Kurze Frage zum splitten des Elterngeldes

Hi zusammen, ich habe mich heute über die verschiedenen Möglichkeiten und Modelle der EZ und des EG beraten lassen.
Jetzt kam mir gerade noch die Frage in Kopf: wenn ich mein EG splitte auf 22monate, kann mein Mann dann auch noch 2 Monate EZ nehmen und EG beziehen? Oder ist das nur möglich wenn ich Basis EG nehme?

1

Hallo. Ich habe mein EG auch auf fast 2 Jahre gesplittet und mein Mann hat 2 Monate EG erhalten

4

Fast zwei Jahre? Oder hast du erst Basis genommen und dann nach ein paar Monaten den Rest gesplittet?
Ich möchte eigentlich von Anfang an mein EG splitten um wirklich auch diese 22 Monate Bzw. bis zum zweiten Lebensjahr zuhause sein zu können. Aber mein Mann möchte halt auch gerne 2 Monate EZ nehmen.

5

Die ersten 2 Monate werden ja als Basis EG genommen wenn man Mutterschaftsgeld bekommt. Dann bleiben ja nur noch 10 Monate übrig und die hab ich gesplittet so dass ich 20 Monate zu Hause bin

2

Ich hatte bei unserer Tochter EG Plus und mein Mann zusätzlich zwei Monate EZ mit BasisEG. Kann man aber auch schön alles über Elterngeldrechner ausrechnen.

3

Ja wie viel dabei rum kommt habe ich bereits ungefähr ermittelt. Aber ich kann ja mal rein schauen wenn man sogar diese Möglichkeiten eingeben kann.Dankeschön.

6

Dem Partner stehen immer diese zusätzlichen 2 Monate zu. Die gibt es prinzipiell als Bonus. Wie ihr die aufteilt, ist dann eure Sache.
Die ersten zwei Monate sind immer Basis EG, sollte dein Kind deutlich früher kommen auch der dritte!

Top Diskussionen anzeigen