Letzter KiGa-Tag, im Sept. Einschulung und ich heule Rotz u. Wasser

Hallo,

heute war der letzte KiGa-Tag vor den Ferien. Der Morgenkreis wurde besonders schön gestaltet und für die Schulanfänger ein Abschiedslied gesungen. Vielleicht kennt es jemand: "Wir sagen heut auf Wiedersehn. Die Zeit mit euch war schön. Ihr könnt euch auf die Schule freun, ihr seid nicht mehr zu klein. Auf Wiedersehn, macht`s gut- bald geht es los, nur Mut! Wir wünschen euch viel Glück. Denkt mal an uns zurück! .........."

Es ist eine etwas traurige Melodie und ich konnte im KiGa meine Tränen nicht mehr zurückhalten, jetzt heul ich schon wieder... Damit unser Sohn es nicht bemerkt habe ich mich etwas zurückgezogen.

Ihm hat das Lied sehr gut gefallen und er sang es den ganzen
Tag immer wieder vor sich her. Ich musste mich jedesmal zusammenreißen oder ging aus dem Raum um angeblich was zu erledigen. Mein Mann meint ich sei vollkommen bekloppt, aber ich kann nichts gegen meine Emotionen tun.

Es ist unser drittes Kind das jetzt eingeschult wird. Ich hatte bei den beiden Anderen nicht so eine Heulphase. Die waren aber in einem anderen KiGa da wurde sich nicht so um die Kinder bemüht. (Wir sind umgezogen und der Kleine war anfangs im selben KiGa wie die beiden Großen und war dort sehr unglücklich, seit dem Umzug war er so glücklich in dem KiGa und das Jahr das ihm verblieb ging sehr schnell vorbei).

Haltet ihr meine Heulerei auch für übertrieben, oder kann das irgend jemand nachvollziehen? Ich bin jetzt noch alleine wach und das heulende Elend und brauche etwas Trost.

Seid gedrückt Eure traurige

kuschelmama#heul

1

So eine Einschulung ist ein weiterer Schritt.
Als Luca vor wenigen Tagen seine Abschlußfeier im KiGa hatte, habe ich Rotz und Wasser geheult. Und es wird mir bei der Einschulungsfeier genauso ergehen ;-)
Dabei ist es gerade egal, ob das erste oder sechste Kind.
lg bambolina

2

Hallo Kuschelmama,

lass dich mal #liebdrueck.

Mir ging es bei beiden Großen so. Erst geweine am letzten KiGa Tag und dann nochmal an der Einschulung. Es ist einfach ein großer Schritt. Auch bei Mini werde ich wohl in 5 Jahren ;-) wieder Tränchen vergießen.

LG Saskia

3

hehehe mir ging es genauso... nun geht er in 3 Wochen in die Schule und ich kann´s immer noch nicht fassen.

Hoffe bloß dass ich mich bei der Einschulung und während d. Gottesdienstes am Riemen reißen kann.

Hab auch ein paar Tränchen vergossen beim Abschied in der Kita!

4

Mir gings so beim Abschiedsgottesdienst, als die Kinder mit einer ganz wehmütigen, langsamen Melodie in die Kirche kamen.

Der letzte Tag im Kindergarten endete dagegen mit dem Spruch:
"Heute ist Dein letzter Tag, heute wird Radau gemacht.
Fenster, Türen aufgerissen und der/die .... rausgeschmissen!"
Die Kinder sprangen dabei dann aus dem Fenster ihres jeweiligen Gruppenraums. Das war sehr lustig.

Beim Abschied von den Erzieherinnen hat aber dann doch eine Mutter Tränen in den Augen gehabt. Klar, ihr einziges Kind geht einen großen Schritt weiter. Ich dagegen habe noch ein jüngeres Kind im Kindergarten und werde daher bald wieder jeden Tag im Kindergarten ein und aus gehen.

5

Hallo,
ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich habe auch drei Kinder. Der Große kam letztes Jahr in die Schule, da war ich eigentlich nur Stolz. Dieses Jahr wird meine Tochter eingeschult, und mir war sehr flau, weil sie nun auch schon so groß ist. Und ich könnte jetzt schon heulen, wenn ich daran denke, daß mein Kleiner in 2 Jahren auch schon so weit ist und die Kindergartenzeit endgültig hinter uns liegt#schock.
LG, Nicole

6

Hallo,

*umguck* *keinerda* ?

Flüster: mir ging es genauso !

duckundweg
emmapeelf62

7

hallo kuschelmama,

mir steht das noch bevor :-) habe auch schon gedacht " hoffendlich mußt du nicht heulen" an der kitaverabschiedung und an der einschulung.

aber #huepf (freu) das mir das nicht alleine so geht.

lg sandra

8

#herzlichen Dank euch Allen,

da es offensichtlich einigen so geht komme ich mir nicht mehr so blöd vor. Mein Männe würde das eh nicht verstehn, der würde sich eher fragen was es da wohl zu heulen gibt, Männer halt.

Bis zur Einschulung ist ja noch etwas Zeit, heute kam der Brief von der Schule dass vorher ein Gottesdienst abgehalten wird, dann gehts zur Einschulungsfeier und ich werde vermutlich wieder ein paar Tränen vergießen.

Dann werde ich an euch denken, seid lieb gedrückt und danke für die Unterstützung.

#liebdrueckEure Kuschelmama

9

ohhhhjeeeee, das kenn ich.

habe schon ein schulkind, einen schulanfänger 2007 und gottseidanke noch ein kindergartenkind.

bei unserer verabschiedung vor den ferien war alles sehr emotional. wir haben allerdings auch die weltbeste erzieherin
;-)
wir 4 mütter haben ein danke-gedicht vorgetragen, dann unsere kinder und zusätzlich haben wir mit ihnen in einer geheimen aktion noch ein selbstgedichtetes lied einstudiert.
als wir dann noch unsere geschenke übergaben(kigazeitung, fotomemory der schulanfänger und eine uhr für die gruppe) hatte nicht nur unsere erzieherin tränen in den augen.

ich bin seit 5 jahren elternbeirat und wenn eine begleitperson gesucht wird ,bin ich die erste die sich meldet . ich darf an die zeit in 2 jahren , wenn mein kleiner rauskommt gar nicht denken.

mir kommen alleine beim lesen deines beitrags schon die tränen, weil ich dich soooo gut verstehen kann

alles liebe
petra

Top Diskussionen anzeigen