Starke Schmerzen nach Ausschabung

Hallo Ihr Lieben!!

Hatte am Montag eine Ausschabung in der 12. SSW.
Das Herzchen hatte in der 11. Woche aufgehört zu schlagen.

Seit gestern abend habe ich unheimlich starke Unterleibskrämpfe. Kann kaum gerade laufen oder Pipi machen. Gestern vormittag beim Doc war alles OK.
Leider hat der seit gestern Urlaub.

Sind die Schmerzen normal??? Und wer hatte Die auch so stark.?? Meine Freundinnen hatten nach Ihrer Ausschabung nicht so starke Schmerzen. Ibuprofen hilft auch nicht wirklich.

LG Melli mit Sternchen im #herzlich (11. SSW)

1

Hallo Melli,

ich zünde eine #kerze für deinen Krümel an.
lass dich erst mal #liebdrueck!! Es ist schlimm, diese Erfahrung zu machen! Also ich hatte nach meiner AS nicht so schlimme Schmerzen,- denke auch nicht, dass es normal ist, wenn du kaum stehen kannst! Ich hatte nur ein leichtes Ziehen. Tabletten musste ich nicht nehmen.
Und wenn bei dir Ibuprofen schon nicht hilft, muss es echt schlimm sein- denn das ist ja auch nicht ohne!
Kannst ja mal eine Wärmflasche (aber nur warm,nicht heiß) auflegen. vielleicht lindert es etwas die Schmerzen.
Wenn es aber nicht besser wird, würde ich an deiner Stelle mal ins KH fahren und das kontrollieren lassen, sonst quälst du dich das ganze Wochenende nur!
Ich wünsche dir gute Besserung!!

Liebe Grüße,
Agnes

2

Danke Dir, für Deine Antwort.

Wärme hilft leider auch nicht. Hab ich schon versucht.

Was mich etwas beunruhigt ist, dass ich bis gestern kaum Schmerzen hatte, bzw. die waren gut auszuhalten.

Warte jetzt mal noch bis heute abend ab, wenn es dann nicht besser ist, fahren wir ins KKH.

LG Melli

3

ich hatte Freitags die AS und dann ab Mo hatte ich immer wieder mal starke Schmerzen.Ich war beim Arzt,es war aber alles okay.Wahrscheinlich war es die Gebährmutter,die sich wieder zusammen zog.Nach meiner zweiten Entbindung hatte ich auch Nachwehen,was ich bei der ersten nicht hatte.

weiteren Kommentar laden
5

Hallöchen...

Erst einmal tut es mir sehr leid, dass auch du dein Kleines gehen lassen musstest.
Ich möchte dir ja keine Angst machen, aber ich hatte genau die gleichen Beschwerden nach meiner AS am 18.8. und ich hatte dann eine Gebärmutterentzündung. Gerade die Schmerzen beim Pippi machen sind ein Anzeichen, da sich die Blase neben der Gebärmutter befindet. Ich an deiner Stelle würde nicht mehr länger warten und ins Krankenhaus fahren. Eine Entzündung kann man sehr gut mit Antibiotika behandeln, dennoch sollte man es nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Liebe Grüsse und gute Besserung

Reni

6

Hallo Reni!!

Wie wurde die Gebärmutterentzündung festgestellt? Musstest Du im KKH bleiben???

Hab nämlich noch 2 Jungs zuhause, wäre dann etwas blöd.

Fieber hab ich aber keins.

Dir alles Liebe
Melanie

7

Hallo nochmal!

Die Gebärmutterentzündung haben sie durch meine Anzeichen, Abtasten und Bluttest heraus gefunden. Ich hatte übrigens auch kein Fieber. Ich bin wegen der Entzündung 7 Tage im Krankenhaus am Tropf geblieben. Man kann aber auch Tabletten bekommen, kommt ganz drauf an, wie akut die Entzündung ist. Da ich bis jetzt noch keine Kinder habe und ich auf jeden Fall noch welche möchte, habe ich auf die Ärzte gehört und bin im Krankenhaus geblieben. Aber wie gesagt, das ist von Fall zu Fall verschieden. Auf jeden Fall würde ich es an deiner Stelle schnell abklären lassen. Ich dachte damals, dass das normal ist nach einer AS und als es nicht besser geworden ist, dachte ich, es sei was mit der Blase. Ich war ganz schön geschockt, als ich den Befund bekommen habe.
Drücke dir ganz fest die Daumen, dass bei dir schnell wieder alles in Ordnung kommt.

Alles Liebe

Reni

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen