Missed Abort

Hallo ihr lieben bei mir wurde festgestellt das ich einen missed abort habe.
Jetzt meine frage
Ich habe meine ganzen schwangerschaftsanzeichen wie übelkeit und brustschmerzen noch und überhaupt keine schmerzen oder blutungen.
Ich habe auch nicht das gefühl als hätte die schwangerschaft geendet.
Meine ärztin hat 5 min geschallt und gesagt is kein herzschlag mehr und wäre nicht zeitgemäß entwickelt,mir wurde weder blut abgenommen noch sonst was.
Ich wäre jetzt in der 10ssw

Eine woche vorher hat das herz geschlagen und war auch zeitgerecht entwickelt. Sollte ich mir noch eine zweite meinung einholen oder es so hinnehmen?
Ging es jmd ähnlich?
Vielen dank schonmal im vorraus für eure antworten

1

Hallo, das tut mir sehr leid.
Vor etwa drei Wochen wurde bei mir auch in der 10. SSW festgestellt dass das Herz meines Schatzes aufgehört hat zu schlagen, Diagnose Missed Abort. Der Embryo hatte in etwa den Entwicklungsstand der 8 . Woche. Zwei Wochen vor der Diagnose konnte man den Herzschlag noch sehen. Bei einem Missed Abort ist es so, dass nicht sofort Blutungen einsetzen. Das kann sich einige Tage bzw. Wochen hinziehen bis es dazu kommt.
Ich sollte drei Tage nach der Diagnose zur Ausschabung. Im Krankenhaus wurde die Diagnose dann nochmal bestätigt.
Um ganz sicher zu gehen würde ich mir an deiner Stelle aber trotzdem noch eine zweite Meinung einholen!
Ich wünsche dir alles Gute! Fühl dich gedrückt.

2

Hey. Erstmal sorry für diese Diagnose. Ich weiß wie sich das anfühlt, musste es Anfang Mai auch durchleben.
MA in der 9.SSW, keinerlei Anzeichen dass es virbei sein sollte.
Festgestellt an einem Donnerstag, meine FÄ sagte zu mir ich solle montags noch kommen und sue würde dann nochmal schauen.
Leider gab es auch montags keine Hoffnungen mehr.
Ich hatte dann mittwochs eine AS. Meine SS Anzeichen hatte ich noch bis zur AS. Dach hörte es langsam auf.
Ich würde also auf alle Fälle nochmal schallen lassen paar Tage später. Ich brauchte das ein für den Kopf.
Ich wünsche dir alles Gute

3

Bevor der Abbruch vorgenommen wird machen die soweit meine Info ist nochmal ein US der würde dir dann sicher die geswissheit bringen...fühl dich gedrückt es tut mir sehr sehr leid für euch 🍀 wenn ein Stillstand stattgefunden hat sieht man das in der Regel auch gleich beim ausmessen des Babys oder der Anlage...vielleicht hat sie deshalb auch so nüchtern reagiert. Vielleicht würde ich danach auch wechseln wenn sie da so unsensibel ist ..klar sehen die sowas oft und brüten ab...aber wir als Mamas erleben das eben nicht jeden Tag.....

4

Tut mir unendlich leid für dich. Auch ich musste schon 2 mal einen missed abort erleben. Man will das nicht glauben und versteht nicht warum aber bei verhaltene Fehlgeburten ist es leider so dass der Körper erstmal weitermacht, weil dein Hormon Spiegel natürlich noch sehr hoch ist. Erst wenn die Schwangerschaft entfernt wird, realisiert der Körper das und der Spiegel fällt nach und nach. Vor der Ausschabung wird immer noch ein 2. ULTRASCHALL gemacht, rein rechtlich darf sowas nicht nur 1 Arzt feststellen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommenden Wochen und fühle mit dir. ❤️

5

So ihr lieben vielen dank für eure lieben nachrichten.
War heut morgen nochmal bei einem anderen Frauenarzt der auch meine erste ss betreut hat und er hat es leider auch bestätigt.
Am Mittwoch is dann meine Ausschabung.
Vielen dank für eure aufbauenden worte.
❤❤❤

6

Hallo, du bist ja auch noch schwanger. Die Schwangerschaft ist nur nicht intakt. Ich kenne dieses Gefühl und finde es völlig legitim sich eine zweite Meinung zu holen. Auch wenn das nur dazu dient es selbst zu glauben. Alles gute

7

Huhu,
Das tut mir so leid, ich kann es gut nachempfinden.
Mir geht es genauso. Wäre jetzt auch in der 10. Ssw.
Ich war gestern zur Vorsorge Untersuchung.
Als mein Arzt schallte, sah ich schon das es nicht gut aus sah... es war keine richtige Struktur mehr erkennbar. Kein Herzschlag mehr, es hat sich nicht richtig entwickelt.
Ich hab bis vorgestern, Progesteron genommen, da die Schwangerschaft 2 1/2 Jahre auf sich warten ließ. Nun ist es vorbei. :(
Ich bin schrecklich traurig und weiß gar nicht was ich denken soll.
Morgen muss ich nochmal hin.
Ich hoffe, dass mein Körper es alleine schafft und ich nicht ins Krankenhaus muss.

Möchtest du lieber eine AS?

9

Mir wäre es lieber wenn mein Körper mal irgendwie reagieren würde. Ich hab weder Blutungen noch Schmerzen. Mir wurde gesagt das es bei mir besser wäre eine AS durchzuführen, da es nicht die erste Fehlgeburt ist(die andere war 2013).

8

Hallo meine Liebe,

das grausame am MA ist, dass man es nicht merkt. Dein HCG wird noch sehr hoch sein daher hast du alle Symptome.

Was hat denn deine FA gesagt wie es weiter geht?

Eine 2. Meinung würde ich mir einholen. Im Krankenhaus.

Ich wünsche dir alles gute. Es tut mir so leid.

10

Huhu
2te Meinung hab ich mir eingeholt sie meinten halt sie geben mir ein zäpfchen mit und dann kann ich mir das 3 stunden vor dem Eingriff einführen.
Meine AS ist morgen ich hoffe danach ist dieser Alptraum vorbei.

11

Das tut mir schrecklich leid.
Das Zäpfchen wird sicher sein um den Muttermund weich zu machen vor der OP.
Ich wünsche dir viel Kraft für morgen 💔

weiteren Kommentar laden
12

Hallo du Liebe, und erst mal mein ganzes Mitgefühl.

Bin gerade in der gleichen Situation.
Wäre gestern 10+0 gewesen, aber beim Ultraschall vor einer Woche war keine Herzaktivität mehr zu erkennen. 😔😭💔 Das Kind ist wohl bei 6+4 verstorben, aber mein Körper hat munter weiter gemacht und es nicht bemerkt, dass da was nicht mehr richtig läuft😔 Mir war es auch danach noch mega übel, ich konnte kaum was gescheites essen, außer trockenem Brot, meine Brüste spannten etc...
Hatte aber bevor ich es gesagt bekommen hatte dauernd Träume dass das Kind tot ist, sodass ich schweißgebadet aufgewacht bin und nicht mehr schlafen konnte, aber da ich weiter Symptome hatte, dachte ich, dass ich mich nur verrückt mache und das dieses Mal alles gut gehen wird. 🤷‍♀️ Vor einer Woche dann eben die Diagnose die mir mein Herz gebrochen hat. 💔
Ich sollte dann eine Woche warten, ob sich die Blutung einstellt, aber nichts ist passiert.
2 Tage nachdem ich gesagt bekommen hatte, dass der Embryo tot ist, bin ich auch ins Krankenhaus, weil ich es einfach noch mal von jemand anderem hören wollte. 😔Leider war der Arzt dort so unterirdisch und empathielos dass ich mich danach noch schlechter fühlte als eh schon. Der meinte auch gleich ich sollte nen Termin für ne Ausschabung machen. Als ich ihm sagte, dass ich die Cytotec Tabletten nehmen möchte, meinte er nur: "Gut, wenn sie verbluten wollen!"😟
Hatte dann den regulären Termin bei der Frauenärztin, bei dem einfach noch mal geschaut wurde, ob alles so ist wie es ist.
Dann haben wir besprochen, wie ich vorgehen will und habe die Tabletten bekommen.
Die wirkten schnell und heftig , und jetzt muss ich halt warten bis die Blutung rum ist, und dann zum Arzt.
Also hinnehmen musst du nix!
Du darfst dir immer ne zweite Meinung holen!!!
Wünsche dir ganz viel Kraft und neue Hoffnung. 🤗

Top Diskussionen anzeigen