Wer kennt die Nonomo-Babyschwinger und hat damit Erfahrung?

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon oben.

Wir erwarten ja in Kürze unsere Zwillinge und für mich klingt die Beschreibung dieser Nonomo-Schwinger doch recht logisch.

Also, ich freue mich über Meinungen #liebdrueck

170,- euro und mehr??
wir hatten damals schaukelhaken in der wz-decke. daran haben wir ein tragetuch befestigt, fertig war die schwingwiege - im beisein, das ist klar.
lg

Huhu!
Eine Freundin von mir hat die Wiege und ist mega begeistert!!! Ich hab sie mir auch geholt da ich die toll fand. Naja Knirps ist noch in mir - also kann ich dir nix dazu sagen...

LG Melle 34+0

guten morgen,

also, meine schwägerin schwört auf die nonomo wiege.

die hat ihr wirklich gute dienste geleistet.

ich bin auch ohne eine solche wiege gut ausgekommen.

#winke

Hi,
wir haben die Federwiege Dondolo (www.erisana.ch), ist etwas günstiger und sieht toll aus. Junior schläft gerade darin. Bei der Großen hatte ich sie nicht, habe sie auch nicht vermisst, aber jetzt ist sie echt toll. Er ist gut darin aufgehoben. Die Federwiege kann nun mal nicht umgeworfen werden. Bei der Nonomo fand ich nur das zugelassene Gewicht nicht soo toll, der Dondolo packt mehr und die Begrenzuung hängt nur an der Feder nicht an der Wiege selbst.

Vielen Dank ihr Lieben für eure Meinungen #danke

hi,
ich schwöre auf dieses federteil! habe allerdings nur die feder, die wir dann an eine körbchen gehängt haben. wirklich genial! baby ins körbchen, wippen, schläft.

lg!
#sonne

Hi,

nach anfänglicher Skepsis wg. des Preises haben wir uns aus Verzweiflung die Nonomo zugelegt und ich würd sie immer wieder holen.

Unser Sohn war extrem anhänglich und hat fast ausschließlich nur auf/an mir geschlafen.. Und dann in der Nonomo (tags).

Der Preis erschreckt, aber es gibt auch gut welche bei Kleinanzeigen etc.. Dort wird man sie auch wieder los.

LG und noch eine angenehme Restschwangerschaft.

Top Diskussionen anzeigen