Rausfallschutz - Boxspring und Krabbel- / Hochziehkind

Hallo zusammen,

ich dachte, dass es hier vor kurzem einen ähnlichen Beitrag gab, den finde ich aber nicht.

Mein 8 Monate alter Sohn schläft nachts neben mir / an mich gekuschelt. Ohne Körperkontakt geht nichts. Wir schlafen in einem hohen Boxspringbett. An einer Seite ist ein Babybay montiert, das aber nicht genutzt wird, da zu klein und unterliebt und daher als Rausfallschutz und hin und wieder für meinen Oberkörper dient.

Aktuell wacht mein Kleiner nachts öfter Mal auf, ist fit, will krabbeln und sich hochziehen. Seit kurzem krabbelt er auch wirklich gut über Hindernisse.

Bis jetzt wurde ich immer wach, wenn er nachts losgelegt hat, aber darauf will ich mich nicht verlassen.

Er kann noch nicht rückwärts von Erhöhungen runter krabbeln. Und selbst wenn, wäre das Bett zu hoch.

Das Bett lässt sich nicht an die Wand schieben. Das Schlafzimmer ist außerdem sehr klein und um das Bett haben wir max. 60 breite Laufwege. Umziehen in einer anderen Raum ist leider auch nicht möglich. Ein Kinderzimmer hat er nicht / wird als Home-Office-Büro genutzt.

Im Internet finde ich zwar den klassischen Rausfallschutz, aber der hält ja kein 11 kg-Brummer vom Hochstemmen ab?!

Eigentlich bräuchten wir etwas Massives, aber ich hab noch nichts für unser 2*2,20-Bett gefunden.

Hilfe!

Top Diskussionen anzeigen