Wie dick muss der Schlafsack sein - Herbstbaby

Hallo!

Im Oktober kommt unser kleiner Zwerg zur Welt und ich hatte mir schon mal einen Schlafsack bestellt, aber der kommt mir relativ dünn vor. Der soll für Herbst und Frühling geeignet sein. Hab ihn in Größe 70 bestellt, er hat aber keine Ärmel und ist auch nicht wattiert, sondern besteht aus 2 dickeren Stofflagen. In unserem Schlafzimmer wird es von Herbst bis Frühling etwa 18°C warm sein, weil wir Fußbodenheizung haben. Meine Mutti meinte ich brauche trotzdem noch einen Innenschlafsack, aber ist das wirklich notwendig? Oder reicht es wenn man dem Baby einen Langarmbody oder einen langärmeligen Schlafanzug anzieht? Ich weiß jetzt nicht, ob ich den behalte oder doch eher einen mit Armen kaufen soll? Hab Angst, dass das Baby schwitz, wenn ich diese dickeren Schlafsäcke nehme.... :-(

1

Also unser Großer hatte als Baby auch nur so einen Schlafsack man legt sie dort ja nicht nackig rein im Herbst hatte unserer Ein Langarmbody drunter und eine dünne Hose mit Füßen. Das hat für ihn gereicht. Im Winter hatte er dann einen Ganzteiler Pyjama drunter. Er ist ein Novemberkind.

Es kommt immer darauf an, wie schnell dein Baby schwitzt, dass kannst du aber erst dann sehen, wenn es da ist.

Da geht probieren über studieren. Bei Babys kann man es ganz gut im Nacken fühlen, dieser sollte nicht schwitzig, aber auch nicht kalt sein, dann passt es :-)

2

Aber sag mal Größe 70 ??? Ist das nicht viel zu groß? da rutscht dein Baby doch raus, oder?

3

Hallo,

Die Dicke sagt nicht unbedingt etwas über die Fähigkeit des Wärmehaltens aus.
Es gibt hochwertige Schlafsäcke, die wirken dünn, bieten aber ein optimales Schlafklima.

Ich hab Schlafsäcke mit Innensack benutzt. Je nach Temperatur und wie das Kind so drauf ist, hab ich nur einen Body und/ oder einen Schlafanzug angezogen.

Achte bichte auf die richtige Größe! Auf keinen Fall einen zu großen Schlagsack anziehen, dein Baby könnte durch den Halsauschnitt reinrutschen und ersticken. 70 cm ist für ein Neugeborenes zu groß.

LG

4

Wir hatten für unser Oktober-Baby einen Alvi Mäxchen mit Innensack. Wenn es kühler ist, trägt sie den Innensack, ist es wärmer, einen Lang- oder Kurzarmbody.

5

Ja, in 70 ist der ganz für den Anfang noch etwas groß. Hab von meiner Schwester für den Anfang noch den Krankenhausschlafsack in 62/68 der ist auch wattiert.
Also warte ich vielleicht erstmal ab und kann im Notfall nochmal einen Innenschlafsack nach kaufen, wenn meinem Baby das zu kalt ist oder?
Die beiden Stoffschichten vom Schlafsack sind auch schon etwas dicker. Die Außenschicht ist aus Jersey und die Innenschicht ist aus Nicki.

6

naja, 62/68 wird wohl auch eher noch zu groß sein.
ich denke wenn du zu deinem schlafsack noch lange schlafanzüge, evtl. aus nickistoff dazu kaufst, wirst du nicht unbedingt einen innenschlafsack brauchen. dann kannst du darunter noch mit kurz und langarmbody experimentieren, je nachdem wie schnell dein kind friert.

Top Diskussionen anzeigen