Was ist eure Schmerzgrenze für ein Kinderwagen

Wie seht ihr das lieber einmal mehr Geld ausgeben und den Kiwa für alle eure Kinder nehmen. Oder lieber ein Kompromiss eingehen und halt nicht unbedingt den Traumwagen kaufen.

Lg

Ich habe mir Schmerzgrenze 300 Euro gesetzt und dann in diese Preisklasse gesucht und hab mein Traum kiwa gefunden 😊

Also wir haben einen gebrauchten Kinderwagen, dem man das aber absolut nicht angesehen hat. Hab ihn sehr günstig von einer Kollegin bekommen. Mir fällt die Marke aber gerade nicht ein, interessiert mich auch nicht 🙈 bin mega zufrieden und würde es immer wieder so machen. Unser kleiner wird auch viel getragen, hätte mich geärgert, 1000 Euro für nen Wagen auszugeben.

Ich sag’s mal so... unsere Kleine wechselt mit 5 Monaten von der Babywanne zum Sportaufsatz bzw joie Mytrax , weil sie schon zu groß für die Wanne wird...
In meinen Augen ist es Geldverschwendung sich einen sündhaft teuren Wagen anzuschaffen. Es sei denn Geld spielt keine Rolle, dann würde ich auch hochwertigeres kaufen.

Es kommt drauf an. Wir haben einen emmaljunga, der eindeutig teuer ist. Aber es lohnt sich: die Bohne konnte in der Wanne liegen bis sie mit 8 Monaten sicher sitzen konnte und auch jetzt mit 1 3/4 ist der emmaljunga unser Alltagswagen, dem man den Einsatz in Altstadt, Dorf und Harz nicht ansieht. Der Buggy wird nur auf Reisen genutzt. Kind nr 2 wird auch im emmaljunga fahren und danach werden wir ihn immer noch für ~400 € verkaufen können. Dann hätten wir pro Kind 350 für ein tolles Gefährt hingelegt und das finde ich dann gar nicht mehr so viel.

Ja, es kommt auch auf die Größe des Kindes an.... und es gibt ja auch gute Modelle, die nicht so teuer sind... jeder so wie er es möchte. Für uns hätte es sich nicht gelohnt, auch wenn ich das Design vom Emmaljunga total klasse finde

ich würde auch keine 1000 € Wagen kaufen. Meistens gefallen sie mir optisch nicht. Hatte damals bei meinen einen gebrauchten von Teutonia. Hat vollkommen gereicht. Gab dann noch nen Buggy dazu und gut ist.
Wenn man 3 oder mehr Kinder plant, oder wirklich sehr viel unterwegs ist, sind das auch nochmal andere Anforderungen. Ich war bei Kind 2 dann doch eher mit dem Auto unterwegs (einfach weil ich aufm Dorf wohne).

Wir haben den Traumwagen gebraucht gekauft, ist fast wie neu - 500 statt 1400€ inklusive Sportaufsatz, Wintersack und Wickeltasche. Mehr hätten wir keinesfalls ausgegeben. Unsere Kleine hasst bisher auch den Kinderwagen und ist momentan noch ein absolutes Trage-Kind... Ich hätte mich echt in den Hintern gebissen, wenn ich dafür 1000€ investiert hätte.

Wir haben unseren Kiwa gebraucht gekauft - 400€ statt 1400€ mit Sportaufsatz und Zubehör. Der hält locker noch ein paar Kinder und bin mir ziemlich sicher, dass wir ihn irgendwann noch weiterverkaufen können.

LG

Wir haben 1300€ für einen gebrauchten Kiwa ausgegeben.
Wir haben den Bugaboo Donkey Twin gebraucht, aber generalüberholt und mit Zubehör bei einem Händler mit Garantie gekauft.
Neu hätte diese Version 1800-1900€ gekostet.

Viel Geld, aber es war der einzige Zwillingswagen, der uns gefällt, der zu einem Einlingswagen umfunktioniert werden kann und in meinen Mini Kofferraum passt.

😅 teurer Kiwa oder neues Auto? (Hab meins erst im Februar gekauft). Dann haben wir den teuren Kiwa genommen.

Ich find immer spannend das die meisten sagen „ich würde nicht 1000€ für ein Kinderwagen ausgeben!“

Aber an jeder Ecke sieht man nur bugaboo, joolz und co 😂

Ich hatte einen bugaboo und würde ihn immer wieder kaufen!

Gekauft für 1000€ verkauft für 850€
Das sündhaft teure Ding war demnach günstiger als es jeder no Name wagen hätte sein können.

Ja das stimmt hab mir jetzt auch nach langem überlegen einen gebrauchten Joolz gegönnt. In der Hoffnung den wieder gut verkaufen zu können :)

Wir hatten unseren gebraucht geholt der war wie neu es wurde nur die babywanne benutzt, habe mir mehr wie 400 euro gespart von abc design 3 tec bezahlt haben wir mit mega viel Glueck nur 100 euro dafuer...

Ich habe mir einen gebrauchten Teutonia gekauft.
Neupreis 1000€. Ich habe 115€ gezahlt. Inkl Maxi Cosi und Winterfußsack.

Mega das Schnäppchen. Sieht aus wie neu. Nur am Gestell ein paar Kratzer aber die bekommt er bei mir auch 😂

Bei meinem Sohn hatte ich damals 2 Kinderwägen und 5 Buggys. Immer billig Kinderwagen neu gekauft & da wir kein Auto hatten aber Hund, wurde er täglich mehrmals auf allen möglichen Wegen gebraucht und das haben die billigen Wägen nicht lange gepackt.

Deswegen war für mich diesmal klar: Guter gebrauchter, stabiler Markenkinderwagen.

Lg

Da gibt es unterschiedliche Meinungen zu + es kommt ja auch ein bisschen drauf an welche Anforderungen man an einen Kinderwagen hat . Mir war die Wendigkeit, das Gewicht , allgemeine handling und das sich der Kinderwagen leicht schieben lässt + die Marke sehr wichtig . Den Anspruch den Kinderwagen für mehrere Kinder zu nutzen hatte ich weniger ich habe den Wagen trotz Zufriedenheit als er mir " zu alt " wurde bzw. es schon eine zeitlang ein verbessertes Nachfolgemodell gab wovon die ersten auch gebraucht auf dem Markt waren ausgetauscht. Für unseren habe ich dank dem das es eine "in Marke war " noch gut Geld bekommen und ich hatte einen gebrauchten neuen ebenfalls "in Marke " für den ich später beim Wiederverkauf auch noch gut Geld bekommen habe . Die Anforderungen müssen natürlich passen die passende Marke spielt beim Wiederverkauf / Wertverlust aber durchaus eine Rolle .

Wenn das Baby tatsächlich den Wagen nutzt, dann vielleicht schon. Wir hatten einen gebrauchten Kinderwagen, statt 1000€ hat er nur die Hälfte gekostet, dabei war er wirklich wie neu. Es war ein Zweitwagen, keine Abnutzungsspuren, nur wenige Monate alt.
Hätte ich den neu gekauft, hätte ich mich nur geärgert. Das erste Kind war absolut kein Kinderwagenkind. Meist habe ich den Wagen leer geschoben und das Baby getragen. Mit einem halben Jahr hat sie sich hochgezogen und im Wagen aufgesetzt. Obwohl die Wanne groß genug war, musste aus Sicherheitsgründen der Sportsitz her.
Den Sportsitz haben wir dann noch ein Jahr benutzt, aber nur im Winter. Ansonsten mochte sie lieber ein Dreirad mit Schiebestange, da man dort ja besser raus und wieder drauf klettern kann.
Beim zweiten Kind habe ich die Wanne gar nicht mehr ausgepackt. Der Kinderwagen steht unangetastet seit Monaten herum. Wieder habe ich ein absolutes Tragekind und bei Ausflügen ist der Fahrradhänger für 2 dabei.

Schwierig zu sagen. Ich finde einen Kinderwagen nicht sooo wichtig, muss halt zweckmäßig sein. Mein erster Kiwa war ein günstiges Modell von Hoco mit Luftbereifung. Der hatte vor 15 Jahren irgendwas um die 300 Euro gekostet und er diente 3 Kindern mehr oder weniger. Unser 4 Kind hat einen gebrauchten Hartan für 200 Euro bekommen.
Ich habe dafür viel zu viel Geld für Tücher und Tragen ausgegeben, weil ich es liebe mein Kind nah bei mir zu haben. Ehrlich gesagt bin ich süchtig danach, während mir der Kiwa schnuppe ist und ich hier tatsächlich eine sehr niedrige Schmerzgrenze habe. Mehr ist mir ein Kiwa einfach nicht wert.

Wir haben einen Emmaljunga für 1300€
Uns haben einfach alle anderen nicht gefallen.
Da es unser erstes Kind ist wollte ich da an nichts sparen was den Wagen angeht. War einfach ein kleiner Traum so einen Wagen zu haben. Dafür haben wir aber zB keine Wickelkommode sondern nutzen wie früher die Waschmaschine als Unterlage. Denke das muss jeder für sich entscheiden.
Ich wollte einfach kein Modell haben was Hinz und Kunz vor sich her schieben 🙈

Soweit ich mich erinner, haben wir ungefähr 400€ für unseren Wagen bezahlt. 500€ war unsere Höchstgrenze. Wir haben ganz pragmatisch gesucht und hatten gar keinen Traumwagen. Man kriegt oft gute gebrauchte Wagen vergleichsweise billig, da hätten wir fast einen genommen.
Uns war wichtig, dass er eine gute Qualität hat, neutrale Farben und man ihn leicht lenken kann. Der ist jetzt seit fast 10 Jahren fast dauerhaft im Einsatz und tut es immer noch😁

Wir haben 1300€ für den Cybex Priam bezahlt, ich finde ihn mega hübsch und praktisch zugleich und das bummeln und austesten und vergleichen hat uns super viel Spaß gemacht und es sind zwei drei Samstage dabei drauf gegangen. Schöne Erfahrung.

Wir haben uns den Bugaboo Donkey angeschafft. Der kostet neu ca. 1.200€. war mir zu teuer und habe ihn dann gebraucht gekauft für 800€.

Wir haben uns damals für den lux4kids entschieden,da alles dabei war(Wickeltasche,Autoschale,Babywanne und Joggersitz, Regencape,Becherhalter,Fliegennetz).
Hat neu 340€ gekostet und der ist super.
Für jedes Gelände und mit 360° in jedem Supermarktgang schwenkbar.
Schau mal bei e*ay,es gibt leider nur 1 Geschäft vom Hersteller in ganz Deutschland,deshalb mussten wir den im Netz bestellen.

Mit war und ist das ziemlich wurscht wie der Wagen aussieht. Wir haben einen gebrauchten um 250€ gekauft...

Huhu.
Also ein gebrauchter Kinderwagen tut es auch, wirklich.
Ich wollte schon die ganze Zeit einen Emmaljunga haben und wollte da möglichst günstig bei wegkommen.
Nun hat es sich dann so ergeben, dass uns ein Freund deren Emmaljunga geschenkt hat. Sie haben ihn selbst gebraucht gekauft und brauchen den nicht mehr.
Ich hab mich natürlich gefreut, auch wenn der Kinderwagen ein bisschen spackig und fleckig aussah. Ich hab daraus ein Projekt gemacht. Hab alles was man an Stoffen abnehmen kann abgenommen und den Wagen auseinander gebaut und alles in einer großen Wanne mit Wasser und Gallseife einen ganzen Tag drin liegen gelassen. Und dann zum Trocknen aufgehängt. Die meisten Flecken sind wirklich rausgegangen und er sieht jetzt viiiiel besser aus und riecht auch noch gut. Das Einzige was ich gekauft habe dafür sind neue Reifen. Hab jetzt die großen schwarzen Ecco Reifen. Hab ich bei ebay Kleinanzeigen auch günstig bekommen. 4 Stk für 60 Euro. Die sehen super aus. Neu kostet EINER sonst 50 Euro.
Also man kann sich wirklich für sehr wenig Geld seinen Kinderwagen schick machen. Ich würde immer wieder einen Gebrauchten holen.
Wir wollen eh irgendwann dann auf einen Croozer umsteigen, daher braucht der Kinderwagen nicht so viel kosten.

Vllt hilft dir das ja als Inspiration.

Liebe Grüße

Drachenbommel

Geld ausgeben. Es macht so Spaß nen Kinderwagen zu kaufen. Ich bin nicht verschwenderisch und nehme viel gebraucht weil es unnötig ist immer alles neu zu kaufen. Aber den Kinderwagen habe ich mir jedesmal neu gekauft.

Wir haben jetzt zum 2. Mal unseren Traumwagen gekauft 🙈

Bei unserem Sohn vor knapp 3 1/2 Jahren war es ein Knorr Baby Alive Born to ride (600€ damals den haben wir allerdings verkauft)

Diesmal haben wir uns für einen ABC Design Salsa-4-Air Diamond Rose Gold entschieden (800€, hier ist meine Schmerzgrenze aber auch erreicht), hätte es den Wagen schon gebraucht gegeben, dann hätte ich ihn auch gebraucht gekauft 👌

Top Diskussionen anzeigen