Muss man nach einem kleinen Unfall die Kindersitze austauschen?

Hallo,

habe eine Frage und zwar habe ich für meine kleinste Tochter eine Family Fix, die bald für das Baby hergenommen wird. Jetzt ist mir gestern eine Frau rückwärts in mein Auto gefahren#aerger
Ich stand und sie hat rückwärts Schwung geholt. Es hat ganz schön gekracht. Der äußerliche Schaden hielt sich in Grenzen. Aber ich hab halt nur Angst, dass den Kindersitzen (ich habe drei davon im Auto) etwas passiert sein könnte. Habe bei der Polizei angerufen und die meinten nein, weil es ein "Parkrempler" gewesen wäre. Einen Parkrempler hab ich ehrlich gesagt anders in Erinnerung, weil es doch ziemlich gekracht hat und feine Risse kann man ja nicht sehen.

Habt ihr Erfahrungen damit? Vielleicht übertreibe ich ja, aber ich mache mir halt Gedanken um meine Kinder

Vielen Dank für Eure Antwort

5

Hallo!
Ich hatte auch einmal eine ähnliche Situation. Eine Frau fuhr mir rückwärts rein auf einem Parkplatz. Ich habe den sitz zu Römer geschickt,die ihn mir dann zurück geschickt haben und mir schriftlich bestätigt haben,dass der sitz unbeschadet ist. Hat nur versand gekostet und wurde selbstverständlich von der gegnerischen Versicherung übernommen.

LG!

1

Ggf.beim Hersteller nachfragen, ob der die Sitze überprüft und dann über den Unfallgegner bzw. dessen Versciherung ersetzen lasse, wenn nötig.

2

Hallo,

Ich kann dich gut verstehen, ich hatte vor 4 Wochen einen schweren Wildunfall, Schaden am Auto 5500 €.

Mein Sohn war zum Glück nicht im Auto. Ich habe trotzdem den Polizisten gefragt und er sagt, wenn das Kind nicht im Auto saß, dann brauche ich keinen neuen Sitz. Im schlimmsten Fall würde ich im Fachgeschäft nachfragen, muß ja dann die gegnerische Versicherung tragen.

3

Hallo,

also da hat mir der Polizist zum Thema schweren Unfall etwas anderes erzählt. Hier sollte der Sitz augetauscht werden, auch wenn das Kind NICHT im Auto saß. Habe bei Maxi Cosi und Römer geschaut und da stand drin, dass der Sitz schon bei einer Geschwindigkeit von 8-10 kmh getauscht bzw. untersucht werden sollte und da Du bestimmt schneller als die angegebenen 8-10 gefahren bist, würde ich da schon mal nachschauen lassen.

L.G.

8

Hallo,

Hast du alles gut überstanden?...

Aber der Polizist hat überhaupt keine Ahnung! **aaaahhhhhh* So ein blödsinn. Der Sitz ist einfach jetzt Schrott! Das ist Lebensgefährlich für dein Kind.

lg

4

Wenn du Sitze von Kiddy hast, ersetzen die dir die kostenlos. Einzige Voraussetzung ist, dass im Polizeiprotokoll erwähnt ist, dass die Sitze im Auto waren.

6

Habe nur Sitze von Römer, Maxi Cosi und Cybex

7

Dann würde ich mich mal an die wenden, wie du das handhaben sollst. Blöde: 3 Firmen, dreimal Schriftverkehr...

9

Ich weiß nicht, wie es bei deinen Sitzen ist, aber unser BeSafe hat Sollbruchstellen. Die können auch brechen, wenn man zu doll dagegen drückt bzw. sich auf den Stellen abstützt. Ich würde die Sitze zumindest prüfen lassen. Auf Nummer Sicher gehen ist immer besser, als dann evtl. doch mal das nachsehen zu haben.

LG

10

Ab Geschindigkeiten von mehr als 7km/h muss getauscht werden.

11

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

12

Hallo,

ich hatte letzten Oktober einen Auffahrunfall. Ich stand und mein Hintermann wurde von seinem Hintermann voll auf mich draufgesschoben. Meine Tochter (damals 3 Monate) saß mit im Auto. Zum Glück ist niemandem was passiert.

Ich hab dann die Rechnung von Maxi Cosi und Family Fix bei der gegnerischen Versicherung eingereicht und die Anschaffungskosten wurden mir voll erstattet.

Vielleicht waren die Sachen noch in Ordnung, aber mir war wohler wenn es ausgetauscht wird. Wie du schon geschrieben hast Haarrisse sieht man nicht.

Ich hab damals extra noch mal Maxi Cosi bzw. Dorel per E-Mail angeschrieben und die Antwort zusammen mit den Rechnungen eingereicht.

LG

Top Diskussionen anzeigen