Wochenbett - welche Binden?

Hallo zusammen,

hat eine von euch schon Erfahrung mit dem Wochenfluss gemacht, oder hat sich schon mit Binden versorgt? Ich steh vor dem Regal mit Binden und kann mich nicht entscheiden. Welche kauft ihr / habt ihr gekauft?
Normal oder Super? Mit Flügeln macht wahrscheinlich Sinn, oder?
Und gibt es bei den Marken unterschiede?

Ich bin um jeden Ratschlag dankbar... Es ist nämlich schrecklich länger als 5 Minuten vor dem Regal zu stehen. ;-)

1

Hallo, mir wurden damals bei meiner ersten SS von der Hebamme die Strampelpeter von Hartmann empfohlen, gibt es wohl in 2 stärken. Oder es gibt auch extra Wöchnerinnen Vorlagen, die sind deutlich kleiner als die Strampelpeter. Beides gibt es aber nur in der Apotheke.

2

Ich glaub petzy heißen die Dinger, die gibt bei dm!
Surfbretter eben ;-)

3

Huhu,

besorg dir weiche Vlies-Binden ohne Plastikfolie. Gut sind die Pelzy (stehen bei den Windeln, nicht den Binden). Der Wochenfluss kann echt heftig sein, da reicht ne normale Binde nicht...

LG

4

Ah ja pelzy nicht petzy ;-)
Aber fast richtig hihi

5

Gut zu wissen, dass "normale" Binden nicht reichen!!!

Dann werde ich mir wohl die Surfbretter besorgen.

Danke euch!!!

#danke #danke #danke

6

Für den Anfang auf jeden Fall. Später haben mir dann die dicken von Camelia gereicht, extra lang. Würde nichts mit synthetischer Oberfläche kaufen.

Lg
Nicki

7

Also meine Hebi meinte auf jeden Fall mit Baumwolle und nicht dieses Seidenzeugs. Die aus dem Aldi, die dicken fetten würden reichen.

8

Hab gerade letzten Samstag frisch entbunden und es ist auch schon meine zweite Geburt gewesen. Ich habe auch jetzt noch diese "Surfbretter" drin, auch wenn der Wochenfluss schon merklich nachgelassen hat. Bei der Entbindung meiner Tochter war es sehr viel schlimmer und länger als jetzt. Warum auch immer. Ich hatte von meiner Hebi einen Pack dieser Vlieseinlagen aus dem Khs mit nach Hause bekommen und habe dann noch mal eine Packung dieser Cosmea Pelzy Dinger nachgekauft. Finde die wirklich optimal, nicht nur wegen des Flusses sondern auch wegen der polsternden Wirkung. Denn je nach Verlauf der Entbindung, Rissen, Schnitten, Nähten usw. finde ich das durchaus hilfreich, wenn es etwas weicher ist #hicks Bei meiner großen Tochter hatte ich die Vliesvorlagen lange drin, am Anfang sogar zwei auf einmal. Konnte auch lange nicht richtig sitzen mit der Dammnaht. Autschie. Jetzt werde ich denke ich am Wochenende auf die einfachen dicken Baumwollbinden ohne Folie umsteigen, denke ich.

Alles Gute
Sooza

9

Hallo,

für den Anfang hatte ich die Surfbretter aus dem KH und nach ner Woche dann "normale" Binden mit Flügel. Ich meine die von Camelia gehen, die hatte ich und hab sie auch jetzt wieder geholt. Meine Hebi meinte auch das reicht aus.

Lg dinchen

10

Pelzy oder Camelia Nacht gehen auch, später dann "normale" Binden ohne Plaste (zB von Jessy) Auf Ultra Binden würde ich verzichten, egal von welcher Marke.

Ich hatte übrigens ganz am Anfang jeweils 2 Pelzys und eine gekühlte (mit Retterspitzlösung getränkte) Camelia Nacht im Slip.

Top Diskussionen anzeigen