Pucken im Hochsommer?

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte nur mal kurz fragen, ob es sinnvoll ist, sein Baby im Sommer zu pucken. Unsere Maus kommt Anfang Juli (wenn nicht doch früher ;-)) und ich würde sie gerne pucken. Nur weiß ich nicht, was man für eine Decke nehmen sollte (Fleece oder so wäre bestimmt zu warm) und ob sie beim Pucken nicht schwitzen wird (nur für den Fall, daß es ein heißer Sommer wird). Wie macht Ihr das?

LG Helen (27. SSW)

1

Hab auch grad gepostet:-)
Ich hab so einen Pucksack, da liegen die bis zur Brust drin, Ärmchen sind frei.
Das finde ich nicht gerade zu heiß, man kann ja, wenns super heiß ist auch nur nen Body drunterziehen.

2

Oh, hab ich grad gesehen #freu. Ja, aber so einen Pucksack möchte ich nicht unbedingt. Sie fühlen sich wohl sehr geborgen, wenn die Ärmchen auch mitgepuckt werden (komisches Wort). Ich weiß nur nicht, ob evtl. eine Decke aus Leinen oder so sinnvoll wäre #kratz, gibt es sowas überhaupt #kratz#kratz.

LG Helen

4

Hm, ich selbst halte nicht soviel von dem einpucken (wirklich komisches Wort;-))
Ich denk dann immer, dass die Kleinen ja so gar keine Bewegungsfreiheit haben...
Bin persönlich eher dafür, dass meine die Ärmchen bewegen kann.
Kann dir leider auch nichts zu den Decken etc. sagen!

Sorry:-)

weiteren Kommentar laden
3

Huhu :-)

Wir haben Constantin letztes Jahr im Sommer mit einem Spucktuch gepuckt :-) ... das war überhaupt nicht zu heiß, die sind ja ganz dünn! Es gibt auch düne Baumwoll-Pucktücher, aber die fand ich viiiiiiiiiiel zu teuer.

Alles Gute für die Geburt :-)
Janet mit Constantin, der pucken toll fand #huepf

7

Hallo Janet,

das ist eine gute Idee, die werde ich mir merken. Hast ja eigentlich recht - die Spucktücher sind dünn und groß genug. #freu

Vielen Dank für den Tipp.

LG Helen

5

Hallo Helen,

unser Zwerg ist im Dezember 06 geboren, daher kam diese Frage bisher noch nicht bei uns auf. Aber ich kann dir eine Decke empfehlen. Die ist bunt gestreift mit einem abgesteckten Rand, von Ikea. Kostet ca. 13,- EUR. Diese werde ich auch im Sommer verwenden, falls er dann noch gepuckt werden möchte. Die Decke ist ziemlich dünn und super elastisch.

LG

MelP+Luca Fabio (29.12.06)

9

Hallo Melp,

Danke für den Tipp. Beim nächsten Ikea Besuch gucke ich sie mir mal an.#freu

LG Helen

6

Hallo :-)

Ich möchte Lennard evtl. auch pucken. Eigentlich wollte ich mir den "Puck-Sack" SwaddleMe holen, aber ich glaube auch dass die zu warm sind.
Werde es wohl erstmal mit nem Spucktuch versuchen ... mal sehen.

Finde es faszinierend wie gut das bei den meisten mit dem Pucken klappt. Die Kleinen fühlen sich wirklich fast alle superwohl.

LG Gabi (26. SSW)

10

Hallo Gabi,

ja, das ist toll, nicht wahr. Hoffentlich klappt es auch so (hihi). Auf Eltern.de hab ich das mal gelesen und mir gleich die Puckanleitung gemerkt. Mit dem Spucktuch ist eine gute Idee und ich denke für den Sommer wird es am besten sein. Die hab ich eh schon zuhause in Hülle und Fülle (vom Riesen-Segmüller-Einkauf ;-)).

Wie geht es Dir denn so? Und dem Kleinen?

LG Helen (27. SSW)

12

ja ja ... beim Segmüller hab ich auch zugeschlagen an Spucktüchern *grins

Wir waren heute bei der VU und Zuckerbelastungstest.
Lennard gehts prima und er wiegt schon 880g lt. Computer :-)
Meine Zuckerwerte waren allerdings grenzwertig. Nunja, nun muß ich mal zu so ner Diabetikersprechstunde und das nochmal genau checken lassen.
Ansonsten hab ich Probleme mit Wasser (in Füßen und Händen). Das ist zwar nicht schlimm aber halt lästig ...

Naja, wir müssen ja nimmer so lange arbeiten und zuhause ist soundso alles besser erträglich :-)

Auf jeden Fall grins ich den ganzen Tag vor mich hin weil ich unseren Süßen wieder gesehen habe .... so schnuckelig #herzlich

weiteren Kommentar laden
11

Ich werde nicht Pucken ich finde es schreklich und meine
große hasste es auch die mochte nicht mal eine Decke oder Schlafsack leiden.

13

hi!

wir wollen auch pucken, aber nicht so ein gewickel mit decke, sondern einfach und leicht mit so nem sack..

habe den seit fast 3monaten schon hier, da nur 3€, statt im durchschnitt 19€ ausgegeben ;-)

15

Hallo Antje,

danke für die Antwort - ich hab Dir eben geschrieben.

Ich werde es wohl vorerst mit den Spucktüchern probieren, da die Kleinen gerade das wickeln so mögen und sich geborgen fühlen. Aber das war ja wirklich ein Schnäppchen, was Du gemacht hast.

LG Helen

16

war meine erste bestellung an schönen, gebrauchten babysachen in der 16.ssw #hicks

17

Hi,

am besten, du besorgst dir ein paar Meter Baumwollstoff, reine Baumwolle, kein Mischgewebe und nähst dir so eine Art grosse Spucktücher.
Ca. 1mX1m sollte es pro Tuch schon sein.

Richtiges Pucken, dass den Effekt hat, den Mororeflex ein wenig zu dämpfen und dass die Kleinen sich nicht so verloren vorkommen, hilflos mit den Ärmchen rudern, das wird vom Hals abwärts gemacht.
Die Kinder werden in die Tücher eingewickelt und haben keine Bewegungsfreiheit mehr.
Das ist Absicht und man quält das Kind keinesfalls.
Viele Kinder mögen diese Enge und kommen sich vor wie im Mutterleib, wo ja auch nur begrenzter Raum zur Verfügung steht.
Deshalb fühlen sich viele Kinder auch im Tragetuch sehr wohl.

Sogenannte Strampelsäcke haben mit richtigem Pucken nichts zu tun und ich mochte diese Dinger nie, waren die ersten Sachen, die ich bei Ebay verhökert habe.

Baumwollstoff saugt sehr gut Schweiss auf und lässt die Haut darunter gut atmen.
Gut, wenn es 35 Grad hat, dann lässt man es vermutlich sein, aber gerade in den Abendstunden, in denen es kühler wird, kann man es gut machen.
Das geht auch gut im Kinderwagen oder im Bett.
LG Birgit

19

Hallo Birgit,

vielen Dank für Deine Antwort. Genau aus diesem Grunde möchte ich ja das Pucken machen (und zwar vom Hals abwärts). Deshalb kämen für mich keine Pucksäcke in Frage, da sie in meinen Augen nichts halbes und nichts ganzes sind. Die Idee mit dem Baumwollstoff ist gut. Das wäre nämlich meine nächste Frage gewesen, wie groß muss eigentlich ein Pucktuch sein. Aber so 1 m2 ist bestimmt ausreichen.

LG Helen

18

Hallo Helen,
ich pucke meine Kinder nur Nachts, denn sie sollen sich ja motorisch weiterentwickeln und ausserdem schlafen sie gepuckt 7-8 Std. durch, da sie niht von ihrem eigenen Armgewackel aufgeweckt werden. Die kleinste schläft innerhalb von 2 min ein, wenn sie gepuckt wurde, die grössere braucht etwas länger, aber sie fühlen sich beide richtig wohl.

Pucken kannst Du sie eh nur bis zu einem gewissen Alter (frag mich jetzt nicht wann genau).

Ich pucke mit einem Molton-Tuch, einen extra Puck-Sack oder Puck-Decke zu kaufen halte ich für wenig sinnvoll und rausgeschmissenes Geld.

Alle meine Kinder (4 Stück) haben sich gerne pucken lasenn und sich wohlgefühlt und alle mit 5-6 Wochen durchgeschlafen (7-8 Stunden).

Frag mal deine Hebi, alle Hebis die ich kenne raten zum pucken, WEGEN der Enge. Es sieht vielleicht ein bisschen gewöhungsbedürftig aus, wenn Dein Baby so sehr eingewickelt ist, aber den meisten Kindern tut das gut.

LG Sanne

20

Hallo Sanne,

lieben Dank für die Antwort. Ich möchte ja pucken - und zwar ohne Sack. Und zwar das Pucken vom Hals abwärts, gerade weil es die Kleinen so beruhigt. Nur hatte ich mal gelesen, daß man sie nicht nachts pucken sollte. Ich finde es toll, daß das jedoch bei Deinen Kindern so gut klappt - hoffentlich haben wir auch so viel Glück ;-).

Reicht ein Molton-Tuch von der Größe her? Das ist mir nämlich erst vorhin gekommen, ob es überhaupt groß genug ist. Aber viele scheinen es so zu machen, also muss es ja gehen.

Dir noch alles Gute weiterhin.

LG Helen

21

Hallo nochmal,
ja, das Molton-Tuch ist voll und ganz ausreichend.

Warum soll man nicht nachts pucken?

Sanne

22

Einfach ein Frotteehandtuch nehmen, das gleicht die Körperwärme aus zur Umgebungstempi.

LG Nita.

23

Hallo Nita,

also macht es dem BAby mit einem Frottee-Handtuch nichts aus, wenn es draußen arg heiß ist? Das wäre ja auch eine tolle Lösung. Vielen Dank!

LG Helen

24

Hi
also bei 30° würd ich halt dann nur in Windel pucken, wenn Du unbedingt willst. Vielleicht mags aber Dein Kind ja auch gar nicht gepuckt zu werden, gibt es auch....

Einfach immer Brust und Rücken befühlen, wenn die warm aber nicht feucht ist, dann ist die Tempi richtig, wenn feucht, was ausziehen, kühl was anziehen.

Ist doch ne einfache Sache....

LG Nita, 24+6 mit Nr.3

Top Diskussionen anzeigen