Wie merke ich eine Fehlgeburt i.d. ca.4-6 Woche?Bin unsicher...

Hallo,

ein sensibles Thema, aber ich hoffe das mir jemand meine Ungewissheit nehmen kann...
Ich nehme die Minipille seit gut 9 Monaten, hatte sie aber vor gut 4-6 Wochen abgesetzt wegen Dauerblutungen über gut 4 Wochen!! 2 Tage nach der letzten Einnahme hatte ich ungeschützen GVK mit meinem Mann, aber er hat "aufgepasst"... Nach ca. 2 Wochen habe ich die Minipille doch wieder eingenommen um zu sehen wie sich mien Zyklus verhält oder ob ich doch wieder auf die normale Pille umsteige... Ich habe mir in den letzten 2-3 Wochen immer mal wieder eingebildet SS zu sein, hatte 1-2 mal Ziehen in der Leiste, aber kein Brustspannen (habe schon 2 Kinder & kenne die ersten Anzeichen)
Dann bin ich Dauermüde & habe Heißhunger auf Schokopudding & Eis.... Und gestern hatte ich einen absoluten durchhänger & heute fließen die Tränen....

Jetzt das Ausschlaggebene, was ich so noch nie hatte:

Heute Mittag plötzlich wieder Blutungen, aber mit einem 2 € großen Schleimpropf-mit Blut vermengt & heute Abend beim Tamponwechsel wenig Blut aber weder so ein großer Schleimpropf,mittig mit "Blutfädchen"....

Alles ganz harmlos? Oder doch ernst zu nehmen?

Danke!
Gruß
girasol

1

mein Gott,
sorry, ich hatte ne FG und die meisten anderen auch in diesem Forum, wir alle hatten andere Erfahrungen....
Ich hatte weder Schmerzen noch Blut noch sonstwas.
Mach nen Test und geh zum Arzt!!!!!!! Kümmer dich um dich und versuche nicht Frauen, die eh schon trauern um ihre Kids zum Kaffeesatzdeuten zu verleiten.


la-floe

2

Endschuldigung,ich möchte hier niemanden zu Nahe treten!!! Es ist mir ernst! Ich bin mir nur so unsicher und dachte die Symptome in den ersten Wochen könnte mir jemand nennen da ich im Netz darüber nichts genaues finde...Ich weiß das es ein sensibles Thema ist, aber darf man denn nicht nachfragen hier?
Danke!
Gruß
girasol

3

Hi!

Mach dir nichts draus. Manche Frauen können oder wollen manche Dinge nicht beantworten und reagieren dann so...

Also ich selber hatte noch nie eine FG, aber bei meiner letzten Periode hatte ich das auch. Ab und an dann so dickes, dunkelrotes Blut... Das soll angeblich "altes" Blut sein, habe ich mal gelesen. Ich denke mal, dass du dir keine Sorgen machen brauchst!!

LG Maike und Maja (7 Monate alt)#baby

PS: Lass dich von den "Anderen" hier nicht anmachen...;-)

weitere Kommentare laden
5

Doch klar darf man fragen. Ich wüsste auch nicht, warum Du mit Deiner Frage jemandem zu Nahe treten solltest. Du bist verunsichert, da ist die Anwort meiner Vorschreiberin schon reichlich unsensibel.
Also entweder handelt es sich bei Deiner Blutung um geronnene Blutklümpchen oder es war ein richtiger Abort. Klären kann das aber nur der Arzt. Ich würde mich jedenfalls zur Kontrolle anmelden.
Hoffe, die Antwort bringt Dir was und grüsse herzlich,
Inès

7

HI @ geniusss!!

Ich habe auch mal eine Frage an dich, wo wir gerade beim Thema sind...

Du hast geschrieben, dass es evtl. geronnene Blutklümpchen waren oder ein richtiger Abort... Und wie ich ja geschrieben hatte, war es bei mir wohl "altes Blut"!! Aber woran merke ich denn, dass es ein Abort war? Hat man danach schmerzen? Oder gar nicht? Kann man das auch Wochen danach noch merken?? Und wenn der Arzt nichts unternimmt, weil man ja nicht weiß, dass man ein Abort hatte, kann die Gebärmutter darunter "leiden"??

Sorry, für die vielen Fragen, aber das ging mir eben durch den Kopf!!

LG Maike

8

Ein Abort kann sehr unterschiedlich sein. Das hängt vor allem vom Stand der SS ab. Ich hatte wehenartige Schmerzen, aber erst nach 3 Tagen mit "normalen" Blutungen.
Ein Arzt würde die Reste in der Gebärmutter schon sehen und sie dann entfernen. Eine Gefahr besteht akut sicherlich keine, zu Deiner eigenen Sicherheit würde ich es aber abklären! Wenn Reste in der GM bleiben, können sie sich in sehr, sehr seltenen Fällen zu bösartigen Wucherungen weiterentwickeln.
Bei Dir ist aber wahrscheinlich alles in Ordnung. Wünsche Dir alles Gute,
LG Inès



9

Hi Girasol!
Also bei mir war es fast genau wie bei dir. Nur mit dem Unterschied, das ich von meiner SS wusste.
Bei mir traten auch auf einmal Heulkrämpfe und die Blutung ein. Die zwei größeren Propfen, die du erwähntest hatte ich auch.
Aber wie meine Vorschreiberin schon sagte, geh zur Sicherheit zum Arzt. Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Ganz lieben Gruß, Die Nico mit #stern im#herzlich

10

Manchmal GARNICHT


Ich war am Ende der 11. Woche und sah auf dem U... fast nichts mehr. In der 9. Woche nicht weiter gewachsen und gestorben, obwohl 10 Tage vorher alles okay war und ich keine Blutungen hatte oder sonstige Beschwerden.
Doch mehr kann ich leider nicht sagen, da der Schmerz zu groß ist.
Lieben Gruß
Sabine

12

natürlich darfst du hier fragen, wir haben alle ein schlimmes Schicksal erlebt, dass wir keiner andren Frau wünschen

es kann harmlos sein, Blutungen in der ss können "normal" sein, müssen es aber nicht, es können auch Alarmzeichen sein, oder der Anfang einer FG... was genau kann dir nur ein Arzt sagen, da können wir dir leider auch nicht helfen, es gibt da leider alles und nix

wie hier schon viele schrieben - ruf bei deinem Arzt oder im KH an und lass dich untersuchen, dann weisst du mehr...

ich drück dir die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist!

alles Gute,
lg momo.

Top Diskussionen anzeigen