Trauer nach vierter fehlgeburt

Huhu ihr lieben,#winke
Ich muss mir mal ein bisschen was von der Seele schreiben. Ich hatte Montag Abend meine vierte fehlgeburt in 4 aufeinander folgenden Zyklen.#heul
Diemal nimmt es mich aber viel extremer mit als die male davor. Ich dachte ich stecke es gut weg, aber innerlich beschäftigt es mich so sehr... viele Frauen im meinem Umfeld sind aktuell schwanger und ich gönne es wirklich jeder einzelnen... Dennoch macht sich bei mir innerlich ein Gefühl von Neid/ Eifersucht breit... sowas kenne ich eigentlich nicht von mir. Ich fühle mich so alleine gelassen mit dem Thema, von außen höre ich immer nur, dass wir das kinder thema doch ruhen lassen sollten, immerhin haben wir schon 2 gesunde Kids...
Jetzt gerade entbindet eine gute Freundin und Nachbarin von mir und ich sitze zuhause und heule wie ein schlosshund.#heul
Ich fühle mich so schlecht wegen meiner Gedanken, der Eifersucht und würde mir einfach etwas mehr Verständnis von meinem Umfeld wünschen.
Geht es euch auch manchmal so?

Liebe Grüße
min96

1

Das tut mir wirklich leid für dich! Ich verstehe dich sehr. Hatte auch gerade eine Fehlgeburt und man sieht dann überall nur Schwangere... 4 Mal hintereinander ist wirklich schlimm. Darf ich Fragen ob du schon weitere Untersuchungen machen hast lassen warum es schon 4 Mal passiert ist? Hattest du natürliche Abgänge? Fühl dich gedrückt! Lg

3

Das tut mir sehr leid. Fühl dich gedrückt!
Wir haben meine Gerinnung nach der 2. Fehlgeburt kontrollieren lassen, dabei wurde ein protein z Mangel entdeckt, den wir momentan mit ASS100 und ab positivem test, mit heparin behandeln.
Leider hat es bei den 2 darauffolgenden Schwangerschaften trotzdem keinen Erfolg gebracht, daraufhin wurde ich nun von meiner Frauenärztin an eine kinderwunschklinik überwiesen, dort haben wir am 15.03. Einen Termin, von dem ich mir wirklich viel erhoffe.
Ja, alles natürliche Abgänge.

5

Ich drücke die Daumen, dass schnell herausgefunden wird was los ist. Hat dir deine Gyn nach den Fehlgeburten eine „Pause“ empfohlen? Meiner meinte ich soll nun zumindest eine normale Regelblutung pausieren, damit gute Voraussetzungen bestehen bei einer erneuten Einnistung. (er sagte, es sei ja auch eine „Wunde“ in der GM) Muss dazu sagen, dass die FG in der 11. SSw passierte, Embryo 2cm Herz bei ca. 8+5 stehen blieb). Die Angst ist sehr gross, dass es nochmals passiert ☹️

weiteren Kommentar laden
2

Hey... Ich kann zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass 4 Fehlgeburten nunmal nicht spurlos an einem vorübergehen.
Und die Gefühle die Du aktuell hast, sind in meinen Augen kein boshafter Neid, sondern verdecķte tiefe Trauer und somit völlig okay!!!
Wann ihr den Kinderwunsch ruhen lasst, solltet ihr Euch nicht von anderen vorgeben lassen, ihr alleine entscheidet wie viel ihr versuchen möchtet. Aber vielleicht gibt es die Möglichkeit mal genauer zu untersuchen, um mögliche Faktoren auszuschließen, die Euch die Erfüllung des Kinderwunsches erschweren?

Alles alles Gute ❣

4

Vielen Danke für deine lieben Worte:)
Ja, wir haben nun am 15.03. Einen Termin in der kinderwunschklinik, davon erhoffen wir uns sehr viel. Man sitzt ja doch zuhause und zerbricht sich den Kopf, warum es nicht klappt.

Vielen Dank ❤

7

Das Gefühl ist ganz normal.
Ich war letztes Jahr mit einer Freundin zusammen schwanger. Sie hat mittlerweile entbunden. Als ich Grade erfahren hatte, dass mein Kind kein Herzschlag mehr hatte, würde eine bekannte schwanger. Diese hat letztes Wochenende ihren Sohn geboren. Zweite Kind, genau wie bei meiner Freundin Im bekannten und Verwandten Kreis mehren sich die Kinder.
Und ich? Ich habe mittlerweile vier Sternenkinder, von vier Versuchen.

Mir drückt das mittlerweile so weit auf die Seele, dass ich beruflich echt Probleme habe in Calls zu gehen, wo ich weiß das ein Kind im Hintergrund schreien wird. Meine Freundin war kürzlich mit ihren Kids da, ging alles gut, bis die jüngste zu schreien anfing. Immer wenn ich das höre, schießen mir Tränen in die Augen. Ich werde auch wöchentlich auf meine Schwangerschaft angesprochen, ob auf Arbeit (wo das echt über Klatsch gefühlt jeder erfahren hat) oder bei Ärzten. Auch jedes Mal sagen zu müssen, dass es wieder verstorben ist reißt mich runter.

Ich finde dein Umfeld sehr frech. Klar hast du zwei Kinder. Andere haben aber beispielsweise sechs. . Aber wenn euer Elternherz sagt, wir haben Liebe für ein weiteres zu geben, ist es absolut legitim es weiter zu probieren und zu trauern, wenn es wieder nicht geklappt hat.
Ich finde es schade, dass dein Umfeld so wenig Verständnis und auch Trost mitbringt. Dabei ist es so wichtig für das verarbeiten mit jemanden reden zu können..

Ihr seid generell so noch sehr fruchtbar unterwegs, versucht es weiter. Sucht euch psychologische Hilfe, wenn euch die Tester und Neid anfängt zu zerfressen.
Eventuell hat sich bei dir was hormonell verändert. Schilddrüse macht ja auch viel aus.
Einfach Mal alles checken lassen in der Kiwu Klinik. Ist ja nicht mehr lange hin zu eurem Termin. Ich drücke euch die Daumen, dass die Ursache gefunden wird.

Lg

Top Diskussionen anzeigen