wann braucht man eine Milchpumpe wirklich und warum??

Hi ich bin nun dabei nen paar sachen zu bestellen und frage mich ob ich eine Milchpumpe brauche und wenn warum habt ihr erfahrung oder was gehört...was sagt ihr dazu??

almeja

1

Hallö,

eine Milchpumpe habe ich gebraucht, damit ich nicht immer da sein musste, um das Baby zu stillen. Da ich gerne auch mal ein paar Stunden Baby-Pause nehme konnte dann mein Mann oder die liebe Oma die Mama-Milch aus dem Kühlschrank warm machen, superpraktisch sag ich nur.

Wenn du allerdings als Vollzeitmilchbar zur Verfügung stehen willst(und ich weiss, das geniessen viele Mamis) dann brauchst du natürlich keine Milchpumpe.Ich möchte nicht mehr darauf verzichten.

LG

Tanja 6,5,1 #baby19.SSW

2

Hallo,

ich brauche eine Milchpumpe, weil ich arbeiten gehe und jeden Tag mindestens 10 Stunden außer Haus bin.
Wenn du eh daheim bist, brauchst du sie nicht unbedingt, außer du willst mal nen Abend weggehen.

Also wenn ich nicht müsste, würde ich nicht abpumpen, sooo spannend ist das nämlich nicht.
Baby nuckeln lassen ist viel schöner #schein


gruss
Julia

3

Ich hab das nur einmal probiert und dann nie wieder, die teure Anschaffung hätte ich mir sparen können.

4

Hallo,

ich habe nach dem Mutterschutz wieder angefangen, tageweise zu arbeiten, war also länger ausm Haus und musste in der Zwischenzeit abpumpen, damit ich nicht überlaufe und die Milchproduktion auch weiter geht.
Prinzipiell brauchst Du so eine Pumpe, wenn Du vorhast, Dich länger als die Zeit zwischen 2 Stillmahlzeiten von Deinem Baby zu entfernen, zum Beispiel auch mal einen Abend mit einer Freundin auszugehen oder so.

Der Umgang ist relativ einfach, Du kannst aber nicht davon ausgehen, dass es sofort klappt mit dem Pumpen, also nicht am Samstag nachmittag das erst Mal probieren, wenn Du Samstag abend weggehen willst!

Ich hatte die Handpumpe von Avent und fand die sehr gut, andere schwören auf batteriebetriebene Pumpen - Geschmackssache. Was Du außerdem brauchst oder was ich empfehlen würde:
- Behälter zum Aufbewahren der Milch, gibt es in jedem Babyfachgeschäft (brauchst Du, logisch)
- Sterilisator für Pumpe und Behälter. Geht ansonsten auch mit Auskochen im Kochtopf, ich fand den Sterilisator aber sehr praktisch, weil Du den einfach einschaltest und dann nicht zu überwachen brauchst.
- Erwärmer, wenn Du die Milch ausm Kühlschrank oder Gefrierfach holst. Geht auch in einem normalen Wasserbad, aber ich finde so ein spezielles Gerät einfacher in der Handhabung, und sooo teuer sind die auch nicht
- Und dann natürlich Fläschchen und Nuckel fürs Baby.

Viel Erfolg!
J. mit Baby 1 (11 MOnate) und Baby 2 (15. SSW)

5

Moin,
bevor Du Dir eine Milchpumpe anschaffst würde ich mir evtl. erstmal eine ausleihen, bzw. im KH ausprobieren.
LG Karin #katze

Top Diskussionen anzeigen