Welche Flaschen zur Wasseraufbewahrung?

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe das ist keine selten dämliche Frage...

Man muss ja das Wasser zum Fläschchen zubereiten abkochen. Und dann mit kochendem und bereits abgekühltem die ideale Temperatur zusammen mischen.
Jetzt meine Frage: In welchen Flaschen bewahrt ihr das abgekochte, abgekühlte Wasser auf?
Ich dachte erst daran einfach noch zwei Sodaclub Flaschen zu kaufen, aber die kann man nicht in den Geschirrspüler packen und auch nicht abkochen :-(

Was für Flaschen nehmt ihr dafür?

LG,

Ida

Hallo,

ich hatte dafür eine Kanne von Tupper mit komplett schließendem Deckel. Abends hab ich dann immer Wasser abgekocht und da rein gefüllt und am nächsten Morgen wars kalt....

einfache thermoskanne oder simplen messbecher (abgedeckt mit teller). oder: teekanne! ich koche die gefäße nicht aus - auch schnuller, flaschen nicht. gut abwaschen, fertig!

es gibt so glasflaschen für den soda-club (also den pelikan oder wie auch immer der heisst)

die können in die spüli

du kannst aber auch einfach das wasser abkochen - den 1. teil in eine thermoskanne und den rest im wasserkocher abkühlen lassen. oder in den nuk/avent/was-auch-immer-flaschen abkühlen lassen (einfach 2 mehr kaufen)

lg

nini

Hallo,

wir hatten 2 Stabthermoskannen von Ikea, einfach alle paar Wochen entkalken und gut ist.

Grüße

Ich habe das heiße Wasser in einer Thermoskanne aufbewahrt, habe gleich immer einen halben Liter gekocht, oder mehr...? Weiß ich gar nicht mehr genau...
Und kaltes Wasser: Volvic oder irgendein stilles Wasser, was für die Zubereitung von Babynahrung geeignet ist aus der Flasche dann eben.

Hallo,

das heiße Wasser hatte ich immer in ner Thermoskanne. Unterwegs in ner kleinen Thermosflasche.
Das kalte abgekochte Wasser hatte ich in Babyflaschen. Mit Plättchen zu gemacht und gut,. Mit Sauber gemacht, mit in den Vapro... fertig.

hab nen Wasserkocher mit Temperaturwahl.

Abends koch ich das Wasser einmal komplett ab und lass es über Nacht erkalten. Am nächsten Tag hab ich dann ruckizucki das Fläschchenwasser und auch noch auf richtige Tempi erwärmt.

Für unterwegs mach ich das Wasser einfach bisschen wärmer und fülle es in eine gute Thermoskanne. So hab ich nur 1 die ich mitnehmen muss.

Ich kanns echt nur empfehlen :-)

Lg
Ina

Hi, darf ich mal fragen, welchen Wasserkocher du hast? Ich spiele auch mit dem Gedanken mir so einen zuzulegen und hab schon diverse Recherchen angestellt...

Danke, LG Tina

Klar darfst du :-)
Ich hab einen "ProfiCook" bei ebay für 44 € gekauft.

Ich liebe ihn :-)
Lg
Ina

weiteren Kommentar laden

Ich habe eine Flasche von Nalgene (http://www.amazon.de/gp/aw/d/B006HLYS36?vs=1), die ich gleichzeitig auch als Trinkflasche verwenden kann.

Lg Lia :-)

unterwegs: heißes wasser in thermosflasche (500ml) / kaltes wasser in tupper eco flasche (750ml)

zu hause: teekasse (darin lass ich das wasser ablühlen und bei bedarf wird die passende menge wasser in der mikrowelle erwärmt)

lg

Wir wohnen in einem Altbau mit alten Wasserleitungen.

Deswegen kaufe ich Wasser. (Berg quelle) gibt ja etliche die dafür geeignet sind.
Das gekochte kommt in eine thermoskanne und das andere bleibt in der Flasche.
Für unterwegs hab ich eine kleinere aus Kunstoff, ähnlich wie die von tupper.

LG bellis

Für den Zweck habe ich mir 2 Thermosfaschen á 500 ml Inhalt gekauft.

Eine in blau -fürs kalte Wasser und eine in rot -fürs heiße Wasser.

Klappt super.

Da da ja nur Wasser drin ist, müssen die auch nicht in die Spülmaschine passen..... :-D gründliches Spülen reicht.

In ganz normalen Babyfläschchen mit Deckel. Hatte ich halt über. Sonst hätte ich einfach eine leere Mineralwasserflasche genommen.

Abspülen tu ich die ab und an mit der Hand, ist ja nur Wasser drin. Und alle paar Tage werden sie mit den restlichen Fläschchen und Schnullis dampfsterilisiert. Letzteres ist zwar nicht nötig, aber ich fühl mich besser damit.

Kaltes ABGEKOCHtes wasser hatten wir in den nuk flaschen ;-)

Huhu,

Ich koche Wasser ab, lass es stehen bis kalt ist und erwärme ea dann bei Bedarf auf die richtige Temperatur und fülle es in eine Thermoskanne ab.
Damit hab ich dann nen halben Tag ausgesorgt und muss außerdem nicht mit 2 Wasserflaschen rumhantieren.

Wenn ich sehe, es geht aufs Ende zu, koche ich erneut und die Prozedur geht von vorn los.

Insgesamt koche ich 2 x am Tag.

Grüssle

Top Diskussionen anzeigen