Festliches Weihnachtsessen.

Hallo zusammen
wir feiern Heilig Abend dieses Jahr nur unter uns zu 3. ( Mann, Sohn 2 und ich) und am 1. Feiertag kommt meine Familie (Eltern und 2 Erwachsene Geschwister) zum festlichen Essen vorbei.
Nun bin ich natürlich am überlegen was ich an den beiden Tagen kochen soll.
Sonst waren wir immer dort an beiden Tagen, an Heilig Abend selbst gab es nur Wurst Brote und am 1. Feiertag kochte meine Mutter immer Hase und Knödel und als Nachtisch Eis.
Dieses mal wirds aber bei uns sein und ich würde gerne zumindest am 1. Feiertag richtig auftischen mit Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch.

Am Heilig Abend selbst wollen wir ebenfalls etwas Festliches Essen, mein Mann ist Pole und würden das gerne von ihm so übernehmen. Da wurde wohl immer richtig aufgetischt und nicht nur Kartoffelsalat und Würstchen.
Mich würde jetzt mal brennend Interessieren was kocht ihr so ? Was gibts bei euch zu essen und habt ihr tolle Ideen was ich machen könnte ? Gerne auch etwas Vegetarisches. Fisch bitte nichts da eigentlich niemand bei uns Fisch gerne mag.
Schön wäre es auch wenn zumindest ein kleiner Teil wie die Nachspeise zum Vorbereiten wäre da ich an Weihnachten hoch schwanger sein werde.

Bin super gespannt auf eure Ideen und leckeren Gerichte. #mampf

1

Werden in Polen nicht 12 Gerichte (einschl. Karpfen) am Heiligabend gegessen?

1. Wft: Pute, Gans, Gulasch, Rouladen alles mit Beilagen
oder Raclette vielleicht?

2

Also so genau weis ich das nicht wir haben mit der Schwiegerfamilie keinen Kontakt. Er meinte es gibt aber wohl schon mehrere Gänge aber hauptsächlich nur Fisch wie Karpfen, Forelle und sowas. Als Vorspeise meist Erbsensuppe und Nachtisch meist Kompott oder sowas. Er selbst mag aber auch absolut keinen Fisch.
Wir wollten einfach nicht nur was einfaches an Heilig Abend machen sondern schon was etwas festlicheres.

3

Bei uns gab es letztes Jahr Kassler mit Rotkohl und Kartoffeln, fand mein Sohn super mit 1.

Gab aber auch schon mal Gans.

Mal schauen wie wir es dieses Jahr machen weil wir im Urlaub sind.

4

Hallo,
am Heiligen Abend gibt es bei uns eine Schlemmerpfanne, Beilagen und Vorspeise weiss ich noch nicht. Die ist jedenfalls gut vorzubereiten, da sie 24 Stunden durchziehen muss und dann für 1 Stunde im Backofen verschwindet. Als Nachtisch gibt es wahrscheinlich Eis
Am ersten Tag gibt es Rindfleischsuppe, Rouladen, Rotkohl und Knödel und als Nachtisch Schmandcreme. Die Rouladen bereite ich irgendwann in der Adventszeit vor und friere sie fix und fertig ein, so dass ich sie nur noch auftauen und heissmachen muss.
Ich mag es nicht, an diesen Tagen ewig in der Küche zu stehen, während der Besuch im Wohnzimmer sitzt.
Lg
Elsa01

6

Also das mit Kartoffelsalat und Würstchen habe ich nie verstanden ..ist wirkliche in deutsches Ding!!
Bei uns wird immer aufgetischt .

10

Ja ist irgendwie total typisch Deutsch. Mir gefällt das auch nicht. Magst du mir verraten was bei euch so aufgetischt wird ?

16

Gans / Ente / viele Beilagen wie Knödel Soße Kraut oder sonstiges Gemüse ..viele Nachspeisen ..Suppen und Häppchen als Vorspeise ..
Festessen 😅

8

Hallo,
bei meiner Mutter gab und gibt es an Hl Abend immer Lasagne! Einfach,weil wir das nicht oft essen und sie das am Tag vorher vorbereitet und dann nur in den Ofen schieben muss.

Mein Mann kauft vor Weihnachten öfter eine fertige Schale, zB. Mit Hasenbraten. Die muss dann nur in den Ofen und man macht die Beilagen dazu.


Für den ersten Feiertag würde ich, wenn es mehrere Gänge sein sollen,auf jeden Fall eine Suppe machen - die kann zwei Tage vorher fertig sein und dann aufgewärmt werden (Chefkoch: Monis Maronensuppe!! Wird mit jedem Tag ziehen leckerer!)
Nachtisch z.B. Mousse au chocolate. Oder Eis.
Als Hauptgericht: einen Braten. Der wird angebraten, dann verbringt er viel Zeit im Ofen. Dazu fertige Kartoffelknödel und Rotkohl aus dem Glas. Mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen: ich hab mal eine Bratensoße gemacht aus Bratenfond und Sahne, darein Maronen (vorgekocht gekauft), Rosinen und am Schluss etwas dunkle Schokolade rein geschmolzen. Mh!

11

Toll....nun hab ich hunger darauf :D

Das mit der Schokolade klingt komisch aber auch echt verlockend muss ich sagen. An Suppe hab ich als Vorspeise auch gedacht, vielleicht eine Tomatensuppe mit einem Klecks Sahne und einem Garnelenspieß oder so. Hauptgang einen Braten klingt auch gut weil er alleine im Ofen macht und ich nicht viel zu tun habe.

12

Es muss wirklich dunkle Schokolade sein und sie wird erst ganz am Schluss reingeschmolzen. Man braucht auch gar nicht viel, muss man abschmecken. Sehr lecker und mit Maronen und Rosinen sehr weihnachtlich :-)

Bei meinem ersten Braten dachte ich, es wäre viel Arbeit. Da ich das nicht oft mache, muss ich vorher die "Anleitung" genau lesen und planen, wann ich was mache.
Und durch die Fertigknödel und Rotkohl spare ich natürlich viel Zeit ;-)

Meine Oma hat jedes Jahr Gänsebraten gemacht und dazu -sehr lecker - Birnenhälften aus der Dose mit einem Klecks Preiselbeermarmelade im Ofen erwärmt. Kann man auch gut vorbereiten.

Hach, ich bekomme Appetit!

weiteren Kommentar laden
14

In meiner Familie gibt es an Heiligabend immer was besonderes, Wild z.B.
Das essen wir im Jahr über eigentlich nie. Aber zu Weihnachten gibt es dann Wildschweingulasch mit selbstgemachten Klößen und Rotkohl. Als Nachtisch ein Dessert im Glas oder eine Creme (Mousse au Chocolat oder so). Das kann man alles wunderbar vorbereiten (außer die Klöße) und hat dann wenig Arbeit wenn die Gäste da sind.
Als Vorspeise eignen sich dann auch schöne Suppen. Die kann man ebenfalls schon vorher vorbereiten.

In der Schwiegerfamilie gibts immer Raclette.

15

Hallo,

ich koch an Weihnachten immer für 3 - 7 Personen. Je nachdem wer kommen mag.

Da ich an Weihnachten fast immer arbeiten muss, versuch ich Sachen zu kochen,die gut vorzubereiten sind.

Als Vorspeise hatte ich schon:

Feldsalat mit Granatapfeldressing
Baquette mit verschiedenen Aufstrichen
dieses Jahr wird es vermutlich das hierhttps://www.chefkoch.de/rezepte/1796401290249083/9-Sachen-Wintersalaetchen.html mit Jakobsmuscheln und Baquette geben.

Als Hauptgericht hatten wir schon
Babypute gefüllt mit Niedriggartemperatur dazu Kartoffelknödel und Blaukraut
Schweinefilet im Pesto-Schinkenmantel mit Gemüse und Rosmarinkartoffeln
Roastbeef mit Bratkartoffeln
Rinderrouladen oder Rinderbraten mit Kartoffelknödel und Blaukraut


dieses Jahr bin ich noch nicht wirklich schlüssig was ich machen werde. Mir schwebt irgendwas mit Pfefferrahmsauce vor, vielleicht auch etwas mit Pilzen --- man merkt ich hab da noch null Plan.

Nachtisch:
Plätzchen
Eispralinen
Bratapfel
Panna Cotta mit marinierten Orangenfilets
dieses Jahr gibt es Vanilleeis mit Zwetschgenkompott und evtl. frischen Waffeln, Blätterteig, Plätzchen, irgendwas zum Knabbern dazu ;-)

lg
Silvia,

17

Klingt alles lecker, ich würde mich dann mit 2 Personen und einem Kind anmelden zum vorbei kommen zum essen bei dir :D

Panna Cotta hatte ich auch im Sinne mit einem Obstmouse oder sowas.

18

Och 2 , 5 Personen mehr werden schon auch noch satt #rofl

Top Diskussionen anzeigen