Jedes Einschlafen ein Kampf...

Hallo,

vielleicht hat jemand einen Tipp. Unsere Kleine ist jetzt 3 Monate alt und eigentlich ein recht zufriedenes Baby. Mittlerweile beschäftigt sie sich alleine ganz gut, von gelegentlichen Wutanfällen aufgrund nicht kooperierender Spieluhren usw. abgesehen ;-) Aber es ist schier unmöglich, sie ohne Theater zum Einschlafen zu bringen, obwohl sie todmüde ist. Es ist völlig egal, wo man sie ablegt (eigenes Bett, Elternbett, Laufstall) - sie brüllt umgehend los. Schläft sie auf dem Arm ein, wacht sie in 95% aller Fälle beim Ablegen oder kurz danach wieder auf. Es spielt auch keine Rolle, ob der Raum komplett dunkel ist, ein Licht brennt oder volle Beleuchtung eingeschaltet ist. Vorheriges Baden hat auch keinerlei Wirkung, Spieluhr und Co. sind zu spannend (sie redet dann die ganze Zeit damit, haut darauf rum, will zur Schnur...). Natürlich kann man in dem Alter nicht zuviel erwarten, klar, aber sie ist eben permanent müde...das ist ja auch nicht der Sinn der Sache, zumal sie momentan auch immer sehr schnell wieder aufwacht und dann jammert. Selbstberuhigung klappt so gut wie nie, also auch wenn sie nur ein bisschen vor sich hinmeckert, weiß man genau, wie es endet.

Was hat denn bei euch so geholfen?

Beim ablegen würde ich ca 20min warten, nachdem sie eingeschlafen ist, weil sie erst dann im Tiefschlaf ist. Das merkt man auch, wenn sämtliche Körperspannung raus ist (Arm fällt beim Hochheben wieder runter).
Dann klappt es oft besser.

Mache ich schon. Aber selbst nach 30, 40 Minuten wacht sie dabei dann auf.

Dann leg sie entweder nicht ab oder warte viel länger damit.

Dieses Verhalten ist völlig normal.

Huhu. Hab genau das selbe Problem meine ist knapp 19 Wochen alt. Sobald sie müde wird nur theater auch auf dem Arm. Einschlafen ist ne Katastrophe und ablegen geht nur wenn ich daneben liege

Das ist total normal. Wenn es net funktioniert mit dem ablegen würde ich es lassen und lieber dem Baby den Schlaf geben ;)
Ich trag meinen tagsüber rum in der trage.☺️
Babys sind einfach traglinge :)

Warum lässt du sie nicht auf dem Arm? Evolutionär ist ablegen eben Gefahr :)

Meine ist knapp 10 Monate und schläft tagsüber nur auf oder an mir :) seit sie ca 8 Monate ist, können wir sie abends ablegen. Vorher ging es nicht :)

Wir haben/hatten das Problem auch. Wenn sie Bewegung beim einschlafen mag (zb Kinderwagen oder Auto), dann würde ich über eine federwiege nachdenken. Manche kann man auch erstmal mieten und ausprobieren, ob das Ganze funktioniert, bevor man sie kauft. Bei uns hilft dies für die Tagschläfchen enorm. Ansonsten, habt ihr schon white noise oder Klassik ausprobiert. Auf spotify gibts da auch Playlisten :)

Top Diskussionen anzeigen