Namenstag evangelisch oder katholisch?

Guten Morgen zusammen,

hab eine für manche vielleicht ungewöhnliche Frage.

Also, wir bekommen im Januar vermutlich ein Mädchen und haben uns auf den Namen Carolin geeinigt.

Jetzt gibt es da aber verschiedene Heilige und damit verschiedene Namenstage. Da die in unserer Familie gefeiert werden, wollten wir gerne einen haben, der etwas vom Geburtstermin entfernt ist. Sonst hätten wir innerhalb von 4 Wochen Weihnachten, Geburtstag und Namenstag zu feiern.

So jetzt aber zur eigentlichen Frage. Wir sind katholisch. Es gibt eine katholische heilige Carolin aber nur mit Namenstag im Januar. Eine evangelische gäb es auch im April.

Was meint ihr? Könnte ich meiner Tochter, die ich katholisch taufen lassen werde, auch einen evangelischen Namenstag geben? #kratz

Lieben Dank
Chini (33.SSW)

1

Also soweit ich weiß, geht das nicht. Beim Taufgespräch wird auch die Heilige Namenspatronin besprochen. Unsere Emma (Heilige: "Hemma") hatte 4 zur "Auswahl" und wir haben die gewählt, die uns am Besten gepasst hat (nicht vom Datum, sondern was sie im Leben Gutes getan hat). Eine evangelische Namenspatronin zu wählen (und damit das andere Datum) erlauben wohl nur seehr offene Pfarrer - unserer hätte es auf jeden Fall nicht! Aber bist du sicher, daß es nur eine Heilige mit diesem Namen gibt? Bei Emma gab es wie gesagt 4 und der Name ist nun wirklich nicht sehr verbreitet?! Mach dich doch nochmal genauer schlau, Carolin dürfte doch mehrere Namenspatroninnen haben?

Grüße,
Maria

2

Hallo,

hier steht noch eine im Mai: http://kalender-365.de/namenstage.php

auf dieser Seite findest du eine im November: http://www.kirchenweb.at/vornamen/

LG Marion

5

Hi,

danke für den Tip mit dem 9.Mai! Der wird´s wohl werden :-)

LG Chini

3

Nicht übel nehmen - aber ich musste gerade mal kräftig schmunzeln - ein evangelischer Namenstag???
In der evangelischen Kirche gibt es keine Heiligenverehrung, und es werden auch keine Namenstage gefeiert, beides sind rein katholische Bräuche. Insofern halte ich es für extrem unwahrscheinlich, dass Du eine evangelische Namenspatronin findest...
Im übrigen gibt es glaube ich, keine heilige Carolin. Es gibt aber eine selige Karolina, deren Gedenktag ist am 9. Mai. Dann gibt es noch ein oder zwei Carolines, deren Seligsprechungsprozess eingeleitet, aber noch nicht abgeschlossen ist.
LG der Erdbeertiger

4

Schau mal ins (ökumenische!) Heiligenlexikon, da sind noch zwei andere katholische "Karolinen" drin.

http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Agnes_Ellenberger.html und http://www.heiligenlexikon.de/BiographienT/Theresia_Gerhardinger.html

Würde mich sehr wundern, wenn Ihr für den Namenstag eine evangelische zugrunde legen könntet, da der Namenstag in der ev. Kirche wirklich nicht existiert. (Bei der Betreffenden heißt es im Heiligenlexikon auch "Gedenktag".)

Aber Carolin gefällt mir, hätte ich auch gerne genommen (gefällt aber meinem Mann nicht und wird vermutlich ein eh ein Junge).

LG kanga

6

Hallo,

vielen Dank für den Link! Also gibt es doch mehr Carolines / Karolines als ich vermutet habe ;-) Der 9.Mai oder der 1.Juni? Hab mir gerade die Biographien durchgelesen. Ich denke, wir werden uns für den Todestag von Maria Theresia von Jesus (Karolina) Gerhardinger am 9.Mai entscheiden.

Danke #freu
Chini

Top Diskussionen anzeigen