist sie 9J. alt und hat ein normales Eßverhalten#huepf.

Eurem Sohn und Euch Alles Gute!

malwiederich

weiteren Kommentar laden

mein Sohn ist auch so mekelig und wiegt nur 2 Kilo mehr (gleiches Alter).

Wie wäre es mal mit Burger King, da gibt es zur Zeit auch Spielzeug von Spongebob:-p - mag er das auch nicht#kratz

Oder leckeres weiches Brot mit Nutella:-)

Tja, was kann man da machen, sanostol, Rotbäckchen oder so ähnlich #scheingibt es nur im Reformhaus oder Apotheke......


Ich hoffe dass dein Sohn bald mehr Appetit hat#mampf

Hallihallo!

Also aus Burger King und co macht er sich überhaupt nix. Er ist in der Beziehung nicht so wie jedes andere Kind. Keine Pommes, kein Eis, kein Kuchen. Das was er gern ist, möchte er aber zur Zeit auch nicht, das hat mich stutzig gemacht. Nicht mal Naschereien, nix#gruebel
Aber wir haben jetzt nen Termin beim Psychologen, vielleicht kann der weiter helfen....

LG
Diana

Hallo,

er will nichts gesundes? Dann gib ihm #torte

Morgens Mittags Abends. So lange bis sie ihm zu den Ohren wieder heraus kommt.

Mein Sohn hat hin und wieder auch solche Phasen. Dann bekommt er Kuchen in die Brotdose. Nach drei Tagen möchte er Stulle und Apfel.

LG Marion

Hallo, Marion!

Nein, er will nicht nur nichts gesundes, er will gar nix!!!#klatschDas is ja das Problem. Und das, was er zur Zeit isst, zwinge ich ihm mehr oder weniger rein, damit er nicht umfällt. Wir haben jetzt Termin beim Psychologen, denn die KiÄ und auch wir denken, dass das Problem von uns selbst verursacht wird#schock

LG und trotzdem#danke

Diana

#liebdrueck

Ihr schafft das.

Hallo Dana!

Also ich finde es auch erschreckend wie wenig dein Kleiner wiegt. Mein Sohn ist vier Jahre alt und wiegt 20 kg #schock. Er ist für seine Größe vollkommen normalgewichtig. Aber warum ich überhaupt schreibe. Wenn die im KH das Blut untersucht haben. Haben die auch die Eisenwerte gecheckt? Eisenmangel ruft oft Appetitlosigkeit hervor. Bei Bluttests wird meist auch "vergessen" die Schilddrüsenwerte zu testen. Ich würde nochmal extra beim KiA vorsprechen und fragen was die alles getestet haben. Vielleicht haben die ja auch nur die Entzündungswerte gemessen #kratz
Ich wünsche euch alles Gute. LG Franca

Besorge Dir mal das Buch "Jedes Kind kann richtig essen".
Mein Großer ist auch ein sehr mäkliger Esser. Und beim Baby wollte ich nicht die gleichen Fehler machen.
Es hat mir auf jeden Fall sehr geholfen.

LG, Dunja

Top Diskussionen anzeigen