Karcheln/Röcheln beim schlafen...

Hallo zusammen,

unser kleiner Piet ist nun sechs Wochen alt und hat direkt in der zweiten Woche mit dem karcheln bzw Röcheln in der Nacht angefangen. Wir haben daher die ersten Wochen (bis zur U3) ihn auf unserer Brust schlafen lassen.
Die Kinderärztin hat jetzt bei der U3 jedoch gesagt, dass das an sich nicht schlimm sei und er ruhig auf dem Rücken schlafen kann/soll.
Die letzten Tage war es jedoch so stark ausgeprägt (inkl lautem Stöhnen und japsen nach Luft), dass er wirklich seinen Kopf (mit plötzlich aufgerissenen Augen) von links nach rechts geschmissen hat, weil er gefühlt keine Luft bekommen hat... als wir dann aufgestanden sind um nach ihm zu sehen, da war er plötzlich wieder ruhig und hat wieder geschlafen.
Wir wissen grad nicht weiter... uns ist bewusst, dass sich dieses Problem ja irgendwann löst, wenn er lernt sich zu räuspern.
Wie sind eure Erfahrungen und wie habt ihr es gehandhabt?

Viele Grüße aus dem Norden!
Sebi

1

Erstmal Herzlichen Glückwunsch :)
Unser kleiner Mann ist 8 Wochen alt und macht exakt die selben Geräusche, manchmal so laut dass mein Mann ihn trotz Ohropax hört 🙈 ich habe mir auch immer total Sorgen gemacht und sofort nach ihm geschaut aber es war immer alles okay. Jetzt zähle ich innerlich immer bis 10 bevor ich mich zu ihm hin drehe und da ist dann meistens wieder Ruhe. Ist denke ich, wie alles nur eine Phase und mit der Zeit hat man mehr Sicherheit :)

Top Diskussionen anzeigen