Missed Abortion 10. SSW...ich fühle mich so schlecht!

#kerzeHallo Ihr Lieben,

endlich schaffe ich es Euch von meiner traurigen Geschichte zu erzählen!

Es war alles so schön...SST war positiv, dann zum FA, dort wurde SS bestätigt, 2 Wochen später hat das Herzchen geschlagen, ich habe Mutterpaß und ein Bild bekommen!

Und dann heute vor 2 Wochen war ich zur Kontrolle bei der FÄ und da hält sie beim Ultraschall auf einmal inne und sagt " Ihr Baby lebt nicht mehr "! #heul:-(

Musste dann sofort zur Ausschabung in das dümmste und unsensibelste KKH der Welt!

Ach Menno, ich bin soooo traurig, wütend und depremiert! Wir haben uns so auf das Baby gefreut und dann so ein Mist!

Man soll sich eben nicht zu früh freuen!:-(:-(

Und wie gehts jetzt weiter??? Bin völlig antriebslos und hab nicht mal mehr Lust über die ganze Sache zu reden!

Wann wird es besser? :-(:-(:-(

Ach Mädels, über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße, Nadine mit einem #stern im Herzen (das ich nie vergessen werde)

1

Hallo,
ich drück Dich mal unbekannterweise.Genau das gleiche ist mir im April passiert.
Ich mußte darüber reden ,und ich wollte das auch,aber jeder braucht seinen eigenen Weg und seine eigene Trauerweise.Mir hat dies Forum sehr viel geholfen ,zu sehen ,daß man nicht alleine damit ist .
Wir hatten uns auch auf unser Baby gefreut nach nur 3.ÜZ war ich schwanger ,wir haben es leider vielen Verwandten gesagt ,da mein Mann kurz vor Auslandsvertrag stand,andererseits wollte ich auch nicht ,daß man garnicht drüber spricht.Ich bin eine Woche nach der AS ,wieder arbeiten gegangen und das hat auch viel geholfen .Aber das hilft halt nicht jedem.
Ich drück Dir die Daumen ,daß Du bald wieder darüber hinwegkommst und Ihr bald wieder üben werdet ,sofern Du das willst.Ich habe mich danach unbewußt total reingesteigert ,und das war auch nicht gut.Hatte dann nochmal positiv getestet ,war aber ein Abortivei,was auf normalem Wege abging.Jetzt sehe ich es ein bißchen gelassener (bin auch noch etwas traurig )aber das gehört eben zum Leben dazu.Such Dir Deinen Weg zum Trauern .Mach ,was Dir gut tut ,entscheide selbst ,denn Du hast es durchmachen müssen.
Ganz liebe Grüße aus Seoul
Miriam

3

Hallo Miriam,

danke für Deine lieben Worte! Es tut mir auch für Dich leid! Es ist so schrecklich wenn so etwas passiert!

Mal schaun wie es weitergeht...Zum Glück hab ich einen tollen Mann der mir sehr hilft!

Liebe Grüße, Nadine#blume

6

Das ist auch schon der halbe Gewinn.
Ich hab auch einen sehr lieben Mann ,sind erst 1 Jahr verheiratet und deswegen war es ja umso schlimmer ,aber es geht vorwärts und auch nach diesem Abort in der vorletzten Woche schauen wir vorwärts und wenn es dann nicht mehr klappen sollte ,bin ja schon fast 40 J.dann wir immernoch uns ,und können das Leben auch zu zweit geniessen.
Ich wünsch Dir alles Glück der Welt
liebe Grüße
Miriam

2


Hallo liebe Nadine,

lass Dich erstmal drücken #liebdrueck

Ich kann Dir gut nachempfinden, uns ist das gleiche passiert in der 9. SSW, wir haben uns riesig auf unsere Zwillinge gefreut, nachdem wir so lange auf die Schwangerschaft gewartet haben und dann das.
Es ist wohl eines der traurigsten Erlebnisse, die man so im Leben haben kann, denke ich.
Wir hatten auch schon so viele Pläne und hatten uns alles so toll ausgemalt mit den beiden und dann das...

Es wird mit der Zeit besser. Ich hatte meine Ausschabung am 19.10. Aber ich habe auch immer noch Tage, so wie heute, an denen ich extrem traurig bin.

Du hast so einen schönen Spruch in Deiner VK, so ist es wirklich und so wird es auch bei uns wieder sein...Lass uns daran glauben.

Ich kann Dir in Deinem Schmerz nicht wirklich helfen, aber ich weiß 100%ig, wie weh Dir das Herz tut.

Alles Liebe
Ulrike

4

Liebe Ulrike,

dankeschön für Deine lieben Worte! Auch für Dich tut es mir unendlich leid das Du Deine Krümelchen verloren hast!

Ja man hofft und ist so glücklich (bei uns hat es auch gleich geklappt) und wenn das Herzchen schlägt denkt man, was soll denn jetzt noch schiefgehen! Naja...

Es ist halt so schlimm weil man grübelt und grübelt, und dann kann ich abends immer so schlecht einschlafen! Ich war eigentlich schon immer eine Frohnatur, aber jetzt? Wann bekommt man die Freude wieder?

Ich habe einen tollen Mann (ohne ihn wüßte ich nicht wie ich das überstehen soll) und auch meine Familie ist total lieb, aber es hilft mir nicht wirklich.

Ich frage mich immer WIESO??? Warum ich?

Ich hoffe wirklich das ich irgendwann wieder positiv denken kann!

Aber am schlimmsten finde ich immer die "Ratschläge" und lieb gemeinten Worte, die mich aber irgendwie noch trauriger machen:
ZB: Ihr werdet noch viele Kinder bekommen oder es war besser so usw.!?
Ich weiß ja das es nur lieb gemeint ist aber trotzdem...:-(
Es war doch mein Baby...#heul:-(

Wünsche auch Dir alles Gute und das es auch Dir immer besser geht! #sonne

5

Hi Nadine!
Das tut mir wirklich leid für dich! Ich habe das auch 2 x mitgemacht und weiss, wie du dich fühlst. Bei mir war es im Januar deisen jahres an meinem Geburatstag passiert: Ultraschall in der 14.SSW - kein Herzschlag mehr da!
Versuche stark zu sein und lasst euch etwas zeit - dann klappt es bestimmt bald wieder mit einer Schwanegrschaft. Ich habe jetzt 9 Monate gehofft und endlich hat es wieder geklappt. Die Angst, wieder eine Missed Abortion zu bekommenm, ist allerdings unbeschreiblich groß. ich bin gerade erst in der 5. SSW und habe wirklich Angst vor dem ersten Frauenarztbesuch...
Ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!
Fühl dich gedrückt!
Lg Chrissy78

Top Diskussionen anzeigen