was zieht man einem Neugeborenen Ende Febr./Anfang März im Kiwa an???

Hallo!

Ich bin gerade dabei die wichigsten Sachen für unseren Krümel zu kaufen und auch zu ersteigern. Krümelchen kommte so Ende Februar /Anfang März auf die Welt ... da sind ja meist die Wintersachen schon aus den Läden raus.
Jetzt wollte ich einen schönen warmen Schneeanzug ersteigern, da es um die Zeit noch sehr kalt sein kann. Aber was zieht man jetzt eigentlich an, wenn man das Kleine im KIwa spazieren fährt und ne warme Decke drin hat und noch so einen Überzug? Ist da ein Schneeanzug viel zu warm (bei unter 0)? Was ist dann bei milderen Temperaturen so um die 5-10 Grad? sollte man da noch eine richtige Winterjacke +Thermohose anziehen? eigentlich schaut da ja nur der Oberkörper etwas heraus, unten herum ist es ja schön warm eingepackt durch die Decke. Ab wieviel Grad würdet Ihr dann nur eine gefütterte Nickyjacke anziehen? #gruebel

Ich wäre Euch so dankbar für Ratschläge! Bin werdende Erstmami und bei dem riesigen Angebot an Klamotten etwas ratlos. Möchte halt auch vermeiden zu viele warme Wintersachen zu kaufen, da es ja bereits im April auch sehr warm sein kann????!!!#schwitz

Tausend Dank!

marenchen78 (25+2 SSW, ET 02.03.07)

1

Habe meinen Sohn zwar im Mai gekriegt, aber ich denke du fährst ganz gut wenn du dir ein paar Strumpfhosen kaufst und schöne Nickistrampler, langarm Bodys und schöne dicke socken. Dann noch eine warme jacke und eine schöne Mütze. Du kannst dir auch noch ein Lammfell kaufen, das gibt schön war.

Dann solltest du dem Baby wenn ihr rausgeht also Strumpfhosen einen langarm Body, ein langarm Hemdschen evtl. aus Nicki und dann den Strampler drauf anziehen, darüber ziehst du die Socken an und ein Jäckchen. Die Mütze nicht vergessen. Wenn du dann das Lammfell in den Wagen legst und das Kleine mit einem Dicken Kissen zudeckst ist es bestimmt gut eingepackt.
Wichtig ist, dass das Kleine nicht überhitzt, Babys können ihre Körpertemp noch nicht ausgleichen und schwitzen noch nicht, sie können also wenn sie zu warm eingepackt sind sehr leicht überhitzen.

Wenn du mit dem Auto unterwegs bist dann ziehst du das Gleiche an. Man kann dann noch einen Anzug für den MaxiCosi kaufen, denke aber das lohnt sich für die kurze Zeit nicht. Also einfach noch ne schöne warme Decke über die Beine legen.

Du wirst aber ganz schnell wissen wie dein Baby richtig angezogen ist. Das kann man sich jetzt noch nicht vorstellen, aber es geht wirklic sehr schnell.

LG
Bei Fragen gerne über VK melden.

Christine + Luca (1 1/2) + Baby inside (5+6)

3

Hallo Christine!
vielen Dank, für Informationen, auf die Idee mit der Strumpfhose bin ich noch gar nicht gekommen (kann die nämlich selber nicht leiden ...) aber ich denke es ist eine gute Idee. Ich habe eben auch Angst, dass ich den Krümel zu warm anziehe... man ist ja immer etwas übervorsichtig am Anfang... aber es ist schön, dass Du mir Mut machst und meinst, dass frau das schnell lernt. #hicks

Danke nochmal! und eine schöne Schwangerschaft noch!#blume
marenchen78

2

das gleiche "problem" hab ich auch. unsere kleine kommt ebenfalls ende februar/anfg. mrz.
mit solchen fragen werd ich dann meine hebamme zuschütten. *gg*
hattet ihr schon krümel-outing?




lg
yamie 26. ssw

4

Hallo Yamie!

ja es gab schon ein Outing... ein Junge wirds!!! Süßes Bild siehe VK.

und bei Dir? bist ja in der gleichen SSW wie ich.:-D

Schöne Grüße
marenchen78

5

hehee süüß!

wir kriegen ein mädchen. ich freu mich wien derwisch! #huepf
geschlecht war zwar egal, aber so sind wir weibers in der überzahl. hihi.

wo wirstn du entbinden? KH oder geburtshaus?



gruß
yamie

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

Maurice kam am 19.2.2005 zu Welt und damal waren es, als wir entlassen wurden, -13 Grad#schock.
Ich muss dazu sagen, dass die Temperatur so die nächsten Wochen geblieben ist, also sage ich dir mal, wie er immer angezogen war...

Body, dünner Pulli oder Hemdchen, dünne Hosen, dicke Hose (nicht zu dick) drüber, und einen dicken Pulli, dünne Mütze und eine etwas dickere, und einen nicht zu dicken Pulli. Dazu kam noch der kleine Scheeoverall. Wenn es dir zu viele erscheint, glaub mir, für die Temp. war es nicht. Sieh zu, dass es immer warme Hände und Füsschen hat. Kontrolliere seinen Nacken, ob es evtl. schwitz, dann ist es meistens zu dick angezogen. Du wirst schon ein Gefühl für finden. Ich ziehe Maurice heute noch so an, wo ich mir denke, o.k er hats warm schwitzt aber nicht. Meine HEbi meinte, bei den Temp., die damals herrschten, die Minuten täglich steigern, was er draussen ist . Damit sich das Kleine an die Luft usw. gewöhnen kann. Ich kann nur von der Extreme von Minusgraden ausgehen. Aber Maurice war zu dem ZEitpunkt nie erkältet.

Falls Fragen hast, dann frag ruhig.

Alles Gute für die Entbindung!

Lg
Monika

7

Hallo Monika,

Danke auch für Deine Tipps, ich bin derzeit für alle Infos super dankbar und ich denke es wird wohl das beste sein, für alle Fälle ausgerüstet zu sein, lieber ein Teil zu viel als wenn dann was fehlt und der werdende Papa dann vielleicht noch durch die Gegend rennen muss um Anfang März einen Schneeoverall zu finden (was ja schwierig sein dürfte). Manche Jahre ist es ja wirklich super kalt noch im März und April.... manchmal schon sehr warm#augen. da muss man halt abwarten wie es wird.

Schönen Sonntag noch!
marenchen78

9

Hallo,

also, unsere Tochter kam am 12. März 2004, da war es schön warm (15 Grad). Ich hatte auch vorher 2 Schneeanzüge gekauft, wegen dem kalten Wetter und so. Am Tag der Entlassung war es so warm gewsen, dass sie nur einen Strampler und ne dicke Jacke anhatte.
Ich würde sagen: Ein Schneeanzug reicht. Kauf lieber noch ne warme Jacke, denn im Wagen sind sie ja so dick eingepackt. Aber all dies würde ich vom Wetter abhängig machen. Wenn Du merkst, dass es doch länger kalt bleibt: es gibt überall noch dicke Sachen, auch Ende Februar.

Viele Grüße
Sandra

10

Hallo,

das gleiche Problem habe ich auch. Unsere Kleine kommt auch um die selbe Zeit und ich bin immer am überlegen was ich dann der kleinen anziehen soll. Habe mir bereits einen Fleece Overalll gekauft, aber man hat mir davon abgeraten den im KW anzuziehen denn dann würde das Kind überhitzen. Man sagte mir eine etwas dickere Jacke mit der Decke wird da schon ausreichen. Den Overall sollte ich eher für die Babyschale dann nutzen. Dann hatte ich meine Freundin die schon zwei Kinder hat gefragt ob sie ihren Kindern Strumpfhosen angezogen hat. Sie meinte im KW bzw. in der Babyschale nicht. Sie meinte lediglich nur dann wenn sie mit einem der Kinder so länger draußen rum gelaufen ist, also nicht im KW mit der dicken Decke. Es sei denn ihre Tochter hatte ein Kleidchen an, dann hat sie natürlich eine Strumpfhose angezogen. Im Moment stelle ich mir das dann für den KW so vor: Body, Pullover, Strampler, Söckchen, Jacke und die dicke Decke über den Beinchen. In der Babyschale das Gleiche, außer der Jacke den Overall und evtl. noch eine Decke über die Beinchen. Außerdem hatte man mir auch bereits in den Geschäften davon abgeraten für diese Zeit noch einen Schneeanzug zu kaufen.

Sorry fürs viele #bla, aber ich denke ich höre mir gerne viele Meinungen an und sehe dann wenn die Kleine da ist was am besten für sie ist. Wie schon gesagt wurde mit Fühlen am Nacken. Weiter denke ich auch das jedes Kind da ein bischen anders und das eine oder andere ebend schneller friert als das andere.

LG
Jacqueline + #babygirl 25. SSW

11

hallo marenchen
ich kann dir einen sog. "mucki-sack" empfeheln für unterwegs im maxi cosi. ist halt ein kleiner gefütterter sack, der immer im maxi cosi ist und bei bedarf zugemacht wird.
ida ist mitte märz zur welt gekommen und hatte keinen aber 3 befreundete kinder ende märz anfang april hatten den und haben den super oft genutzt. war richtig neidisch ;-)
man sit dann eben doch veil unterwegs - kind daheim in den maxi cosi, irgendwo hin, kind wieder raus. und da biste dann erst mal voher dran mit anziehn, nachher mit auszoiehn rückfahrt wieder anziehn..... so einfach - kind rein sack zu, angekommen sack auf kind raus...

ida hat auf kinderwagenausfahrten (mmh die erste war als sie 2 oder 3 tage alt war) immer body j(e nach witterung lang oder kurz) hemdchen, strampler, evt. socken und jäckchen mit mütze angehabt. und eine kinder zudecke drüber. hatten keinen schneeanzug und hätte ihn auch gar ncith angezogen, war so tiptop!
LG tonni

12

Hallo!

Unser Kleiner ist am 20. März auf die Welt gekommen und wir haben es so gemacht:
Besorg dir doch einfach 2 Bodys aus Schurwolle/Seide dazu noch ein schönes Jäckchen ebenfalls vielleicht doppelt gestrickt aus bsp. Merinowolle.
Wolle ist dafür bekannt das sie teperaturausgleichend ist und ca 30% ihres Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen kann.
Es giebt sehr schöne Jacken zb von Disana.
Wir haben es so gemacht und konnten Leo diese Sachen von -5C° bist ca 14 C° problemlos anziehen! Er hatte weder zu kalt noch geschwitzt! Diesen Winter machen wir es genauso!
Die Kleidung ist zwar etwas teurer, aber gerade bei einen Neugeborenen doch sooo wichtig! (man kann sie ja auch wieder bei ebay zb versteigern)
Auch einen Lammfellsack haben wir uns besorgt, im Sommer kann man nur das Unterteil benutzen und im Winter ist es immer schön warm unten herum!

lg & alles Gute Vanessa

Top Diskussionen anzeigen