Hat jemand schon Gonal F Bekommen???

Hallo!

Ich suche jemanden der die gleiche Therapie wie ich gemacht habe und wollte mal hören wie es dieser Person dabei ging!
Bin noch nicht so lange in ärztlicher behandlung un kenne mich auch noch nicht so wirklich aus!
Ich habe erst Gonal F bekommen dann den Eisprung mit Chroragon 5000 ausgelößt und im moment bekomme ich Crinone.

Wäre schön wenn jemand das gleiche gemacht hat und mir etwas darüber erzählen kann!

Lieben Gruß Nadine #kratz

1

Hallo Nadine,
ich denke, hier sind einige.. was genau willst Du denn wissen?
Ich habe Gonal sehr gut vertragen, Choragon auch.. hatte sehr stark vergrößerte Eierstöcke, aber heute kann ich sagen, dass es noch zu ertragen war.. Crinone habe ich auch gut vertagen..

Liebe Grüße
kleines Lieschen

3

Hallo..Du ich habe da mal eine Frage. Mit wieviel Einheiten hast Du begonnen?? Hast Du icsi gemacht???
Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Danke Miri

4

Hallo Miri,
ja ich habe eine ICSI gemacht (siehe VK). Ich habe vom 3. bis zum 9. Tag 150 Einheiten Gonal f gespritzt. Bei der nächsten ICSI werde ich wohl länger stimulieren müssen (unsere Ausbeute war ja sehr gering)..
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen..

Liebe Grüße
kleines Lieschen

weitere Kommentare laden
2

Hallo Nadine,

habe auch Gonal F gespritzt und danach Crinone bekommen, bzw. noch im "einnehmen"... Beides vertrage ich sehr gut. Bisschen Probleme bereitet mir Utrogest.

Was ist Deine Frage dazu?

LG Dani

5

Hallo Namensvetterin! :-)

Ich hatte genau die gleiche Medikamentenzusammenstellung. Zunächst hatte ich fünf Tage 150 E Gonal F gespritzt, danach noch drei Tage nur noch 75. Habe ziemlich stark auf die Stimu reagiert, so dass ich schon am 8. Stimutag auslösen konnte (mit einer Ampulle Choragon). Habe nach dem Transfer aber ne ganz schön starke Überstimulation bekommen, so mit riesigen Eierstöcken, Wasser in der Gebärmutter - das volle Programm. Wie stark man auf die Stimu anspringt, ist aber sicherlich individuell unterschiedlich. Leider ist meine erste ICSI negativ geendet. Angesichts der starken Überstimu aber vielleicht sogar besser, die wird ja mit einer Schwangerschaft eher noch schlimmer. Muss aber sagen, dass ich mich körperlich recht schnell wiederholt habe. Hatte auch nur einen Tag wirklich Schmerzen; da ist mein Kreislauf richtig zusammengebrochen (war vier Tage nach Transfer). Danach war's aber schnell wieder besser. Also alles in einem empfand ich die Behandlung als aushaltbar. Das es angenehmere Sachen gibt ist ja klar.
Wünsche Dir für die Wartezeit alles Gute und einen positiven Ausgang!#pro
Liebe Grüße,
Nadine

Top Diskussionen anzeigen