Frage bezüglich Kinderwagen

Guten Abend ihr Lieben,

ich bin heute erst bei 13+1, aber mein Freund schaut sich jetzt schon mal nach einem Kinderwagen um.

Da ich nach der Geburt viel spazieren gehen möchte (mit meinen Hunden dabei), sollte der KiWa möglichst auch für Feld und Wald geeignet sein. Schön wäre natürlich, wenn er nicht hunderte von Euro kosten würde.

Er hat jetzt mal den Quinny der Marke Moodd ins Auge gefasst, den findet er momentan so toll. Hat jemand eventuell schon Erfahrungen mit diesem machen können? Ist er fürs „Gelände“ geeignet?

Vielen Dank euch im Voraus

Rate dir wenn du mit deinem Hund in den Wald möchtest einen Kinderwagen mit Luftreifen zunehmen die federn nochmal ab.

Oder Luftkammerräder. Die Federn genauso gut sind aber pannenfrei

Meine Schwester hatte die beiden Kindern mit zwei Hunden den TFK Joggster und war auf jeden Gelände total zufrieden. Deshalb hab ich mir den jetzt auch geholt. Ist allerdings nicht billig daher hab ich ihn gebraucht bei eBay gekauft.
Liebe Grüße

Hallo, darf ich fragen ob deine Schwester auch über Baum Wurzeln gut rüber gekommen ist?
Der TFK steht bei uns auch zur Wahl, aber ich habe Angst, dass er sich aufschaukelt im Wald.

Dadurch dass man bei den neuen Modellen das Vorderrad feststellen kann geht das alles problemlos. Da hat sich nix aufgeschaukelt meiner Erinnerung nach. Wie gesagt hab ihn mir auch geholt weil ich mit meinen zwei Hunden auch viel im Wald unterwegs bin.

Wir haben auch 2 Hunde und bin am überlegen ob für 1 Stunde spazieren gehen ein Tragetuch nicht das optimalste wäre🤔 zumindest für die ersten Monate 🤷‍♀️ die Wege auf dem Land sind ja nicht immer optimal.

Guck lieber bei gebrauchten. Bei günstigen neuen wirst du nicht glücklich.
Ich liebe meinen Emmaljunga.

Quinny ist für die Stadt, das kannst im Gelände vergessen. Und bei dem bist du auch bei 600 Euro, da gibt es definitiv besseres.

Top Diskussionen anzeigen