Umfrage-BUGABOO!

Hallo Ihr Lieben!

Ich frage auch nochmal in diesem Forum nach:

Wir sind ziemlich unendschlossen beim Kinderwagenkauf!
Uns gefaellt der Bugaboo ganz gut, da er aber sehr teuer ist, haette ich gerne von Euch gewusst, ob sich dieser Kauf lohnt?
Warum habt Ihr Euch fuer diesen Kauf entschieden?
Habe gelesen, das man diesen bis zum Schluss, also wenn man keinen Wagen mehr braucht, benutzen kann. Stimmt das? Mir erscheint der Sportsitz doch recht klein. Kann mir nicht vorstellen, das da ein 3 Jahre altes Kind drin Platz hat geschweige denn, alleine sich hinsetzten kann, da er recht hoch ist.
Finde aber allerdings die Idee, verschiedene Aufsaetze dafuer zu haben sehr gut.
Habt Ihr sonst eine gute Empfehlung?

Ueber Eure Meinungen wuerde ich mich freuen!!
Danke!!

LG Lily

1

Hi Lily,

gekauft haben wir ihn zwar noch nicht, aber wir sind uns fast sicher den Cameleon zu holen. Hier unsere Auswahlkriterien:

- Superleichte Bedienung
- Wendig und klein
- Fliegengewicht
- schönes Design
- hoher Wiederverkaufswert
- Fahrtrichtung kann Abmachen des Aufsaetzes gewechselt werden
- passt zusammenklappt in jedes noch so kleine Auto
- gute Federung

Dass der Sportwagenaufsatz so hoch sein soll, ist mir gar nicht aufgefallen.
Was genau meinst du mit verschiedenen Aufsätzen? Ich kenne nur den für den Sportwagenaufsatz und die Babywanne.

LG, resca

2

Hi Lily!

Habe anfangs auch damit geliebäugelt, bis ich die Reifen gesehn habe.

Einfach nix für uns hier am Land. Aber für die Stadt könnt ich mir den ohne Umstände vorstellen!

lg bibi #blume

4

Hallo

wir haben auch einen bugaboo und wir sind total zufrieden. Ich habe heute die bestellten Schneeräder bekommen jetzt können wir auch im Gelände fahren. Also es stimmt nicht dass er nichts fürs Land ist.
Grüsse

Séverine

5

Hi du!

Für uns sind die Räder zu klein. Wir haben erst Haus gebaut, bei uns gibt es noch keine Straße. Grober Schotter, das ist alles, und damit komm ich nicht weit..

grüßle bibi #blume

weitere Kommentare laden
3

Absolutes Modeteil.
Nix für große Leute und auch nichts für Gelände.

Mein Mann mit seinen 1.92 m sah dahinter sowas von verloren aus.

Ich bin ihn blöd.

Haben uns für den Emmaljunga Classic Duo Combi entschieden.

8

hallo!!
wir haben den frog,aber er ist nicht mehr in benutzung.
gisele wird im juli 2 und so langsam mochte sie nicht mehr in dem wagen sitzen,weil er wie du schon sagst zu hoch zum alleinigen einsteigen ist...
aber bis vor kurzem war er uns ein treuer begleiter#hicks
er ist jeden cent wert,super leicht,schnell auf und abgebaut,für die stadt ideal...
wir sind auch viel im park unterwegs,hatte nie probleme.
ich freue mich schon ihn beim nächsten baby wieder zu schieben;-)
lieben gruss,nadine und gisele(11.07.2005)

9

Huhu,
ich wollte auch zunächst den Bugaboo, und auch am Ende haben wir - da wir einen kleinen, klappbaren wollten - nur noch zwischen diesem und dem Hartan VIP XL geschwankt. Bei uns hat der Hartan VIP gewonnen, und zwar aus folgenden Gründen:
- mein Mann ist 1,95 m groß, ich nur 1,65 m, d.h. wir werden den Schieber oft höhenverstellen, das ist beim Bugaboo absolut albern und wackelig mit einem Schräubchen gelöst.
Durch den Schwenkschieber wird der ganze "Stiel" zudem recht wackelig, wackeliger auch als bei anderen Wagen mit Schwenkschieber.
- der Hartan ist viel schneller zusammengelegt und wieder aufgestellt!
- Liegeschale und Sportwagenaufsatz beim Hartan sind größer; da mein Mann so groß ist, halte ich bei uns auch ein großes Kind für möglich ;-) Kenne bisher auch kein Kind, welches länger als bis max. 2 Jahre in den Bugaboo gepaßt hat.
- durch die Höhen- und sonstige Verstellung beim Hartan kann ein größeres Kind auch selbst einsteigen
- zumindest in der Höhe und mit Babytasche ist der Hartan noch niedriger als der Bugaboo -und nur 2 kg schwerer. Bugaboo käme mir nur in einer Stadtwohnung mit vielen Treppen nun ins Haus, wenn lediglich das Gewicht ausschlaggebend ist.
- in meinen Polo hat der Hartan besser reingepaßt als der Bugaboo

- Bugaboo ist halt schon ein Modeteil, in den meisten Babymärkten hat man uns gesagt, daß die B.'s erst so oft verkauft wurden, seit Heidi Klum und Co damit rumgefahren sind ...

LG
Jerry
SSW 38

10

Da sieht man mal, wie verschieden man beraten wird. Uns hat man erzählt, der Hartan wäre eine schlechte Kopie vom Bugaboo. Liegt aber vielleicht auch daran, dass Hartan hier in Lux. weder weit verbreitet noch beliebt ist. Zusammengelegt habe ich selbst beide, und da fand ich den Bugaboo handlicher und schneller. Aber bei großen Menschen finde ich den Bugaboo auch nicht so gut. Mein Freund und ich sind beide nicht größer, als 1,70 m. Da ist das kein Problem. Schlussendlich entscheidet wohl nur eine Testfahrt.

11

Da kann ich nur ergaenzen, dass der Schwenkschieber null wackelt und mein Mann mit 1,90m keine Probleme hatte und das obwohl wir noch den Frog haben, der nicht in der Hoehe verstellbar ist.

weiteren Kommentar laden
12

Hallo Lily,

wir haben uns den Bugaboo Frog gebraucht gekauft. Und obwohl er bereits 2 Jahre alt ist, sieht man es ihm NICHT an bzw. ist alles top. Wir haben lediglich die Schwenkräder neu gekauft, weil die anderen doch recht abgefahren waren.

Also, unsere Punkte, warum wir ihn gekauft haben:
alle anderen Wagen hätten gar nicht oder nur mit ach und krach in meinen Smart-Kofferraum gepasst - beim Bugaboo hab ich sogar noch viel Platz für Einkäufe.
Er ist seeeeehr leicht (8,5 kg) und klein faltbar. Auf dem Land ist er sehr wohl zu gebrauchen, im schlimmsten Fall käuft man sich die Winterräder die genauso aussehen wie die großen Reifen am Bugaboo. Und es gibt ja noch den Schwenkschieber - tolle Erfindung, denn damit kann man bei unebenen Wegen ruckzuck die großen Räder nach vorne holen und die SChwenkräder feststellen!
Alle Stoffteile sind an dem Gefährt waschbar und gehen ohne Probleme ab und wieder dran (hab es schon gemacht). Es gibt nicht sehr viel, was am Bugaboo kaputt gehen kann (keine unnötigen Plastikteile, etc.).
Mit den Aufsätzen meinst Du bestimmt die Adapter für den maxi Cosi, oder? Das ist auch praktisch, aber das gibt es ja auch für andere Wagen. Denn der Sportsitz wird auf den gleichen Rahmen geschnallt wie die Babywanne, man spart also viel Platz zuhause ohne extra Sportsitz wie z. B. bei hartan.
Außerdem ist der Sportsitz von einem holländischen Orthopäden entwickelt worden und es gibt jetzt schon einige Nachahmer - Quinny und Emmaljunga, deren Wagen aber noch lange nicht an den Bugaboo ranreichen können (viel zu schwer und klobig, zumindest Emmaljunga).
Wir wollten außerdem nicht, daß in 1 Jahr trotz Kombiwagen doch noch ein zusätzlicher Buggy fällig wird. Das Geld sparen wir uns dann wohl hoffentlich auch, denn zum Sportsitz umgebaut ist er nicht größer/schwerer wie herrkömmliche Buggys

LG Helen

13

Hallo Lily,

wir haben den Bugaboo bestellt und freuen uns schon total drauf. :-) Für uns ausschlaggebend war das Gewicht und die Zusammenfaltbarkeit. Da kamen nur der Hartan VIP und der Bugaboo für unser kleines Auto in Frage. Der Bugaboo passte am besten ins Auto und sagte uns von der Handhabung und Verarbeitung einfach mehr zu. Außerdem wohnen wir in der 3. Etage im Altbau ohne Fahrstuhl, da bin ich für jedes Gramm weniger dankbar. Außerdem hat mich die Methode überzeugt, mit der man den MaxiCosi auf das Untergestell aufstecken kann, für die kurzen Wege. Ich bin 1,80 m groß, mein Mann 1,74 m - da werden wir den Bügel nicht viel hoch und runterschieben müssen. Aber toll ist, dass man den Bügel derart wenden kann, dass bei Bedarf die großen Räder vorneweg fahren, wenn's doch mal nicht auf Asphalt langeht, sondern im Park oder so. Bei uns kann es zwar auch sein, dass es ein großes Kind wird (liegt zumindest bei mir in der Familie) aber vielleicht kommt sie ja mehr nach dem Papa. Daher werden wir halt mal sehen müssen, wie lange der Wagen wirklich in Gebrauch sein wird.

Grüße
Sooza (26. SSW, ET 12.08.)

14

Hallo,

absolut lohnenswert !!!
Wir haben den Kauf noch kein einziges Mal bereut.
Warum ? 1. weil ich ihn schöner als alle anderen Kinderwagen fand ;-), 2. weil er praktisch und handlich ist (da wir viel reisen), 3. weil er hinterher auch ein super schöner Buggy ist, 4. mein Mann ihn gut bedienen konnte :-p, 5. alles abziehbar und abwaschbar ist (sogar in der Waschmaschine (natürlich nicht das Gestell #schein) und so weiter und so weiter und so weiter ... ein weiterer Punkt ist, selbst wenn wir den Bugaboo nicht mehr wollen, der Widerverkaufswert ist enorm (schau mal bei Ebay).
Dir erscheint der Sitz klein ? Also Til wird "bald" 2 und hat massig Platz ... ein 3 jähriges Kind sollte aber auch keinen Buggy mehr brauchen #schwitz (finde ich).
Du brauchst nicht mal verschiedene Aufsätze kaufen, nur Bezüge und die lassen sich in null - komma - nichts wechseln #pro.
Was kann ich dir noch sagen ? Bedenken hatten wir wegen dem Winter und dem Schnee. Da wir in Finnland leben haben wir von beidem massig ... damit Til nicht friert wurde er im ersten Winter kompellt in den Fusssack gelegt ... also schon noch so das seine Schnute raus sah, aber drum herum war's muckelig warm. Und zum Schnee. Wir hatten im 1. Winter (mit den kleinen Rädern) gar keine Probleme. Ich blieb seltener stecken als so manche Mama mit ihren Quinnys oder Emmaljunga oder, oder, oder ;-). Diesen Winter hatten wir uns die Winterreifen gakuft. Klasse und wieder mal, easy zu montieren.
Was Wald und Wiesen Spaziergänge angeht ... machen wir ebenfalls (wir wohnen direkt am Wald) und bisher hat Til sich nicht beschwert #freu.
Wir würden immer, immer wieder Bugaboo kaufen #huepf.

LG, Mara

17

huhu,
wir suchen ja auch noch eine wagen.aber die kleinen räder schrecken mich doch etwas ab.wir wollen das teil ja auch im wald benutzen.woher bekomm ich denn die räder,den wagen würden wir eher gebraucht kaufen.da er nur as zweitwagen dienen soll.
lg,anja#blume

15

Em, noch was ... Til ist, wiegesagt, knapp 2 Jahre (84 cm groß) und er steigt allein in den Buggy und auch wieder raus #pro #pro #pro. Also keine Probleme wie beschrieben oder du bedenken hast.

Top Diskussionen anzeigen