welcher Laufstall ist der beste?

Hallo, ihr Lieben, wir haben zwar noch etwas Zeit bis zur Geburt (ET ist im Mai), aber seit gestern bin ich im BV und hab nun vieeel Zeit. ...wir würden gern fürs Wohnzimmer einen Laufstall besorgen (am liebsten in weiß)um das Baby zwischendurch mal kurz abzulegen, wenn es notwendig wird. Ich habe gehört die Laufställe von Roba seien ganz gut?! Allerdings hab ich mir nun die Bewertungen bei Amazon angeschaut und muss sagen, dass da auffällig oft berichtet wurde, das die Einlegplatte instabil sei und teilweise sogar in der Mitte durchgebrochen sei! !!welches sind denn eure Favoriten? LG

Wir haben ein 6eckiges Laufgitter von Geuther, das hat eine Freundin für ihre Tochter gekauft, dann einer anderen Freundin ausgeliehen, die Zwillinge hatte und jetzt haben wir es leihweise und es ist alles noch intakt. Ich empfinde es auch als stabil

Dann werde ich mir die Gitter von Geuther auch mal genauer anschauen, das hört sich gut an #pro

Hi :)
Wir haben von Bekannten einen von Geuther. Unser Kind wird jetzt das vierte sein das ihn nutzt und er sieht aus wie neu. Ich bin echt ein kritischer Mensch aber ich finde nichts zu beanstanden an dem Laufstall.

Lg sofie mit Zola 39ssw

Danke für den Tipp, das hört sich gut an...#pro

Gerne doch :)

Hallo, wir haben das europarc von geuther. Die Qualität ist echt super. Für uns war es aber trotzdem ein fehlkauf , da wir es nie bebutzt bz gebraucht haben.

Wir haben auch Geuther genutzt, einen geliehenen. Das war bei Baby Nr.2.
Stellen uns diesmal - weil es farblich und auch vom Format besser passt - wieder ein Ikea-Gitterbettchen ins Wohnzimmer. Das hatten wir bei Baby Nr. 1 auch schon und waren ganz zufrieden - unsere anfängliche Sorge, dass es zu sehr nach "Schlafzimmer" aussieht, hat sich dann nicht bewahrheitet.

Je nach euren Gegebenheiten und finanziellen Vorstellungen ist das ja vielleicht auch eine Überlegung für euch wert?

#winke
f.

Wir haben uns eins von Herlag geholt und das macht einen super Eindruck. Es ist zwar noch nicht in Benutzung, aber wir haben es dann hier zuhause auch noch einmal aufgebaut zum Testen. Lässt sich einfach auf- und abbauen und ist sehr stabil.

Hatten uns vorher von babies'r'us angeschaut. Diese Eigenmarke - das war der totale Reinfall! Sowas von wackelig und mit scharfen Kanten! Und den dünnen Einlegeboden konnte man mit leichtem Händedruck schon halb durchbiegen...
Also am Besten vorher wirklich anschauen und dann erst kaufen.

lg

Da hast du Recht, dann werden wir wohl demnächst mal in den Babymarkt fahren und uns die verschiedenen Modelle am besten mal anschauen#freu

Finde ich so am Besten. Und ob ihr den dann im Netz bestellt oder dort kauft, könnt ihr ja dann noch entscheiden. Man hat aber immerhin schon eine Vorstellung der Qualität :-)
Viel Spaß beim Shoppen!

Wir haben diesen hier mittlerweile fürs zweite Kind und sind sehr zufrieden!

http://www.amazon.de/Sämann-Kindermöbel-HL-LB-100-dunkelbraun/dp/B006HQVTHO/ref=sr_1_11?s=baby&ie=UTF8&qid=1416309451&sr=1-11&keywords=Sämann+Kindermöbel

Der Laufstall wird in einer deutschen Schreinerei hergestellt und ist trotzdem noch erschwinglich!

Huhu!

Also wir hatten beim ersten Kind einen von Roba (Ei-Form) und wir fanden den nicht so toll. Optisch schön, aber leider sehr instabil, weil der Einlegeboden aus zwei Teilen bestand. Nachdem das Teil dann mit Kind zusammengeklappt ist, wurde es nur noch als Kamingitter genutzt.

Jetzt beim zweiten Kind haben wir uns auch für einen von Geuther entschieden und sind sehr zufrieden. Der macht einen absolut stabilen Eindruck und ist preislich auch noch ok.

LG

Ok, danke, dann deckt sich das ja genau mit den Kritikpunkten, die ich bei Amazon über Roba gelesen hab:-) Dann nehme ich davon auf alle Fälle schonmal Abstand, ein Kamingitter brauchen wir nämlich nicht #rofl

Wir hatten beides...

70 x 100 cm von Roba
100 x 100 cm von Geuther

Den Roba habe ich verkauft... ;-) Der Geuther ist bedeutend stabiler und gefällt mir schlichtweg besser, den preislichen Unterschied merkt man durchaus. Hält mehr Gewicht als der Roba, wirkt sehr viel stabiler,...

Unser drittes Wunder wird dann auch diesen Laufstall nutzen dürfen. :-)

#winke

Hallo.
Pinolino Ronja. Höhenverstellbar, mit Rollen, rausnehmbare Sprossen, die Bodenplatte ist super gepolstert, unsere haben da super gerne geschlafen und wer es braucht kann auch noch eine passende Matratze und einen Himmel dazukaufen.

Hallo!

Nach den Erfahrungen mit meinen beiden Mädels (April 12 und Oktober 13), sage ich, dass es bei einem Laufstall nicht so sehr auf das Kriterium höhenverstellbar ankommt. Wenn die Mäuse noch klein und leicht sind, bleiben sie eh noch auf ´ner Krabbeldecke außerhalb des Laufstalls liegen. Wenn man sie dennoch in ´nen Laufstall legen möchte (wegen der Haustiere oder einfach so), hebt sich auch niemand ´nen Bruch, wenn er tiefer runter muss (das kommt dann bei schlafendem 15kg-Kind, das man als nassen Sack, gerne noch mit Straßenschuhen an den Füßen, versucht wie ein rohes Ei ins Bett zu legen, damit es weiterschläft).

Wer auf das Geld achten muss oder sich unsicher ist, ob er überhaupt einen Laufstall nutzen wird, dem empfehle ich unsere Zweitlösung: Ein einfaches Babybettgestell mit einer günstigen Matratze in dem Raum, in dem es gebraucht wird. Wir haben bei IKEA zugeschlafen und waren mit 10 Euro für das 60x120 Gestell dabei. So hatten wir einen zweiten Laufstall fürs Wohnzimmer, da das erste Modell weiterhin in der Küche steht.
In der ersten Zeit wurde die Große dort während des Stillens verwahrt, wenn ich mit beiden Kindern alleine war, mittlerweile nutzt ihn die Kleine als Mittagsschlafplatz.

Gruß
Fox

Top Diskussionen anzeigen