ES Schmerzen nach Eileiterschwangerschaft

Hi,
ich hatte Mitte Juni eine Elss, diese wurde mittels Bauchspiegelung und „Ausmelken“ des Eileiters entfernt. Der Eileiter konnte also erhalten bleiben und musste weder aufgeschnitten noch entfernt werden.
Es ist kein Restgewebe mehr vorhanden, der hcg war nie sehr hoch und war schon vor mehr als 4 Wochen wieder unter 2.
Nun hatte ich meinen zweiten ES nach der OP und ich hatte beide Male starke Schmerzen. Es fing an mit Schmerzen im unteren Rücken, die sich dann auf den Unterleib ausbreiteten. Beide Male circa 3 Stunden lang, danach wird der Schmerz erst weniger und ist dann ganz weg.
Die Schmerzen sind sehr stark, ich bin ausgeschaltet in den Stunden, vergleichbar mit den Krämpfen während der Elss. Mittels Schmerzmittel und Wärme kann ich es aushalten.

Gibt es hier Frauen, welchen es ähnlich ergangen ist? Hören die Schmerzen während dem ES wieder auf oder muss ich jetzt jeden Zyklus wieder damit rechnen?
Mir ist klar, dass es innerlich erstmal alles verheilen muss, mit dem Ausmaß habe ich jedoch nicht gerechnet. Ich habe vorher meinen ES nie gespürt.

Würde mich über Erfahrungen freuen.

Liebe Grüße

1

Hallo, tut mir leid mit deiner ELSS. ☹
Hatte 2018 genau das gleiche, ebenfalls mit Bauchspiegelung aber organerhaltend.
Ich hatte meinen ES vorher auch nie gemerkt, nach der Op allerdings so wie du, erst ziemlich schlimm und dann wurde es besser. Aber es verschwand in den ganzen folgezyklen nicht.. ich drück die Daumen das es bei dir weniger wird mit den Schmerzen 🍀

3

Danke für deine Antwort! Ich hoffe auch, es wird von Zyklus zu Zyklus weniger mit den Schmerzen. Bist du danach nochmal schwanger geworden? Wenn ja, wie lange habt ihr pausiert? Liebe Grüße

6

Wir sollten 3 Monate Pause machen, haben aber 6 Monate pausiert. Schwanger wurde ich dann erst nach 10 Monaten, diese Jahr im Januar. Aktuell in der 33. Ssw 😉😊

2

Ich kenne das seit der Eileiterschwangerschaft leider auch so. Mal mehr und mal weniger stark. Deutlicher aber meist die Tage vor der Mens. Geschnitten wurde ja leider auch bei Eileiter erhaltener OP, sodass durchaus Gewebe verletzt wurde und noch heilen muss. Deshalb wird ja auch etwas Pause danach empfohlen.

Die Schmerzen um den ES herum sind bei mir aber deutlich besser geworden. Trotzdem aber ein Ei auch mal links heranreift, spüre ich den Eisprung rechts. Die OP wird einfach in Erinnerung bleiben.

4

Hey, vielen Dank für deine Antwort. Da hast du wohl recht, die OP und alles davor wird noch lange in Erinnerung bleiben. Bist du danach nochmal schwanger geworden und wenn ja, wie lange habt ihr pausiert? Liebe Grüße

5

Meine OP war erst am 1. April diesen Jahres, wir üben also erst seit letztem Monat wieder. Bisher bin ich einfach mal guter Dinge, dass es nochmal klappen wird. Ich habe bereits eine 4jährige Tochter.

Wir haben 2 Monate per US den Eisprung kontrollieren lassen, um die betroffene Seite zu meiden. Meine andere Gyn hält aber nichts davon und somit lassen wir es einfach drauf ankommen. Wenn es so sein soll werden wir sicher mit einem Folgewunder belohnt. Ich drücke dir fest die Daumen!

Top Diskussionen anzeigen