Sack für Babyschale? Wirklich notwendig?

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

1

Hallo Anja

Wir haben für Marie einen Mucki Sack gekauft. Brauchen tut man sowas eigentlich nicht, aber es ist super praktisch.
Im Auto mache ich ihn immer auf, und sobald wir aussteigen wird er zugemacht. Dann hat Marie auch vom Auto bis zum Haus schön warm. Oder wenn wir im Geschäft sind (wenn sie schläft lasse ich sie immer in der Schale, ist sie wach bzw. wird sie im Geschäft wach kommt sie ins Tuch).
Als sie noch kleiner war hatte ich immer eine Fleecedecke über sie gelegt, aber sie hat leider herausgefunden wie man sich das Teil über den Kopf zieht und findert das super komisch (im Gegensatz zu Mami und Papi).
Ich denke für die erste Zeit ist eine Decke einge gute Alternative.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007)

11

Guten Tag,

Also da haben wir ja die selben Ansichten, das freut mich sehr. Für das eigene Kind nur das Beste. Daher lohnt es sich auf jeden Fall auch, ein wenig Zeit in die Recherche zu investieren. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

Auf: https://prachtmode.de/kinderwagen/

Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

2

Hallo Anja,

hab mir für die Babyschale den Mucki-Sack gekauft. Den benutze ich aber auch für den Kinderwagen, weil ich die Fußsäcke für die Softtragetasche viel zu groß finde. Da ist das Kind auch wenn es noch ganz klein ist total eingequetscht. Da es Winter ist, werden wir weder den KiWa noch die Babyschale oft in Gebrauch haben und dann kann ich da leicht wechseln.
LG sustu 34. Woche

3

Hallo ANja

wir haben keine! Und sie fehlt mir auch nicht...

Du bist jetzt in der 24. SSW - lass mich rechnen - Du bekommst auch eher ein Frühlingsbaby - richtig? (Ach - Du hast es ja geschrieben... Ende Feb Anfang März) Dann kannst Du auf jeden Fall darauf verzichten...

Der einzige Nachteil ist: Du musst Dein Baby immer vernünftig anziehen. Ich hab eben mit ner befreundeten Mama gesprochen, die so einen Fusssack hat - die steckt ihren Sohn auch schon mal nur im Schlafanzug oder in Strumpfhose in den Maxicosi. Das mach ich ohne Fussack NICHT - Judith hat immer eine Hose an...

Aber sonst ist das überhaupt gar kein PRoblem! und wenn du feststellen solltest, dass deine beiden doch frieren - so ein Fusssack ist doch schnell gekauft...

LG
Frauke und Judith (*24.04.07)

4

hallo

ich hatte zum winter hin einen sack gehapt war ganz praktisch den konnte man in der mitte mit reisverschluss aufmachen und so war die kleine nicht mehr so dick angezogen nur man muss halt durch die kälte erstmal durch.

alternativ gibt es auch so einschlagdecken für die babyschale kann man dann wenn es warm ist im auto aufschlagen. sind extra schlitze drin wegen den gurten.


gruß elke

5

habe keinen halte es auch für unnötig, für den kurzen weg draussen vom auto bis in die wohnung reicht auch ne decke, im auto wäre es eh zu warm, dan nehmen wir ja zugar die mütze ab.

6

Hallo Anja,

es gibt Schlupfdecken. Die finde ich als Alternative super und Du kannst sie nicht nur für den Autositz, sondern auch in allen Tragehilfen, im Kinderwagen, drinnen, zum Abtrocknen nach dem Babyschwimmen... sprich IMMER gebrauchen.

So etwas finde ich für die wärmere Jahreszeit besser als einen Sack für den Autositz.
Hier kannst Du sehen, wie solch eine Decke aussieht:
http://www.babytraeume.de/pd458685707.htm?defaultVariants=search0_EQ_natur_AND_{EOL}&categoryId=33

LG,
Ina

7

hallo!!
wir hatten einen,und ich fand ihn unwichtig...
haben den sitz auch immer ij auto gelassen und da tut es auch eine decke;-)
lieben gruss,nadine

8

Hallo,

ich hatte bei meinem zweiten Sohn einen Sack für die Babyschale (ist Anfang November geboren worden) und habe ihn, glaube ich, 3-4 mal benutzt! Ich fand das Ding super unpraktisch, da ich die Schale wirklich nur im Auto benutzt habe und wie gesagt da drin wurde geheizt...

Ich habe dann immer eine Decke benutzt, die ich ihm übergelegt habe und werde es auch jetzt wieder so machen.

lg Jule 39. SSW mit Nr.3

9

Hi Anja,

ich halte es nicht für so wahnsinnig notwendig. Unsere Kleine schwitzt im MaxiCosi immer total, da es so eng darin ist. Wenn ich sie in so einen Sack stecke und dann im normal beheizten Auto rumfahre, dann kriegt sie einen Hitzeschlag - auch wenn ich den Reißverschluss aufmache.

Ich ziehe sie für längere Strecken ein bißchen wärmer an als fürs Wohnzimmer und tue noch eine Decke drüber. Das ist okay. Dann kann ich sie allerdings nicht einfach so im MaxiCosi draußen rumschieben. Für kürzere Strecken ziehe ich ihr so einen gesteppten Overall oder einen Fleece-Overall an (nicht so dick wie ein Schneeanzug, aber von der Art her ähnlich). Wenn ich sie dann im MaxiCosi draußen rumschiebe kommet noch eine Decke drauf und gut ist's.

Insgesamt finde ich das mit dem Anziehen total schwierig, wie ich finde #augen Unserer Kleinen wird immer superschnell zu warm. Das ist mit Kinderwagen in warmen Geschäften zur Zeit immer total ätzend. Da muss ich den Wagen immer gleich aufreißen und den Wintersack, den wir da drin haben auch gleich mit.

Viele Grüße
Sooza

Top Diskussionen anzeigen