Nach 2 Ausschabungen neuer versuch nach 1 Jahr

Hallo Leute . Hatte leider schon zwei ma je in der 9 ssw. Jetzt neuer Versuch . Ich hoffe es klappt bald aber es schwingt Angst mit das wieder was passiert . Wem geht es auch so ? Klappte dann der 3 Versuch ?

1

Liebe Marie,
tut mir erst mal leid, dass du zwei Mal sowas durch machen musstest. Ob es beim dritten Mal klappt kann dir leider keiner sagen. Hast du denn ein paar Dinge abklären lassen woran es evtl gelegen hat?
Darf ich fragen warum ihr ein Jahr lang mit einem neuen Versuch gewartet habt?

Bei mir ist es so, dass ich 3FG hatte. Habe die kleinen auch immer in der selben Ssw verloren. Nach einigen Untersuchungen kam dann endlich mal raus, dass ich ein Septum in der Gebärmutter hatte was mir dann operativ entfernt wurde.
Zur Zeit bin ich in der 15.SSW und diesmal scheint alles gut zu gehen. So weit war ich zumindest noch nie....
Drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass beim nächsten Mal alles gut geht. Klar kann es einfach nur großes Pech gewesen sein aber an deiner Stelle würde ich ein paar Sachen abklären lassen.

LG Dini

4

Das tut mir sehr leid :( bei mir wurde alles untersucht . Sogar ob irgendwelche Gene nicht stimmt . Alles gut . Fühlte mich einfach nicht bereit. Jetzt aber wieder .

2

Ich hatte im Februar eine Ausschabung in der 12. Woche (Entwicklungsstand 8. SSW), im sommer bekam ich die Diagnose in ssw9 und den Abgang in der 11. SSW. Bin aktuell in der 12. Woche wieder schwanger und habe gestern wieder erfahren, dass das herz nicht mehr schlägt (diesmal mit zeitgerechter Entwicklung bis zum Ende). Habe nächste woche einen termin in der klinik zur Besprechung des weiteren Vorgehens (Ausschabung oder einleitung). Danach werden wir dann mal genetisch untersucht (das wird leider erst ab 3fg in Folge gemacht). Ich hoffe sehr, dass endlich eine behebbare ursache gefunden wird.

5

Oh nein :( es tut mir wirklich sehr leid. Das darf doch nicht wahr sein :(

3

Liebe Marie,

deine Ängste kann ich sehr gut nachvollziehen. Wurdest du bereits untersucht?

Ich hatte vor meiner zweiten Tochter auch zwei Fehlgeburten (14 ssw und 6 ssw) und vor meiner jetzigen Schwangerschaft (aktuell bin ich in der 26 Ssw) auch zwei frühe Abgänge.

Mein Mann und ich wurden genetisch untersucht und ich war zweimal bei der Gerinnungsambulanz. Bei mir wurde nichts festgestellt, dass die Aborte erklärt hätte. Mein Problem waren immer Hämatome in der Gebärmutter. Ich kann dir aber etwas Mut machen bei meiner zweiten Tochter und auch in der jetzigen Schwangerschaft läuft alles gut. Für mich gilt deshalb: Alle guten Dinge sind drei :-)

Liebe Grüße und viel Glück

6

Schön zu hören das es jetzt läuft. Die erfahrung davor könnte man sich echt sparen . Meine Ärztin meinte wenn ich wieder schwanger bin soll ichvalle 2 Wochen zur Untersuchung . Wie idtves bei dir ? Bist du ganz normal arbeiten ? Wie ist das jetzt mit corona und Arbeit ? Bist du nervös bei jedem Ultraschall ?

7

Ich bin noch in Elternzeit und mache ein Fernstudium. In der Anfangszeit war ich dieses mal sehr angespannt und war recht häufig beim Arzt ca. alle zwei Wochen. Musste aber die zusätzlichen Ultraschalluntersuchung selbst bezahlen.

Dieses mal habe ich mich in Watte gepackt und utrogest auf eigenen Wunsch genommen. Seit ich das Baby spüre bin ich viel gelassener und mache auch wieder anstrengendere Hausarbeiten:-) jetzt besuche ich auch nur noch alle 4 Wochen den Frauenarzt.

Auf was ich komplett verzichte ist Sport, Sex und schweres heben. War auch die Empfehlung meiner Ärztin da ich ja aus irgendeinem Grund immer Hämatome bekomme.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen