Tragetuch bzw Babytrage-welche könnt ihr empfehlen?

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte mir gerne eine Babytrage bzw ein Tragetuch fürs 2. Kind zulegen. Nun weiß ich nicht was das Beste ist....#kratz

Es gibt ja diese Manduca oder eben Tragetuch. Ich brauche etwas, wo ich das Baby ab dem ersten Tag tragen kann. #verliebt

Beim Tragetuch stell ich mir halt vor, dass es immer recht zeitaufwendig ist mit dem Binden und wenn ich das falsch mache... #schwitz

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was könnt ihr mir da empfehlen???

#danke für Meinungen!

Lg und einen schönen Abend wünschen Jacqueline und #baby Aaron (13 Monate) und #ei im Bauch (SSw21)

1

Hallo!

Ich hatte mir ein Tragetuch gekauft, kam damit aber gar nicht klar. Es war mir zu umständlich und ich hatte einfach kein Vertrauen, dass der Knoten wirklich hält oder sonstiges.
Hab mich beraten lassen und mir einen Bondolino gekauft. Sehr angenehm, wie ich finde. Aber das muss man wirklich selber ausprobieren, am besten mit Kind. Jeder findet da was anderes passend und nicht jedes Baby fühlt sich in jeder Trage wohl.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

2

Hallo!

Ich hatte bei meinem Sohn ein Tragetuch. Die ersten 3 Monate mochte er es überhaupt nicht... Dann hab ich den Bondolino von Hoppediz gekauft und da war er gern drin.

Auch diesmal werd ich den wieder benutzen #freu


Liebe Grüße!

3

hi, ich hab liam ab der zweiten woche im tuch getragen. nach ein paar mal hatte ich den dreh raus und kann das gute stück mittlerweile schlafwandlerisch binden ;-) habe auch eine manduca (mein mann wollte kein tuch), die würde ich glaub ich nicht bei nem neugeborenen nehmen, wenn ich an meinen zwerg denke, der hätte da mehr als verloren drin ausgesehen... aber es soll wohl gehen
frag mal die hebamme, bei meiner konnte man ein tuch leihen, einfach zum versuchen
lg
http://liamswelt.unsernachwuchs.de/liam_schulz.html

4

Ich habe mir eine manduca gekauft und finde sie super. Vor allen Dingen gefällt mir, dass man sie ab Geburt und dann quasi bis zum Schulalter benutzen kann, z.B. bei langen Wanderungen etc.
Im Tragetuch geht das natürlich nicht.
Und die manduca ist einfach zu bedienen, wenn sie einmal eingestellt ist auf die Körpergröße, kann man sie ganz einfach selbst ohne fremde Hilfe umbinden.
Meine Tochter ist am Anfang immer sofort eingeschlafen, sobald sie drin saß. Hat sich also offensichtlich darin wohlgefühlt. Und jetzt (7 Monate) genießt sie das spazierengehen darin. Wir nehmen sie jetzt immer darin draußen mit, wenn wir keinen Kinderwagen nehmen können (zu viel Schnee oder Regen, Weihnachtsmarkt, unwegsames Gelände etc.) .

9

"Vor allen Dingen gefällt mir, dass man sie ab Geburt und dann quasi bis zum Schulalter benutzen kann, z.B. bei langen Wanderungen etc.
Im Tragetuch geht das natürlich nicht. "


Klar geht das mit nem Tragetuch... Dann zwar hinten auf dem Rücken, aber es ist sehr bequem für die großen Zwerge!

5

Hallo!

Hatte bei meiner Großen ein Tragetuch und hab mir jetzt wieder eines zugelegt.
Es sind Bindeanleitungen dabei, wenn du eines kaufst und wenn du mal googelst findest du sogar videos, auf denen gezeigt wird, wie man bindet.

Es gibt auch (zumindest in Ö) Trageberaterinnen und Tragekurse in Mutter-Kind-Zentren. Da kann man schon vor der Geburt einen Kurs machen und sich beraten lassen. Und auch ausprobieren.

Sobald man das Binden raus hat, klappt das aber recht leicht. Ich hab nicht mal nen Kurs oder eine Beraterin gebraucht bei meiner Großen (ist aber auch schon 6 Jahre her).

Und beim Tragetuch hast du den Vorteil, dass du das Kind wirklich lang drin haben kannst. Und du kannst es so binden, dass es Baby sich wohl fühlt. Also anfangs liegend, danach (sobald es sitzen kann) auch sitzend entweder vorne oder an der Hüfte, oder wenns dann größer ist auch am Rücken.

Ich finde es schön, weil du die Hände frei hast. Das Baby ist dir sehr nahe. Somit kannst du es mit deiner eigenen Körpertemperatur wärmen (z.B. musst du das Baby nicht in einen Meterdicken Schneeanzug im Winter stecken).
Auch werden die Beine des Kindes dann im Sitzen gut gespreizt, was ja auch nicht so schlecht ist.

Vorallem passt sich das Tuch gut an den Körper des Kindes an. Das Neugeborene wird liegend getragen. Somit wird es nicht ins Sitzen gezwungen, wie bei anderen Tragehilfen.

Ich würde dir einen Kurs oder eine Trageberaterin empfehlen. Dort kannst du meist verschiedene Tragearten probieren und dir wird bei Interesse genau gezeigt wie du das Tuch binden musst. Und wie gesagt, wenn du das erst mal raus hast, ist es eigentlich ganz einfach und geht auch schnell.

Alles Liebe!

6

Juhuu..

Mein hoppediz tragetuch wurde gerade heut geliefert..
Hab die maus direkt geschnappt und bin in die stadt bummeln gegangen..

Ich kann das nur empfehlen, es war einfach toll... Viele frauen sagen das binden wäre so umständlich. Das kann ich gar nicht sagen. Wenn man das einmal gebunden hat weiß man wie es geht und dann ist gut..

Die bindeanleitungen allerdings sind wirklich doof. Ich hab es mir von ner freundin zeigen lassen.. Die hat es einmal vorgemacht und danach wusste ich wie es geht. Das sind drei oder vier handgriffe und die wird man sich wohl merken können :-p

Der kleinen hat es super gefallen und mir erst recht.. Ich wollte sie gar nicht mehr rausnehmen#verliebt

Lg #stern

7

Für Neugeborene nur den Bondolino (auch wenn die Hersteller anderer Marken anderes sagen) oder ein Tuch.

Ein Tuch ist immer besser, aber wenn du das nicht willst oder das Baby sehr weint beim Einbinden, dann ist der Bondolino auch super.

Allerdings musst du da noch den Steg abbinden, der ist zu breit für so Kleine. Einfach mit dem Bändchen, was mitgeliefert wird, ein bisschen unten am Steg zusammenschnüren. Dann sitzt das Baby auch höher und kann besser sehen.

10

#danke für den Tip!
Wir haben seit vorgestern unseren Bondolino und unser kleiner Mann brüllt immer wie am Spieß, wenn ich ihm die Beinchen spreize zum reinsetzen #schmoll
Er ist ja sehr groß und kräftig, aber das mag er gar nicht.
Ich probiere das heute Abend, wenn er wieder getragen werden möchte, auf jeden Fall mit dem Band #pro

LG Kristina

11

Ohje, das kenne ich.

Meins will auch immer erst den Rücken nicht rund machen und streckt sich nach hinten durch.

Du kannst es auch einfach reinsetzen (irgendwie quasi) und erstmal so halbwegs straff ziehen, bisschen rumlaufen und schaukeln, vielleicht nen Nuckel geben zur Beruhigung und dann wenn er sich angekuschelt hat und der Rücken schön rund ist, einfach nochmal aufmachen und nachziehen, dabei mit den Schultern kreisen nach hinten dann rutscht es besser.

Wenn er dann einmal rund sitzt nochmal die Beinchen nachhocken und fertig :).

weitere Kommentare laden
8

Hallo!

Ich habe in der Schwangerschaft auch sehr viel zu diesem Thema gelesen und war immer genervt von den Öko- Tanten, die ausschließlich ein TT empfehlen.
Heute gehöre ich selbst dazu#rofl
In einem TT ist die Haltung eines Neugeborenens einfach unübertroffen gut. Wir haben selber noch eine Manduca und einen Marsupi. Die Manduca mit Neugeborenen- Einsatz hat mich keinesfalls überzeugt. Mein Mann hat viel im Marsupi getragen, aber noch nicht ganz am Anfang.
Ich selbst habe mir beim 5 Wochen Schub ein "Moby Wrap deluxe" bestellt, da ich wußte, dass wir die Manduca noch geschenkt bekommen, nur leider nicht wann.
Habe damit die ersten 6 Monate ständig getragen. Anfangs fand ich das Binden etwas kompliziert. Aber das hat sich ziemlich schnell geändert;-)
Ich glaube, wenn ich mich noch mal entscheiden müßte, würde ich mir ein Testpaket bei www.tragemaus.de bestellen.
Vielleicht wäre auch ein Mei Tai etwas?

LG

12

Hehe, sehr sympathisch, du Öko-Tante #rofl.

Top Diskussionen anzeigen