Laufstall- wie lang nutzbar ?

Hey ihr Lieben

Wir haben einen kleinen Hund der auch sehr eifersüchtig ist.
Ich würde mein Baby nie mit ihm allein lassen und das ablegen auf der Couch oder festschnallen in einer wippe kommt, daher auch nicht in Frage.
Man kann ja jetzt noch nicht sagen wie er auf das Kind reagiert. Erziehung hin oder her.. ein Tier bleibt unberechenbar.

Jetzt habe ich mir überlegt einen laufstall zu besorgen, damit ich das baby auch mal in Sicherheit ablegen kann, wenn ich im Wohnzimmer oder der küche hantiere.

Ich frage mich jedoch, wie lange kann man diesen stall tatsächlich nutzen? Im Bezug auf das Kindesalter und was sind eure Erfahrungen?

LG chani 18 ssw

Hallöchen 🙋

Meine persönliche Erfahrung: kauf So etwas erst, wenn das Kind da ist. Wir haben hier einen Laufstall stehen, der eigentlich nur als Staubfänger dient, weil unser Gnom sich nicht ablegen lässt. Das heißt also tragen, tragen, tragen.

Ich hatte bei 2 Kindern keinen allerdings auch nie Platz jetzt hab ich Platz und bekomme einen von einer Freundin geliehen. Nicht zur Sicherheit mit dem Hund sondern dass der arme Bub mal in Sicherheit vor den Schwestern ist :-)

Bei dem Modell kann man erst ne Matratze rein machen zum schlafen oder halt rumliegen und dann das Liege Teil abbauen und einfach nur drin krabbeln. Ich denke jetzt mal dass das so bis zu 1 Jahr eher weniger geht... wenn ich mich an meine großen erinnere da die Kletterkünstler sind und da sicher mit nem Jahr hochgeklettert wären.

Klingt super.
Ich wünschte mir könnte das auch jemand leihen aber ich bin dann die erste mit Kind. Daher werde ich dann wohl ausleihen 🤣

Wir haben auch einen Hund (allerdings ein recht großes und temperamentvolles Modell) und hatten bei unserer Tochter ein Laufgitter im WoZi stehen. Wir haben es sehr viel benutzt, gerade in den ersten Monaten als sichere Ablage.. sie hat es geliebt da drin zu liegen und mir und dem Hund zuzusehen. Als sie dann mobiler wurde, wurde es deutlich weniger genutzt und zum 1. Geburtstag haben wir es dann raus geschmissen (Weihnachten... Wir standen vor der Entscheidung Baum oder Laufgitter und klappen konnte man dieses nicht). Ich hatte es aber gut noch ein paar Monate länger gebrauchen können. Wir haben das Laufgitter für unser 2. Kind jetzt schon hier liegen. Für uns hat es sich bewährt, Kind liegt sicher, Hund kommt nicht ran! Wobei sich unser Hund sehr schnell als extrem Kinderlieb herausgestellt hat... Wir haben jetzt eher das Problem das er draußen Menschen wegbeisst die sich dem Kind nähern. 🤷

Das klingt doch super.
Ich hole so eins mit Rollen und dann kann man es ja umher schieben.

War euer hund vorher eifersüchtig?
Bei uns darf der hund auch im Bett schlafen usw.
Jetzt ist es natürlich extrem ungünstig aber ihm jetzt alles zu verbieten, dass er immer durfte, das will ich nicht.
Das würde ja erst recht alles negative begünstigen.
Daher leider kein babyby :( aber Bett natürlich im Zimmer.
Und laufgitter wenn ich mal nicht direkt dazwischen sitze.

Wir haben schon bei Sammys Ankunft bei uns (also der Hund... Er war 1 Jahr als er kam und ich im. 5. Monat schwanger) Grenzen gezogen. Er darf bei uns z. B. Gar nicht nach oben, wo die Schlafzimmer sind. Er ist aber auch nicht soo anhänglich, fühlt sich unten auf Seinem Platz sehr wohl und hat nie Anstalten gemacht hoch zu kommen. Dadurch haben wir das Problem Hund im Schlafzimmer nicht. Und unten hab ich Hund und Baby gut im Blick gehabt. Er darf z. B. auch nur auf Einladung auf die Couch und nicht selbstständig. Ich finde Regeln im Umgang mit Hund und Kind sehr wichtig, zumindest bei unserem Wildfang.... Eifersüchtig war er nie, bei ihm war meine große Angst das er sie mal umläuft, kratzt oder so! Sicher ist das auch mal passiert..., aber an sich geht er extrem vorsichtig mit ihr um, hat sie wirklich lieb! Sie darf auch alles bei ihm und selbst bei Situationen die ich für brenzlig hielt (mit 8 Monaten hat sie ihm in die Lefzen gegriffen und einmal gedreht... Er hat fürchterlich gejault ist aber zurück gewichen). Wir haben eher draußen das Problem das er sie zu doll hütet / beschützt, wobei das erst jetzt wirklich zum Problem wurde weil sie Roller oder Fahrrad fährt und somit auch mal ein Stück vor. Hütehund Probleme halt.... Aber es ist insgesamt sehr toll Hund und Kind zusammen zu sehen, sie liebt ihn abgöttisch ❤️

weiteren Kommentar laden

Wir haben auch einen Laufstall gekauft wegen unserer Hündin. Sie ist nämlich ein echter Tollpatsch und Trampel :-D wir nutzen den Laufstall selbst nun noch so unsere Kleine 17 Monate ist, da ich gerne die Toiletten ohne sie putze :-D sonst funktioniert das nämlich überhaupt nicht. Auch wenn ich mal den Treppenaufgang putzen will ist der laufstall noch sehr hilfreich, da sie sonst ständig um mich drumzu turnen würde.

Für uns war es auch sehr wichtig als unsere Tochter noch Baby war, sie irgendwo hinzulegen wo der neugierige Hund nicht bei konnte. Es Stellte sich zwar echt schnell raus, dass unsere Hündin super vorsichtig ist, dennoch war es mir lieber unsere Kleine dort abzulegen. Zusätzlich für die Küche habe ich mir dann noch den Hauck Alpha Hochstuhl mit Babyaufsatz geholt, damit ich die kleine auch in der Küche beim kochen im Blick habe :-) hat prima geklappt und nun beim nächsten sind wir froh diese Dinge noch da zu haben ;-)

Ich hoffe das klappt alles auch so super bei uns. 😋☺
So ein anschnall Sitz finde ich nicht mehr so gut seit ich mal gebabysittet habe und dann hat sich das baby da eigenständig so schnell draus befreit 😱 ich war da so geschockt 🤣

Ja das muss man halt wirklich ständig im Blick haben :-) wir haben den auch nur genutzt als sie sich noch nicht ganz so viel bewegt hat :-) danach war mir das ganze auch zu heikel. :-D

Hallo

Wir haben uns damals gebraucht ein großes 6eckiges gekauft und haben es glaub 1,5 Jahre genutzt. Mein Sohn hat sich dort gern mit seinen kuscheltieren zurückgezogen. Haben es auch gekauft weil unser mops gern überall dazwischen hängt. Mopsi kann richtig lästig werden 😂 jetzt für Nr 2 nutzen wir es wieder.

Guten Morgen
Wir hatten einen laufstall und ich fand ihn total praktisch.schön einfach zum rein und raus heben.meine tochter hat ihn geliebt von anfang an bis c.a.18 monate.sie ist zum Schluss selbst hineingeklettert zum spielen und ausruhen.hiffe das kind nr.2 ihn auch so gut findet.vor allem kann man nebenher den haushalt oder ähnliches weitermachen und muss in dem moment keine angst haben das kind unterm sofa wiederzufinden🤣

Also, bei meiner Nichte und Neffen das Teil in Gebrauch bis die Kids jeweils ca. 2 Jahre waren. Schon ziemlich lange :) aber es ist sehr praktisch.. nicht nur wegen dem Hund, sondern auch um mal zu putzen etc.

Ps. Ich denke, es ist für die Kinder Gewöhnungssache. Immer fanden die das Ding nicht toll.. aber meistens dann doch und teilweise wollten sie rein zum Spielen (war viel Spielzeug drin) oder als Rückzugsort vor dem großen Bruder :D

Hallo,
Kommt aufs Kind an. 😉 Mein großer hat seinen Laufstall geliebt. Wir haben ihn genutzt bis er 13 Monate war. Dann auch nur nicht mehr, weil wir umgezogen sind. Der zweite wollte nach 5 Wochen nicht mehr rein. Er hat lieber auf dem Boden gelegen. Wir haben aber auch keinen hund... Beim dritten hatten wir den Laufstall nicht mehr und haben uns nur ein stubenbettchen besorgt. Das hat allerdings die Grätsche gemacht als er ca 4-5 Monate war. 🙈😄 Er lag aber ganz gerne drin. 😉

Ich habe statt Laufgitter ein Reisebett. Kann man zum schlafen, ablegen und spielen verwendet und eben auch auf Reise. Ein kleiner Hund kann da nicht reinspringen.
So etwas kostet 60-70 Euro und kann sicher mindestens ein Jahr genutzt werden (warscheinlich eher länger).

Hallo

unseren haben wir zum ersten Genurtstag jetzt abgebaut. Aber nur weil Miriam schon frei laufen kann.

Meine Waschmaschine ist im Keller, jetzt kann ich sie mitnehmen. Doch sitzend auf Kellerfliesen wollte ich sie nicht lassen. Jetzt steht sie daneben und inspiziert die "auf Vorrat gekauften" Dinge wie Shampoo Klopapier und Co.

Also wir haben ihn viel benutzt.


lg lene

Top Diskussionen anzeigen