endometriose - jetzt erst mal künstliche Wechseljahre ?!?

he....

ich war heute wieder in der Kiwu Praxis .... und nach meiner BS wurde ja Endo festgestellt und nun soll ich für 3 Monate mit Trentantone in die künstlichen Wechseljahre versetzt werden.

Ist das doll schlimm?
Musste da schon mal jemand durch?

lg

1

Hey!

ERstmal tut es mir sehr leid, daß Du auch diese grausame Krankheit hast! Weisst Du welchen Grades? Als ich hatte Grad 4 was schon sehr heftig ist und musste die künstlichen Wechseljahre insgesamt 2 mal durchmachen. Das erste mal fand ich gar nicht so schlimm weil ich endlich keine Schmerzen mehr hatte, aber die Nebenwirkungen können unangenehm sein: Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen etc... Wechseljahre eben. Wirst du danach nochmals operiert oder gleich stimuliert?

Lass Dich einfach drauf ein, dann wird es nicht schlimm werden, du weisst ja wofür du es machst!

LG
Katja

5

ich werd danach gleich stimuliert- von einer hormonhexe zur nächsten #schwitz- ich habe davor auch echt ein bisschen schiss, da ich schon mit PMS zu tun habe, aber wenn mein Mann noch schlimmeres aushalten muss#schock.... ich hoffe echt , ich habe nur Hitzewallungen.

Ogott ob , dass alles so gut ist.

Ich bin ein kleiner Sonderfall- Endo ohne Schmerzen , diese wurde nun nur aufgrund der BS festgestellt und gleich weggebrannt ;-)

2

Hallo!! #liebdrueck

Ich habe auch Endo und vor zwei Wochen meine 5. und letzten Zoladex Spritze bekommen.
Am Anfang hatte ich auch Angst vor den Nebenwirkungen, aber außer üblen Hitzewallungen hatte ich eigentlich nichts gespürt!
Nun wird meine mens bald wieder einsetzen. Bin gespannt ob die Schmerzen auch wieder kommen. Evtl. bekomm ich auch nochmals ne BS.
Mach es einfach. Du stehst das durch!! #herzlich

Liebe Grüße
Christina

3

Ich wurde auch für drei Monate in die Wechseljahre versetzt. Ausser unangenehmer Hitzewallungen und nach der letzten Spritze sah ich aus wie aufgedunsen (so sagt mein Mann) gab es keine Probleme. Das ist jetzt vorbei und meine Mens ist dann auch relativ schnell wieder eingetroffen. Das beste daran ist, ich habe jetzt keine Schmerzen mehr wenn ich die Mens habe. Allein dafür hat es sich schon gelohnt. Hoffentlich bleibt das auch so *dreimalaufholzklopf*.

LG
Nantke

4

Hallo!

Endo ist eine blöde Sache und ich weiß wovon ich spreche. Bei mir wurde erst im Februar im Zuge einer BS Endo IV festgestellt. Obwohl ich eine massive Endometriose habe, hat man mich im KH vor die Wahl gestellt: schwanger werden oder Wechseljahrthreapie. Wir haben uns für ersteres entschieden.

Seit meiner OP bin ich komplett schmerzfrei #freu.

Leider wurde ich durch Clomifen total überstimuliert und hab jetzt Zysten im Umfang von 9cm am linken Eisertsock. Wenn die in 2 Monaten nicht weg sind, dann steht mir das selbe wie dir bevor: 3 Monate Therapie (und im Anschluss eine IVF/ICSI).

Wünsch dir alles Liebe,
Maus

Top Diskussionen anzeigen