Kliniktasche - Hosen

Hallo :-)
Ich wollte nächste Woche meine Kliniktasche packen aber ich weiss nicht was für Hosen ich nach der Geburt anziehen kann.
Zugenommen habe ich relativ wenig (10 kg bis zu Geburt ungefähr). Die alten Hosen passen noch um Schenkel und Hüfte, nur kann ich natürlich den Knopf nicht mehr zumachen. Daher trage ich seit ca 4 Monaten SSW-Hosen.
Aber wenn der Bauch weg ist könnte die Alten also direkt wieder passen.
Ich habe aber irgendwo gelesen dass man am besten die Klamotten einpackt die man so im 4. Monat getragen hat.
Hat da jemand Erfahrung?
Natürlich kann ich auch alles einpacken aber ich möchte relativ wenig einpacken da ich die ganzen Babyklamotten für 3 Tage einpacken muss da dass KKH die Babys nicht anzieht.
#danke im vorraus.

1

Ich habe im KH Joggingshosen getragen. Ganz normale, die ich vor, während und nach der Schwangerschaft getragen hab

2

Hi,
ich hab mal irgendwo gelesen das man die hosen die man im 6. Monat getragen hat dann mitnehmen soll.
Ich werd auch nicht mehr als 10 kg insgesamt schaffen denk ich, aber trotzdem würde ich sagen passen die "alten" hosen nicht sofort nach der entbindung. Lieber für dort eine jogginghose mitnehmen und auf dem nachhause weg entweder die hose wieder anziehen mit der man ins kh gegangen ist oder noch eine ss hose einpacken.

LG

steppy 33ssw

3

also mein Bauch war beidemale mehr als 4er Monat groß nach der Entbindung, - zwar weich und schwabbelig, - aber voluminnös.

ich hab hosen, die man die ganze Schwangerschaft anziehen kann (flexibel zum einstellen) -- aber wenn du sowas nicht hast, dann nimm ne hose, die du eher im 6ten monat anhattest -- soo viel bauch ist nach der entbindung nämlich die ersten tage noch nicht weg ... mach dir da mal keine illusionen, - bei den wenigsten geht die rückbildung sooo schnell...

4

kommt ein bisschen drauf an... auf vieles - wie so oft...

ich hatte immer etwas mehr über hinterher, also passten selten gleich wieder die hosen von vorher, wenn man wenig zunimmt passen hinterher manchmal schnell wieder die bequemen von vorher...

in den ersten monaten (der SS) habe ich aber immer ur eine nummer größer getragen, weil Umstandshosen noch nicht passten, aber die normalen schon unangenehm waren - ich empfand das immer schnell als zu eng...

für hinterher habe ich dann diese hosen eingepacktz, die eben nur eine nummer größer waren. meine umstandshosen rutschen alle ohne bauch sehr, schon mit bauch rutschen einige furchtbar... am liebsten hatte ich aber was an, was gar nicht am bauch drückte, also trainigshose oder kleid... also hab ich viel die umstandskleider weitergetragen, die mir schon in der SS am liebsten waren.

diesmal hab meine latzhose mit eingepackt, die leider viel zu schnell zu klein war für den dicken bauch, da sie in den ersten monaten passte wird sie hinterher wohl gehen, und dank latz kann sie ja nicht rutschen. aber wohl eher für die heimfahrt, im KH selber werde ich wohl meine trainingshose tragen von vorher, bzw die pyjama-hosen... also werde ich überhaupt mur eine straßenhose für die heimfahrt einpacken...

wenn du aber auch fürs baby packen musst (finde ich ja schon seltsam genug vom KH..) würde ich einfach eine zweite tasche packen und zu hause lassen, wenn du dich dann doch verschätzt hast kann es dire ja sicher jemand nachbringen, und was du dann nicht bruachst kannst du gleich wieder mit nach hause geben und bist es los...

ich habe im KH selber nur schlafanzug oder trainingshose getragen, ständig halb liegend wären mir jeans viel zu unbequem... ich hab immmer schreibzeug mit, da kann ich meinem schatz genau aufschreiben was er von zu hause mitbringen soll, hat bisher immer gut geklappt so...

5

Hallo,

also ich habe bei meinem ersten auch Hosen und Jogginghosen eingepackt. Bin aber dann bei der Geburt geschnitten worden und hätte mir dann nicht vorstellen können eine Jean anzuziehen.

Und die Blutung in den ersten Tagen ist meist noch ein bischen stärker, da hab ich die ersten 2 Tage nur das LKH Gewand angezogen, wenn da was daneben geht ist es nicht so schlimm.

Beim nach Hause fahren habe ich mich dann nur auf mein eigenes Badezimmer gefreut und da hat man dann eh alles was man braucht.

Liebe Grüße
Julia

6

Hi,
also ich hatte 13 Kilo mehr. Hätte direkt wieder in meine alten Hosen gepasst. Der Bauch war sofort wieder weg. Allerdings saß auf den Hüften noch etwas Vorratsspeck, der störte. Ich hab dann die von meinen Jeans angezogen, die eine Konfektionsgröße größer oder etwas weiter geschnitten waren.
Ich würd die ganz normalen Hosen von vorher mitnehmen, wenn sie sonst noch überall sitzen und vielleicht fürs KKH eine Jogginghose. Wenn deine Jeans doch am Bauch zu eng sein sollten, kann dir dein Mann ja noch eine andere mitbringen, die du vorher rauslegst.
Lg, carana

7

gibt da so eine Faustregel das man die sachen aus dem 7 Monat wieder tragen kann

8

Naja wie auch immer ich hab bis weit in den 6. Monat meine normalen hosen getragen, aber ich denke nicht das die sofort passen werden nach der geburt.

9

Hallo,
es kommt ja nicht nur auf die Kilos an, die Du zugenommen hast. Die Figur ändert sich nach einer SS. Obwohl ich drei Monate nach der Geburt weniger als zu Beginn der SS gewogen habe, hatte (und habe immer noch) ein Bäuchlein, so das mir meine Hosen von vor der SS nicht passen.
Setz Dich nicht unter Druck, es ist kein Wettkampf, wo das Ziel ist, so schnell wie möglich die Traumfigur zurückzuhaben.
Du und Dein Baby ist das wichtigste.
Zieh Dir ne Jogginghose oder eine andere bequeme Hose aus dem 6. Monat an. Wenn Du Geburtsverletzungen oder nen KS bekommst, bist Du froh um jede Jeans, die Du NICHT anziehen muß. Außerdem müssen die Vorlagen ja auch reinpassen!
Alles Gute!
Gruß, I.

Top Diskussionen anzeigen