Hesba Kinderwagen Condor Cabrio L - wer hat ihn auch und hat Tipps?

Wir haben uns dank großzügigem Geschenk meiner Mutter für den Hesba Condor Cabrio (L, dh. 4 cm längere Babywanne) entschieden.

Jetzt bin ich nur wirklich am rumrätseln, welches Zubehör man wirklich braucht.

Unser Baby kommt im November und wir tendieren dann schon stark zu einem Lammfellfußsack, wir sind uns nur nicht sicher bei dem stolzen Preis von 300 Euro, ob es wirklich der Hesba Original Fußsack sein muss, oder ob nicht auch der Kaiser Fußsack z.B. (etwa 100 Euro) ausreicht. Wie sind denn da eure Erfahrungen? Wie ist die Marke Kaiser?
Und eine Verständnisfrage: Nehme ich, wenn ich den Fußsack verwende, dann die Babywanne komplett raus oder lege ich den Fußsack da rein? Hmm..

Dann überlege ich noch wegen einem Sommerfußsack - braucht man den denn unbedingt? Was spricht dafür und was dagegen?
Tuts da nicht auch einfach eine Decke?

Oder was haltet ihr von der Idee, den Sommerfußsack zu kaufen und da ein Lammfell reinzulegen? Dann könnte ich mir den teuren Lammfellfußsack sparen...

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen =)

1

Hallo Bini!

Wir haben uns auch auf Grund der großen Babywanne für unseren Kinderwagen entschieden. Bei uns ist es der Trille Dream mit 97 cm Liegefläche geworden.

Die Kaiserfusssäcke sind gut, ich denke nicht dass Du 200 € drauflegen musst für den Namen Hesba... Die Odenwälder Billi Fusssäcke sind auch spitze, ist dann nicht Lammfell sondern Daune. finde ich besser zu reinigen bzw. zu waschen.

Ich bin gerade auf der Suche nach einem schönen Sommerfusssack, mein Sohn schmeist die Decken alle aus dem Wagen ;-)

Ich habe ein separates Lammfell (gabs von der Uroma), ich würde dadurch keinen Sack ersetzen, in den Sommerfusssack passt es denke ich nicht rein, dann wird es darin so eng.

Ach ja, bei uns liegt der Sack in der Babywanne, Du kaufst ja nicht den großen Wagen, und musst im Winter dann doch direkt umsteigen weil es nicht mehr passt.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

Liebe Grüße
Julie

3

also der Trille Dream ist ja super, v.a. mit Chrom Gestell. Wie ist der gefedert? Das gefällt mir halt am Hesba so gut.

4

Ich habe mir das Gestell vom Condor Cabrio gerade mal angeschaut, die Federung ist die Gleiche. Ich habe das schwarze Pulverbeschichtete Gestell, ich hatte auch schonmal einen Wagen mit Chromgestell, ist mir aber zu viel Putzarbeit ;-)

2

Hallo Bini!

Wir haben uns den Hesba Corrado ausgesucht. Unser Kleiner kommt im August. Für den ersten Herbst/Winter haben wir einen Odenwälder Mucki Sack der dann in die Babyschale vom Kiwa kommt. Den kann man auch für den Maxi Cosi nutzen. Dann haben wir für den Sommer einen Sommerfußsack und für danach den Winterfußsack von Hesba wenn er dann im Sportwagen sitzt.

Zu dem Kaisefüßsack kann ich nichts sagen, den kenne ich nicht.

LG

Anca

5

Hallo,

die Firma Kaiser macht ja praktisch nichts anderes als Fußsäcke.
Ich hatte in den verschiedenen Kinderwagen die Fußsäcke dieser Marke und war sehr zufrieden.
Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Handwärmer. Ich bin zumindest so eine kleine Frostbeule.

LG Susanne

6

Hallo,

Also du kannst beruhigt den Fußsack von Kaiser nehmen. Wir haben zwar neun anderen aber alle ausm Krabbelkurs hatten nen Kaiser und waren zufrieden.

Nein du legst das Baby mit Sack in die Wanne!

Wir haben ein Julikind und brauchten nie einen Sommerfußsack. Nur eben den Wintersack.

Einen Sommersack ist definitiv zu kalt für den Winter finde ich.

Ich würde den Wintersack nehmen und dann im Frühjahr erst mal ne Kuscheldecke nehmen und wenn die rausgeworfen wird ist der Sack schnell gekauft. Aber die sind nur bis zum Bauch hoch wenn ich das richtig gesehen hab heute. Also ab Bauch brauchst dann trotzdem was zum zu decken.

Top Diskussionen anzeigen