Baby erst durchgeschlafen, jetzt 2 mal wach.

Ich weiß, bitte nicht falsch verstehen und sagen „aber meine kommt alle 1-2 Stunden, was hast du denn?“
Unsere Maus hat schon durchgeschlafen (5,5 monate) und seit 5 Tagen ist der Wurm drin.
Sie wacht pünktlich um 1.00 Uhr sowie um 4.00 Uhr auf. Wie kann das sein?
Kann man da irgendwie nachhelfen?
Kann es sein, dass ihr die Milch nicht mehr reicht und sie Hunger hat?
Sie trinkt dann auch 2 große Flaschen leer, wenn sie wach wird.

Hallo, sie wird momentan einfach mehr Milch brauchen . Vllt wächst sie, ist im Schub etc. Nach helfen wirst du da nicht können. Sie scheint ja Hunger zu haben, wenn sie die Flaschen leert. Wird sich von alleine wieder geben. Das schlafverhalten wird sich auch immer wieder ändern . Mal besser, mal schlechter.

Dankeschön!
Schub könnte gut möglich sein, ist immer schlecht bei ihr zu erkennen, sie ist an sich schon sehr wild und temperamentvoll :D

Vielleicht hat sie einen Wachstumssschub? Das wird sich in dem Alter noch ein paar mal ändern.
„Nachhhelfen“ sollte man da nicht

„Nachhelfen“ nicht falsch verstehen, ich meinte damit, ob man ein anderes Ritual einführen könnte o.ä.

Okay. Aber ich glaube nicht dass ein anderes Einschlafritual die schlafqualität oder schlafdauer beeinflusst.
Sie hat halt aus irgendeinem Grund gerade mehr Hunger. Sie braucht das also. Ich würde da aber weder Menge oder gar die Milch ändern nur damit sie nicht wach wird.
Es wird immer wieder so Phasen geben

Ich würde auch mal auf schub tippen. Aktuell kommt meine auch 2x nachts. Wobei es jetzt langsam wieder weniger wird. Mobiler werden sie in dem Alter ja auch. Das muss erstmal verarbeitet werden. Du kannst aber dich wirklich glücklich schätzen, das sie vorher durchschlief. Ist nicht oft so. LG Juice mit zwei großen Mädels 11 und 8 Jahre alt und Mini fast 9 Monate alt

Mein Kleiner ist genauso alt. Bei ihm gibt's alles zwischen 'ich schlafe eine ganze Woche nachts durch' bis zu 'jetzt bin ich mal 2 Stunden nachts wach und mag nicht schlafen'. Ich kann es nachvollziehen, dass man das Durchschlafen vermisst (bin selber auch keine Nachteule 😀), aber mehr als es akzeptieren, dass es so ist kann man nicht - und ich denke, damit fährt man auch am besten wenn man nicht zig Sachen ausprobiert und sich vielleicht damit auch selber stresst, falls es nicht klappt 🙂

Ich finde leider die Quelle nicht mehr, aber ich habe gerade gestern erst gelesen, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass Babys in den ersten 4 Monaten durchschlafen und danach schlechter. Anfangs ist der Körper so programmiert, dass Umweltreize ausgeblendet werden können - so schlafen Babys meist überall und oft auch durch. Ab 4 Monate nimmt das Baby mehr Reize wahr, und lernt viel dazu (greifen, drehen, ...).
Ich fand die Erklärung sehr plausibel, auch wenn ich sie jetzt nicht so wissenschaftlich wiedergeben kann...
Ich denke daher, dass es normal ist bei euch.

Baby ist halt auch nur ein Mensch oder? Du hast doch auch Tage wo du besser oder schlechter schläfst 😉

Gründe können ein Schub - Verarbeiten des Tages - Zahnen und und und sein 🤔

Meine kleine hat ab ihrer 6 lebenswoche bis sie 5,5 monate alt war 6 bis 8 Stunden am Stück geschlafen, hat getrunken und hat weiter geschlafen.
Als sie 5,5 monate alt war kam sie auf einmal alle 2 Stunden. Ein paar Tage später war der erste Zahn da aber die Nächte wurden trotzdem nicht besser.
Von Sonntag auf Montag hat sie zum ersten mal (inzwischen ist sie 9,5 monate) wieder nur 1 mal nachts getrunken.
Wieso, weshalb, warum weiß niemand. Du kannst die Situation nur so annehmen wie sie ist.
Nachhelfen können wirst du wohl nicht, weder durch ein Ritual noch durch Nahrung.

Hallo :) ich tippe auch auf Schub oder vielleicht etwas krank? Meiner ist im gleichen Alter und hat bis vor etwa 10 Tagen durchgeschlafen. Dann kam der Zahn. Hat deine kleine schon einen Zahn? und gleich eine Erkältung hinterher. Seit dem ist jede Nacht jede Stunde aufstehen angesagt. Ich denke es wird bald wieder besser.

Wir hatten zum Glück auch nie groß Probleme was das schlafen/durchschlafen betrifft. Aber es gibt einfach immer mal wieder Phasen, dass der Kleine öfter wach wird, nachts Hunger/Durst hat oder etwas anderes möchte. Bei uns war es immer ein Wachstumsschub oder kommende Zähne. Das wird wieder besser 😊
Ich muss meinen Süßen gerade auch immer pünktlich um 4 Uhr mit Milch, Wasser und kühlem Schnuller versorgen, weil sein Eckzahn gerade durchbricht 🙈

Meine ist 10 Monate und kommt alle 2-3 Stunden, seit Anfang Dezember. Sie hat auch schon durchgeschlafen. So ist es eben.

Da kann man nicht „nachhelfen“. Natürlich kannst du mehr Milch geben, aber prinzipiell hängen Dauer des Schlafes und Hunger nicht dolle zusammen.

Hey also unsere Tochter ist 4 Monate. Hat vor kurzem angefangen durchzuschlafen. Dann kam der 19 Wochen Schub und dann war sie auch wieder 2 mal wach. Dann war der Schub vorbei und sie schläft wieder durch 🙂

Top Diskussionen anzeigen