Stunden wach in der Nacht

Hallo
Meine Maus wird bald 1 Jahr.
Seit ca 2 Wochen schläft sie Nachts sooo unruhig wird häufig wach, trinkt viel viel mehr als sonst , träumt schlecht und liegt Stunden also mindestens zwei wach.
Immer wenn ich kurz vorm einschlafen bin quäkt sie 😭😭
Hat jemand das gleiche Problem.?
Ich bin echt langsam fertig 😏
Für den Mittagsschlaf wird jetzt auch immer Theater gemacht.

Also schlafen ist grad irgendwie blöd 😆😆🥴
Ist das normal? Ist das ein schub?

1

Hallo,
Bei meiner Maus war das um den ersten Geburtstag auch so. Wir hatten nie Probleme nachts und dann von jetzt auf gleich waren die Nächte Katastrophe teilweise. Dies zog sich ein paar Wochen 🙄 dann hat sie wieder durchgeschlafen...
Anscheinend ist das oft so, wenn die kleinen 1 werden...
Alles Gute dir und es wird vorbei gehen 🙂

2

Danke für deine lieben Worte 🤗
Das freut mich irgendwie zu hören.
Ich hab diese Nacht vielleicht 1 Stunde geschlafen 😒
Bin echt durch.

Die hat ab und an mal durch geschlafen also 1x alle 2 Monate.
Ich würde es also sehr begrüßen wenn Sie danach dann durch schläft 😍😍😍
ich geb die Hoffnung nicht auf 😊

3

Solche Phasen haben wir immer, wenn sie mitten im Schub ist.🙈
Und das ist dann immer extrem anstrengend.🥱
Unsere ist zwar erst 9 Monate, aber wir haben im Schub immer das Problem, das sie jede halbe Stunde / Stunde weint und gar nicht mehr zu beruhigen geht, außer durch tragen. Da läuft man auch mal nachts um 12 durchs Dorf.😅
Wir haben das jetzt einfach immer so gemacht, das wir mit ihr ins Bett gehen, schläft sie um 19;00 Uhr, dann wie auch.😅🙈

4

Ja es ist echt sehr anstrengend 😅

Ja ich geh auch schon früh ins Bett.. Also gegen 21 Uhr aber jedesmal wenn ich grad einschlafen will kommt von ihr irgendwas 😏🤷‍♀️
Schub soll laut app in einer Woche kommen.
😱😱😱 Das auch noch 🙈

Vielleicht wird dann alles angenehmer sobald sie im schub ist 🤗😇

5

Nach meiner Erfahrung bekommen die Kleinen um den ersten Geburtstag ein Sinnes und Wahrnehmungsupdate was dazu führt, dass sie in den Schlafphasen mehr zu verarbeiten haben. Mehr träumen heißt wilder rödeln😁 sie gewöhnen sich an ihre neuen Fähigkeiten und werden wieder etwas ruhiger.

Dennoch ist es eine sehr herausfordernde Zeit. Mitunter so sehr, dass ich mir Hilfe gesucht hab und ein Schlafcoaching gemacht habe. Das hat geholfen und mich meinen Kleinen und seine Bedürfnisse rund um das Schlafen besser verstehen lassen.

Wenn das in Frage kommt schau dir mal Natalies Seite an. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Glaube das war Babyschlafbegleiten.de...🤔 ist schon spät muss wieder ins bett😅🙃 LG Lara

Top Diskussionen anzeigen