Babyhängematte - taugt das was?

Hallo!

Wer von Euch hat Erfahrung mit diesen Babyhängematten mit Gestell?

Ich finde die ganz niedlich und kann mir gut vorstellen, daß die Schaukelbewegungen einem unruhigen Baby beim Einschlafen helfen können.

Die kosten im Durchschnitt mit Gestell ab 80 Euro und ich frage mich ob sich das auch lohnt (weil ich auch nicht weiß wie lange man das Baby reinlegen kann...).

Bitte um Infos + Erfahrungsberichte!

Danke,
lg
Petra (33.SSW)

1

Hi Petra,

warte erstmal das Kind ab, schau wie´s läuft und was der Zwerg mag und entscheide dann, ob es sich lohnt!

Wir haben uns so ne Hängematte angeschafft und außer hübsch aussehen kann das Ding nichts!:-[
Das schaukeln wirkte auf meinen Spatz alles andere als beruhigend und Baby guckt nur zur Decke, da kann ich sie auch gleich auf den Boden legen.
Auf den Boden legen ist da halt auch viel besser, weil sie sich in der Matte nicht frei bewegen konnte, was ja für so nen Zwerg wichtig ist. Wenn ich sie schon in ne ungesunde Haltung Zwänge, dann doch lieber kurz in eine Wippe, da kann sie mich wenigstens beobachten (hab eine mit Vibration, das beruhigt meine Kleine wenigstens).

Bei mir war die Hängematte also ein SS-Fehlkauf, genauso wie der BabyBjörn, aber das ist ne andere Geschichte ;-)

LG Caro & Sara *09.04.07

2

Hallo Caro,

danke für Deine Antwort, das hilft mir schon mal weiter.
Die Dinger werden ja immer als so super angepriesen, deshalb wollte ich mal eine unabhängige Meinung hören.

lg
P.

4

Hallo!

Diesen Fehlkauf hab ich auch daheim rumliegen!
Find ich auch nicht so toll das Ding und meine Zwillis erst recht nicht!

LG, CLaudi

3

Keine wirkliche Hängematte, aber:

Wir hatten vor Hannahs Geburt in den USA gewohnt und haben uns da etwas ähnliches gekauft, das als richtiges Babybett durchgeht. (ambybaby.com)

Die ersten 6 Monate hat sie darin geschlafen - gerade die Möglichkeit, sie nicht nur zu schaukeln sondern quasi "hopsen" zu lassen, hat in den unruhigsten Momenten geholfen. Andere Leute müssen dafür mit dem Kind auf dem Arm auf dem Pezi-Ball hüpfen, wir mußten nur das Bett anstupsen... ;-)

- Katja
Falls Du konkretere Fragen hast, melde Dich gerne auch über die VK.



7

Hallo Katja,

Wow, das Ambybaby-Ding ist ja echt hinreißend!
Das hab ich vorher noch nie gesehen aber ich kann mir echt gut vorstellen, daß das für die Babies ein Genuß ist.

"Leider" haben wir schon ein ziemlich teures Babybett und und die Anschaffung für den Ambybaby käme auf nochmal mind. 200 Euro. Das ist mir dann doch zuviel. #schmoll

Danke trotzdem und liebe Grüße
Petra

5

wußte gar nicht, dass es sowas gibt. komisch, dass man immer sagt das baby soll nicht länger als eine stunde im maxi cosi sitzen, weil es ungesund ist und die babywippen sind auch ungeeignet und dann gibt es hängematten? kann nicht wirklich gut sein finde ich
LG Steffi

6

Hallo!

Also die Hängematte ist schon gesünder für den Rücken als eine Wippe. Wir hatten auch eine, aber wir haben sie kaum benutzt. Lennart hat eignentlich immer auf der Couch gelegen. Wir haben ihn dann nur in die Hängematte gelegt, damit er mal drinliegt:-p Ein oder zwei Mal haben wir ihn darin geschaukelt als er unruhig war. Als er dann mobiler wurde war mir das aber zu gefährlich weil ich immer angst hatte dass er mal rumschlägt.#schock

Wir haben sie verkauft. Meine Freundin dagegen hat auch eine und sie hat sie unheimlich viel genutzt. Der Kleine hat auch viel darin geschlafen.

Bei uns war es eine Unsinns Anschaffung. Wäre aber ein Stubenwagen oder alles Andere indem Lennart hätte liegen sollen auch gewesen.;-)

Lg Eva + Lennart 10 Monate

Top Diskussionen anzeigen