Taufpate/Taufzeuge?!

Guten Abend zusammen!

Euch allen ein Gutes Neues Jahr 2012 mit viel Glück und Gesundheit!

Ich hab mal eine Frage an Euch. Hatte hier schon mal geschrieben das ich meine Mama als Patin bei unserem zweiten Kind nehmen möchte. Nun haben wir uns überlegt noch eine Freundin als Taufzeugin dazuzunehmen. Sie ist nicht getauft und somit auch nicht in der Kirche. Weiß jemand von Euch ob das möglich ist?

Freu mich auf ganz viele Antworten von Euch!

LG Sunshine

Soweit ich weiß, geht das dann nicht!

Bist du evangelisch? Bei meinen Cousinen konnte als die getauft wurden auch weltliche Paten bestimmt werden. Diese mussten dann nicht in der Kirche sein, aber versichern, dass sie das Kind im christilichen Glauben den Weg weisen würden....oder so ähnlich. Frag am besten einfach deinen Pastor.

Gruß

also ich bin taufZeugin, und zwar bin ich nicht getauft, nicht ev. und auch nicht katholisch und deshalb nur zeugin. es muss dafür der andere taufpate die gleiche religion haben. seit ihr rk dann muss deine mama auch rk sein und die zeugin spielt keine rolle. so war das bei uns.lg

Vielen Dank! Bei uns ist es genauso wie du geschrieben hast der Fall :-)

LG Sunshine

Ich bin mir sicher, dass das geht!!
Wir werden es genau so machen: die Patin ist rk, der Pate / Zeuge nicht getauft.

Meine Mum kennt sich mit diesen Dingen sehr gut aus und sie hat bestätigt, dass das möglich ist.

Allerdings kann es gut sein, dass euer Pfarrer behauptet, das ginge nicht, weil er das nicht möchte. Also nicht abwimmeln lassen, sondern dann einfach beim nächsten Pfarrer oder gleich bei höherer Stelle informieren.

LG

Guten Morgen!

vielen Dank für die Info! Ich werd mich auf jeden Fall nochmal bei unserem Pfarrer erkundigen!

LG Sunshine

Hallo,

ja das geht. Also wir sind ev. und bei uns sind einige ausgetreten. Nun ist der Lebensgefährte meiner Mutter der Taufpate und mein Bruder und Cousine sind Taufzeugen da sie nicht mehr in der Kirche sind. War kein Problem bei uns.

LG emilylucy

Keine Ahnung ob das bei euch in D auch so ist, bei uns müssen die Taufpaten einem christlichen Glauben angehören...

glg

Hallo,
der Taufpate muß der gleichen Konfession angehören, beim Taufzeugen ist es egal. Aber man muß mindestens einen Taufpaten haben, nur mit Taufzeugen ein Kind taufen zu lassen, ist nicht möglich (zumindest bei den Katholischen).

LG,
Martina75

ich bin aus der kirche ausgetreten ... bin aber bei 2 kindern taufzeugin. die kinder wurden beide evangelisch getauft, haben aber auch noch taufpaten, die der kirche angehören. bei dem 2. patenkind ist mein mann taufpate, er ist allerdings katholisch, man muss also nicht der gleichen konfession angehören.

keine ahnung, wie das bei den katholiken ist, obwohl ich selbst damals katholisch getauft wurde ...

Top Diskussionen anzeigen